Historisches Rezensionen

Christi Caldwell — Der Charme des Herzogs

  • 16. März 2019

Der Charme des Herzogs
Christi Caldwell

Originaltitel:  To Trust a Rogue
Verkauft durch:
Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B07KHTW88G
Erscheinungsdatum: 28. Januar 2019
Genre: Historcal Romance

Teil einer Serie: Heart of a Duke
1. In Need of a Duke / —
2. For Love of the Duke / Das Herz eines Herzogs
3. More Than a Duke / Mehr als ein Herzog
4. The Love of a Rogue / Nur kein Herzog
5. Loved by a Duke / Die Liebe des Herzogs
6. To Love a Lord/ Die Versuchung des Herzogs
7. The Heart of a Scoundrele / Die Begierde des Herzogs
7.1. To Wed His Christmas Lady / Ein Herzog zu Weihnachten
8. To Trust a Rogue / Der Charme des Herzogs
9. The Lure of a Rake / 10. To Woo a Widow
11.  To Redeem a Rake / 12. One Winter with a Baron

Klappentext

Das gefühlvolle neue Abenteuer über tollkühne Edelmänner und charmante Damen von Bestsellerautorin Christi Caldwell.
Marcus Gray, Viscount of Wessex, weiß, dass seine Tage als Junggeselle gezählt sind und er sich nach einer passenden Braut umsehen muss. Er hat auch schon eine geeignete Kandidatin ins Auge gefasst, die ihm einen Erben schenken soll, auch wenn sie sein Blut nicht in Wallung bringt. Doch dann begegnet er eines Tages der Frau wieder, die ihm einst Liebe geschworen und ihm dann das Herz gebrochen hat, und auf einmal kommen ihm Zweifel.
Eleanor Carlyle weiß, dass sie nicht umhinkommt, ihrer großen Liebe Marcus über den Weg zu laufen, als sie zu ihrer Tante nach London zieht. Als sie dann tatsächlich vor ihm steht, muss sie zu ihrem Kummer feststellen, dass sie dem charmanten Lebemann gegenüber noch immer alles andere als gleichgültig ist. Doch ein glückliches Ende scheint für die beiden ausgeschlossen, denn Eleanor hütet ein düsteres Geheimnis, das sie schon vor acht Jahren aus der Stadt vertrieben hat …

Quelle: Montlake Romance

Kas Bewertung

„Der Charme des Herzogs“, der nunmehr 8. Teil der „Heart of a Duke“-Serie von Christi Caldwell hat mich für sich eingenommen. Es war eines dieser Bücher, welches ich überall mit mir herumgeschleppt habe, ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen! Derweilen war das Thema, um das sich dieser historische LiRo dreht alles andere als einfach. Doch einfühlsam hat sich Christi Caldwell dem gewidmet und mit Marcus Gray, Viscount of Wessex und Miss Eleanor Carlyle ein Paar beschrieben, bei dem man von Anfang an wußte: Die beiden gehören zusammen. Egal was war. Egal was ist. Egal was sein wird.

Acht Jahres ist es her, das Eleanor London und damit ihrer großen Liebe Marcus Gray, den Rücken gekehrt hat. 8 Jahre, die nicht ausreichten, diesen Mann aus ihrem Herzen zu tilgen. Nun führt ein Schicksalsschlag die junge Frau zurück in die verhaßte Stadt und das, obwohl sie nie mehr nach London wollte. Doch sie folgt dem Ruf ihrer Tante und arbeitet als bald als Gesellschafterin der selbigen und wäre damit zufrieden. Allerdings ist sie sich bewußt, dass sie früher oder später Marcus über den Weg laufen wird.

Marcus hatte acht Jahr Zeit, sich Eleanor aus dem Kopf zu schlagen. Zeit genug, um den Ruf eines unverbesserlichen Lebemanns zu erlagen. Geliebt von Witwen und Kurtisanen ist er verwöhnt, was die Aufmerksamkeit des weiblichen Geschlechts betrifft. Sein Herz jedoch, hat der Viscount vor den Damen verschlossen, denn das hat er bereits verschenkt. Doch mit 30 Jahren, wird es für den Schwerenöter Zeit, sich eine Frau zu suchen. Da taucht Eleanor wieder auf der Bildfläche auf und ein Wechselbad der Gefühle beginnt für diese beiden – mir sehr sympathischen – Protagonisten.

„Der Charme des Herzogs“ ist ein eher stilles, dafür sehr eindringliches Buch, trotz der Gewalt die vor acht Jahren das Leben zweier Menschen vollkommen aus dem Gleichgewicht gebracht hat. Ein Buch das sehr viel zu erzählen hat. Vor allem, was die Gefühle von Eleanor, Marcus und derer beiden Familien betrifft. Ich hatte es oben bereits erwähnt, dass die Autorin mit „Der Charme des Herzogs“ eine einfühlsame und eindringliche Geschichte erzählt hat.

Sie hat mich berührt und ich hatte während des Lesens nicht nur einmal Tränen in den Augen ob der ausweglosen Situation, in der sich Eleanor befand. Ob der Liebe, die zwischen den Hauptcharakteren herrschte, die sie einander aber nicht eingestanden haben. Herzerfrischend dann im nächsten Moment, wenn sich – trotz der Diskrepanzen zwischen Marcus und Eleanor – heraus kristallisiert, dass Eleanor auf Marcus zählen kann. Für mich persönlich hatte dieser Roman alles, was es brauchte, um mich emotional zu packen und mitzureißen. 5 Punkte!

Preis: Hier auf Amazon.de

Kurz gefasst: Gefühlvoll, romantisch und lesenswert.