Rezensionen Spannendes

Nicole Henser — Funkenflug

  • 5. August 2019

Funkenflug
Nicole Henser

Originaltitel:
Verkauft durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B07V5S1Q8M
Erscheinungsdatum: Juli 2019
Genre: Gayromance

Teil einer Serie: Flaming Hearts – Gay Alpha Heroes
1) Versuchungen
2) Entscheidungen
3) Verwicklungen
4) Zusammenarbeit
5) Tiefschläge
6) Auswirkungen
7) Notfallplan
8) Fügungen
9) Verbindungen
10) Liebeskampf (Spin-off 1)
11) Funkenflug (Spin-off 2)

Klappentext

„Wenn du einmal mit dem Leben abgeschlossen hast, ist alles, was danach kommt, ein Geschenk.“
Frank Hinrichs ist Schichtführer auf der Barmbeker Feuerwache und fühlt sich ganz wohl in seinem Job. Das ändert sich schlagartig, als in seinem Bereich Gebäude brennen, die er gern besucht hat. Im restlichen Stadtgebiet werden Hotels angezündet. So widersprüchlich das auch erscheint: Alle Attentate tragen die Handschrift desselben Täters. Zusammen mit Kriminalhauptkommissar Wolf Lamberts ermittelt er in dieser Sache. Der Leiter ihrer Kommission ist ausgerechnet Franks Ex-Lover Uwe Wetterau. Zu allem Überfluss taucht ein Foto von Frank an einem der Tatorte auf, das ihn in einer pikanten Pose zeigt – eine Nachricht des Brandstifters. Plötzlich wird der Fall sehr persönlich.

Quelle: Nicole Henser

Kas Bewertung

Als Frank Hinrichs zu einem erneuten Brand gerufen wird, deutet alles darauf hin, dass dieser ebenfalls Teil einer Brandstiftungs-Serie ist, die auf Hotels ausgeübt wird. Doch dieses mal ist etwas anders, denn der Täter hat einen Umschlag für Frank hinterlassen, der ein Foto enthält, welches ihn in kompromittierender Pose zeigt. Um Licht ins Dunkel zu bringen, wer hinter den Brand-Anschlägen steckt, ermittelt Kriminalhauptkommissar Wolf Lamberts an Hinrichs Seite.

Sehr spannend und mit Witz gespickt, erzählt Nicole Henser in diesem zweiten Spin-off zur „Flaming Hearts“-Serie von Protagonisten, die ihre „jungen Jahre“ bereits hinter sich haben. Wolf ist ein total sympathischer bodenständiger Kerl, den man einfach gern haben muss, dem steht Frank in nichts nach. Frank findet in Wolf jemanden, der ihn so akzeptiert wie er ist. Einen kleinen Wehrmutstropfen gab es für mich in der Beziehung der beiden jedoch, denn ich hätte mir eine etwas innigere Darstellung der aufwallenden Gefühle zwischen Frank und Wolf gewünscht, vor allem am Anfang von „Funkenflug“.

Aufregend war zu verfolgen, wer wirklich für die Brandanschlägen, die in direktem Zusammenhang zu Frank stehen, verantwortlich ist! Als alle Beweise auf dem Tisch liegen und herauskommt, wer hinter den Bränden steckt, erzeugt das im Leser ein sehr übles Gefühl im Magen, vor allem im Bezug darauf, was einer der „Täter“ in der Vergangenheit zudem verbrochen hat! Sehr schön war ein wiedersehen mit Marek und Rob und deren kleinen Tochter, die einen Gastauftritt in diesem Spin-off hatten! Die Kleine hat Frank und Wolf ordentlich aufgemischt 😀

Kurz gefasst: „Funkenflug“ ist ein spannendes Buch, mit humorvollen, erotischen Momenten und sympathischen Protagonisten.