Blog Kas Tatsachenbericht

Tag der Schnappszahlen

  • 29. Januar 2020

Geneigte Leserinnen und Leser,

heute war mein persönlicher Tag der Schnappszahlen! Warum dem so ist, möchte ich Euch erzählen:
Heute vormittag trudelte eine e-Mail vom großen A bei mir ein mit dem Hinweis, die Rezension, die ich zum Historical von Lorraine Heath „Tochter der Sünde – Duchess der Liebe?“ geschrieben hatte, sei freigeschalten worden. Ich zuerstmal: „Uff! Dem Himmel sei Dank!“, denn dieser Tage ist es nicht gesagt, dass eine Rezension freigeschalten wird. Doch darüber habe ich bereits zu einem früheren Zeitpunkt berichtet.

Tag der Schnappszahlen

777 auf einen Streich und die …

Ich also los um nachzusehen, ob das denn korrekt sei. Und tatsächlich, die Rezi war online, als ich auf meinem A-Profil nachsah. Doch dann stach mit eine Zahl ins Auge, die mich meterbreit grinsen lies. Es war eine Schnapszahl! Nämlich die 777! Ist das nicht eine wunderprächtige Zahl? 777. Schön. Ich könnte das die ganze Zeit sagen. Derweilen hat es nichts damit zu tun, das 777 Rezensionen von mir online sind, sondern dass es die Zahl 777 ist! *hihi* Ich die gerne!

Tag der Schnappszahlen

… 333 folgen sogleich!

Genauso gerne mag ich die 333! Auch eine Schnapszahl! Dieses mal von meiner „Meine tägliche Dosis“-facebook-Seite. Dort habe ich heute nämlich die 333. Dose online gestellt, zur Rezension von „Heimathafen“ von Sydney Stafford! Und wie es der Zufall (habt Ihr es bemerkt, ich habe extra nicht „wie es der Teufel“ gesagt!!! :D) will, habe ich eine weitere Schnapszahl, denn „Heimathafen“ ist der 11. Teil der Serie „Der Kampfschwimmer“. Na wenn das nicht krass ist!

Es grüßt, die schnapszahlennärrische

Ka