Rezensionen Zeitgenössisches

M.L. Busch — Gewöhn dich dran, zwei zu lieben

  • 16. Mai 2019

Gewöhn dich dran, bei mir zu bleiben
M.L. Busch

Originaltitel: —
Verkauft durch:
Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B07RHGMJNZ
Erscheinungsdatum: Mai 2019
Genre: Zeitgenössisch – New Adult

Teil einer Serie: Gewöhn dich dran, …
1) Gewöhn dich dran, mich zu lieben ( Januar 2018 )
2) Gewöhn dich dran, bei mir zu bleiben ( Februar 2019 )
3) Gewöhn dich dran, zwei zu lieben (Mai 2019)

Klappentext

Tarek ist übermotiviert und plant, der beste Vater des Jahres zu werden. Schneller als gedacht muss das frisch gebackene Familienoberhaupt feststellen, dass nicht alles so einfach ist, wie zunächst angenommen.Seine von Stimmungsschwankungen geplagte Freundin ist nicht das einzige Problem. Dinge verschwinden aus der verschlossenen Wohnung und bringen Tarek ins Grübeln. Binnen kurzem steht die Sicherheit seines Sohnes auf dem Spiel, weil Tarek zu leichtsinnig ist und eine schreckliche Dummheit begeht.

Quelle: M.L. Busch

Kas Bewertung

Tareks Freundin Sonya ist hochschwanger und heftigen Gefühlsschwankungen ausgesetzt. Der 19-Jährige fühlt sich leicht überfordert und sinnt darüber nach, dass es toll wäre einen Ratgeber zur Hand zu haben, der extra für Männer konzipiert ist. Noch dazu wollte er sich eigentlich das Rauchen abgewöhnen, was seinen Nerven weniger gut tut und auch nicht wirklich klappt! Als dann zudem in der gemeinsamen Wohnen eingebrochen wird und kurz darauf etwas sehr sehr wertvolles von Sonya und Tarek verschwindet, läuft das stark strapazierte Nervenfass Tareks über …

Im dritten Teil der „Gewöhn dich dran, …“-Trilogie von M.L. Busch „Gewöhn dich dran, zwei zu lieben“ kommt nun Tarek, Konstantins Sohn zu Worte, den wir bereits aus „Gewöhn dich dran, bei mir zu bleiben“, kennen. Nichtsdestotrotz, kann diese Novelle ohne Vorkenntnisse gelesen werden. Was ich jedoch im Gegensatz zu den beiden anderen Teilen vermisst habe, war das etwas tiefer gehen ins Geschehen, also das Auseinandersetzen Tareks mit dem, was um ihn herum passiert. Ein gutes Beispiel hierfür ist eine Vorkommnis, auf das ich nicht näher eingehen kann, da ich sonst unnötig spoilern würde. Hier hätte ich mir ein mehr an Emotionen und Reaktionen – auch von Sonya – gewünscht.

Natürlich spielte auch in diesem Buch der Humor eine Rolle! Total witzig kam im Epilog Sonya zum Einsatz! Ich hätte mich kringeln können, als sie mit einem besonderen Paket nach Hause kam. Sich Konstantin als Pantoffelheld vorzustellen war ebenfalls ein Schmaus. Nur schade, dass Smokey nicht wieder Einzug ins Geschehen gehalten hat, ich finde seinen Charakter sehr erfrischend! Schön war es zusätzlich, neben Konstantin seine Lebensgefährtin Sophia wieder zu sehen. 4 kurzweilige Punkte.

Kurz gefasst: Wenn Einbrecher keine Diebe sind, sind vielleicht Lockpicker am Werk. 😉