Historisches Rezensionen

Elizabeth Hoyt — Ein gefährlich verführerischer Schuft

  • 9. März 2021

Ein gefährlich verführerischer Schuft
Elizabeth Hoyt

Originaltitel:  Sweetest Scoundrel
Verlag:
CORA Verlag
Band: Historical Gold Extra Band 128
ASIN: B08R6CSXPV
Erscheinungsdatum: 22. Januar 2021
Genre: Historischer Liebesroman

Teil einer Serie: Maiden Lane (Auflistung siehe unten)

Klappentext

Welch überwältigende Männlichkeit! Bei Asa Makepeaces Anblick spürt die sittsame junge Eve nie gekannte Erregung. Doch sie trifft sich nicht mit dem Besitzer von Londons berühmtestem Lustgarten, um sich von seinem berüchtigten Charme einwickeln zu lassen, sondern um seine Finanzen zu überprüfen. Beim Ausbau des Etablissements gibt Asa skandalöse Summen aus – Geld, das ihr Bruder ihm geliehen hat! Doch je mehr Zeit Eve mit Asa verbringt, umso sinnlicher knistert es zwischen ihnen. Immer tiefer gerät sie in den Sog seiner Anziehungskraft, immer schwerer kann sie ihm widerstehen – und setzt damit bald viel mehr als nur Geld aufs Spiel …

Quelle: CORA Verlag
Elizabeth Hoyt — Ein gefährlich verführerischer Schuft

 

Kas Bewertung

Elizabeth Hoyt — Ein gefährlich verführerischer Schuft

Der neunte Teil der „Maiden Lane“-Reihe von Elizabeth Hoyt mit dem Titel „Ein gefährlich verführerischer Schuft“ hat es definitiv in sich. Die Geschichte ist opulent, sinnlich, verführerisch, manchmal ungezähmt, ungezügelt, mit erotischen Szenen geschmückt und das Spielfeld von Asa Makepeace und Eve Dinwoody, die illegitime Schwester vom enfant terrible Valentine Napier, dem Duke of Montgomery.

Vor einem Jahr ist das Theater und der Lustgarten „Harte’s Folly“ einem schrecklichen, alles verzehrenden Brand zum Opfer gefallen. Seither setzt Asa Makepeace alles daran „Harte’s Folly“ zu altem Glanz zu verhelfen, schließlich ist die Anlage sein Eigentum. Doch Asa ist auf einen Geldgeber angewiesen, der kein anderer als der Duke of Montgomery ist. Dieser schickt seine Schwester Eve los um zu prüfen, warum Asa eine dermaßen skandalöse Menge Geld für den Wiederaufbau verbraucht.

Eve Dinwoody trägt eine tief verwurzelte Angst aus Kindertagen in sich. Grund für ihren Bruder, ihr seit 10 Jahren, seit ihrer Rückkehr aus Genf, einen Leibwächter zur Seite zu stellen, nämlich Jean-Marie. Als Eve und Asa das erste Mal aufeinander treffen, räkelte sich dieser kurz zuvor mit der Opernsängerin, die den Hauptpart im neuen „Harte’s Folly“ singen wird, im Bett. Entsprechend unglücklich verläuft das Gespräch und Asa ist alles andere als freundlich zu Eve.

Das ist der Ausgangspunkt von „Ein gefährlich verführerischer Schuft“ und der Beginn eines leidenschaftlichen Historicals. Leidenschaftlich schon aus dem Grund, weil Asa Makepeace vergleichbar mit einem Löwen ist. Es war schön zuzusehen, wie er Eve, die in der Zusammenarbeit mit ihm sehr bestimmt auftritt, aber im Umgang mit ihm als Mann, sehr ängstlich ist, aus ihrem Schneckenhaus lockt und sie peu à peu Vertrauen zu Asa aufbaut. Hierzu ein Zitat aus dem hier rezensierten Buch, das dies wieder spiegelt, aus der Sicht von Eve auf Asa. Zitat Anfang: „Er war stur, zynisch, gewalttätig und manchmal gemein. Und dennoch ein Mann, der ihr zärtlich gezeigt hatte, wie man liebte.“ Zitat Ende. (Position im eBook: Seite 233, Kapitel 14, © Deutsche Erstausgabe in der Reihe HISTORICAL GOLD EXTRA Band 128 – 2021 by HarperCollins Germany GmbH, Hamburg)

Ja, Eve schwärmt oft von Asas breiten Schultern, seiner männlichen Ausstrahlung. Doch das passt zur Geschichte, einfach weil das alles neu für sie ist. Man merkt schnell, dass etwas Schreckliches mit Eve in der Vergangenheit passiert sein muss und es dann zu lesen, erklärt ihr Verhalten. Es kam immer wieder zu kleinen Szenen mit Mrs. Bridget Crumbs, der Haushälterin des Dukes of Montgomery und was soll ich sagen, ich hoffe sehr, dass „Duke of Sin“, der 10 Band der „Maiden Lane“-Reihe bald übersetzt wird!

Kurz gefaßt: „Ein gefährlich verführerischer Schuft“ ist ein Historical mit erotischen Momenten, die einem kurz den Atem anhalten lassen.

 

 

Trenner-Ranke“Maiden Lane”-Reihe:

• Book 1: Wicked Intentions /  Gefährliches Spiel mit Lord Lazarus
• Book 2: Notorious Pleasures /  Sündiges Verlangen einer Lady
• Book 3: Scandalous Desires / Skandalöses Verlangen auf Huntingdon Manor
• Book 4: Thief of Shadows / Lady Isabels skandalöses Begehren
• Book 5: Lord of Darkness / Die Verlockung des dunklen Rächers
• Book 6: Duke of Midnight / Mitternacht mit dem Duke
• Book 7: Darling Beast / Die Schöne und der geheimnisvolle Apollo
• Book 8: Dearest Rogue / Erobert durch eine sinnliche Liebeslist
• Book 9: Sweetest Scoundrel / Ein gefährlich verführerischer Schuft
• Book 10: Duke of Sin / Zwischen Sünde und Sinnlichkeit
• Book 10.5: Once Upon a Moonlit Night /
• Book 10.7: Once Upon a Christmas Eve /
• Book 11: Duke of Pleasure /
• Book 12: Duke of Desire /
• Book 12.5: Once Upon a Maiden Lane /