Historisches Rezensionen

Christi Caldwell — Die Lady und ihr Leibwächter

  • 1. März 2019

Die Lady und ihr Leibwächter
Christi Caldwell

Originaltitel:  The Lady’s Guard
Verlag:
Montlake Romance
ASIN: B07GQPLSJB
Erscheinungsdatum: 18. Dezember 2018
Genre: Historical

Teil einer Serie: Hell & Sinn ( Original: Sinful Brides )
1. The Rogue`s Wager / Die Küsse des Marquis (12/2017)
2. The Scoundrel’s Honor / Die Leidenschaft des Viscounts (3/2018)
3. The Lady’s Guard / Die Lady und ihr Leibwächter (12/2018)
4. The Heiress’s Deception / ?

Klappentext

Die Herren der feinen Gesellschaft, die jeden Tag in der berüchtigten Londoner Spielhölle ihr Vermögen verspielen, würden auf den Straßen von St Giles keinen einzigen Tag überleben. Das weiß niemand besser als Niall Marksman, der einst für ein Dach über dem Kopf dem Teufel seine Seele verkauft hat. Er weiß auch: Eine verwöhnte Prinzessin wie Lady Diana Verney hat in dieser Gegend nichts verloren und er will sie schleunigst los sein.
Aber Diana Verney braucht dringend Hilfe. Als ausgerechnet Niall zu ihrem Schutz nach Mayfair geschickt wird, muss der sonst so furchtlose Kämpfer feststellen, dass er dem starken Willen der Lady erschreckend wenig entgegenzusetzen hat. Niall ist überzeugt, dass die Fallstricke der englischen gehobenen Gesellschaft und Lady Dianas bezaubernde Lippen ihn zu Fall bringen könnten, wenn er nicht aufpasst …

Quelle: Montlake Romance

Kas Bewertung

Nachdem Lady Diana Verneys Mutter, die Herzogin von Wilkinson versucht hat, Dianas Halbgeschwister zu töten und in Bedlam landet, ruiniert sie dadurch unweigerlich Dianas Ruf beim Ton. Als Diana sich zudem des Gefühls nicht erwehren kann, dass sie verfolgt wird weiß sie sich nicht mehr anders zu helfen und sucht, in ihrer Not, ihren Halbbruder Ryker Black auf, den Eigentümer des „Hell & Sin“ in St. Giles. Dieser hat eine Lösung: Er stellt Diana seinen Freund und Miteigentümer Niall Marksman, der im „Hell & Sinn“ als Sicherheitschef tätig ist, als Leibwächter zur Seite. Sehr zu dessen Verdruss!

Aufgewachsen in den Gassen von St. Giles, fühlt Niall sich außer Stande, eine hochwohlgeborene Lady zu beschützen. Er hält nicht viel vom Ton, schließlich sieht er Nacht für Nacht, wie sich die sogenannten Gentlemen benehmen. Diana ist – obwohl tief verletzt – eine starke Frau die, nachdem ihre Mutter dem Wahnsinn verfallen ist, nun jedoch befürchtet, dass dieses Schicksal auch sie ereilen wird. Diana lebt ein sehr isoliertes Leben und es ist traurig mitzuverfolgen, dass selbst ihr eigener Vater fast durch sie hindurchzusehen scheint. Dadurch ist es um so schöner, um so liebevoller, wenn man Zeuge dessen wird, wie Niall und Diana sich Buchseite für Buchseite näher kommen und füreinander Gefühle entwickeln. Himmel, was sind die beiden für ein schönes Paar!

„Die Lady und ihr Leibwächter“ ist romantisch, immer wieder sehr liebevoll – vor allem was das Verhalten von Niall gegenüber Diana betrifft. Und ja, manchmal kommt noch ein erotisches Knistern hinzu. Diana ist Niall gegenüber toll, auch entgegen dem, was die Gesellschaft davon halten könnte. Sie fühlt sich von ihm beschützt und ernst genommen und nimmt ihn letztendlich durch ihren Mut und ihre Freundlichkeit für sich ein. Diana ist jemand, den man einfach gerne haben muss. Niall selbstverständlich auch! Er hat absolutes Heldenpotential! <3 Die Geschichte von Niall und Diana ging mir beim Lesen ans Herz. 5 zufriedene Punkte.

Kurz gefasst: „Die Lady und ihr Leibwächer“ ist ein Historical, der mich für sich vereinnahmt hat.