Buch

Welcome Valentine Napier, Duke of Montgomery!

  • 11. Juni 2021

Geneigte Leserinnen und Leser,

Ihr wisst ja, mein Faible für historische LiRos ist ungebrochen. Die müssen immer und immer wieder her. Ich darum heute so durch meine Histo-Rezensionen getigert und mir danach gesagt: „Guck doch mal wie es mit Elizabeth Hoyts „Maiden Lane“-Reihe weiter geht.“ Ich also los und was sahen meine entzündeten Augen da? DAS HIER:

Welcome Valentine Napier, Duke of Montgomery!

Die junge Haushälterin Bridget Crumb ist gewarnt: Der Duke of Montgomery hat den Ruf eines gewissenlosen Verführers! Dennoch hat sie die Stelle auf seinem Anwesen angenommen – aus einem einzigen Grund: um Briefe zu finden, mit denen der Duke ihre Mutter erpresst. Doch die fieberhafte Suche bringt sie ihrem attraktiven Arbeitgeber gefährlich nah, und mit seinen raffinierten Liebkosungen entführt er sie skrupellos sinnlich in den Himmel der Lust. Plötzlich ist Bridgets Herz in Gefahr – und sie ist sicher, der Duke empfindet ebenfalls weit mehr als Leidenschaft. Sie ahnt nicht, dass der grausame Leitsatz seiner Familie lautet: Du musst das töten, was du liebst … (Quelle Klappentext: CORA Verlag)

Welcome Valentine Napier, Duke of Montgomery!

Himmel! Bereits in den vorherigen Teilen war das Aufkreuzen von Valentine Napier, dem Duke of Montgomery, immer eine Schau! Und was für eine. Der Kerl ist sowas von durchtrieben und hat mich dermaßen neugierig auf seine und Bridget Crumbs Geschichte gemacht. Was für ein enfant terrible. Und nun, da meine Neugierde auf die beiden Charaktere im neunten Teil „Ein gefährlich verführerischer Schuft“ *klick zur Rezension* dermaßen aufgeheizt haben, musste ich mir „Zwischen Sünde und Sinnlichkeit“ *sabbert* kaufen!

Was bin ich froh, dass die Geschichte so flott übersetzt wurde! *JUBEEEL*

Bis später …

Ka