Rezensionen Zeitgenössisches

M.L. Busch — Gewöhn dich dran, bei mir zu bleiben

  • 1. März 2019

Gewöhn dich dran, bei mir zu bleiben
M.L. Busch

Originaltitel: —
Verkauft durch:
Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B07M6B9D6X
Erscheinungsdatum: Februar 2019
Genre: Zeitgenössisch – New Adult

Teil einer Serie: Gewöhn dich dran, …
1) Gewöhn dich dran, mich zu lieben ( Januar 2018 )
2) Gewöhn dich dran, bei mir zu bleiben ( Februar 2019 )

Klappentext

Sophia hat ein Faible für starke Männer und heiße Flirts. Die quirlige Krankenschwester will alles, nur keine feste Beziehung, dazu belastet sie die Vergangenheit zu tief. Konstantin ist bester Mitarbeiter von K.E.M. Security, ein echter Herzensbrecher und könnte Sophias neueste Leidenschaft werden. Wäre da nicht diese lästige „Zwei-Tage-Vorspiel-Abmachung“, auf die Sophia sich in einem schwachen Moment eingelassen hat.
Als fremde Männer anfangen, nachts um Sophias Haus zu schleichen, muss Konstantin beweisen, dass mehr in ihm steckt als der heiße Liebhaber, für den Sophia ihn hält.

Quelle: M.L. Busch

M.L. Busch — Gewöhn dich dran, bei mir zu bleiben

Kas Bewertung

M.L. Busch — Gewöhn dich dran, bei mir zu bleiben

Temperamentvoll und sympathisch, das ist Sophia, die beste Freundin von Lena, deren eigene Geschichte wir bereits im ersten Teil der „Gewöhn dich dran, …“-Reihe von M.L. Busch kennen lernen durften. Sophia ist Krankenschwester und findet einen der Mitarbeiter von K.E.M. Security besonders interessant, nämlich Konstantin. Sie hätte keine Einwände, eine leidenschaftliche Nacht mit ihm zu verbringen. Die Betonung liegt hier jedoch eindeutig auf „eine“.

Konstantin ist wohl das, was man keinen Kostverächter nennt und auch er findet Sophia sehr anziehend. So anziehend, dass er sich mehr wünscht als eine gemeinsame Nacht. Daher versucht er das Knistern, welches zwischen ihnen besteht, dadurch anzuheizen, indem er Sophie eine zweitägige Vorspiel-Zeit vorschlägt. Doch keiner konnte damit rechnen, dass den beiden Sophias Eltern, ein Sturz und seltsame Gestalten dazwischen kommen, die sich heimlich in Sophias Kellerabgang treffen!

„Gewöhn dich dran, bei mir zu bleiben“ ist unbeschwerte Leseunterhaltung, die mir nicht nur einmal ein fettes Grinsen ins Gesicht gezaubert hat! Spritzig und frech haben sich die Dialoge zwischen Sophia und Konstantin gestaltet und es war toll, Mike, Lena und Smokey aus dem ersten Teil wieder zu treffen plus einer Mutter, die unbedingt, den modernen Amor mimen möchte! Als dann auch noch eine besondere Überraschung für Konstantin vor der Tür steht, und Sophia ihre Vorliebe für Seile und das Rechen von Laub entdeckt, nimmt das Chaos ungezwungen seinen Lauf. 5 zufriedene Chick lit-Punkte!

Kurz gefasst: Wenn aus einer „Zwei-Tage-Vorspiel-Abmachung“ mehr wird als eine Nacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

[ghostbirdwp-honeypot]