Buch

Verliebt in New Mexico

  • 27. April 2020

Geneigte Leserinnen und Leser,

es geht weiter mit mit Kristy McCaffreys zweiten Teil der „Wings of the West“-Serie „Verliebt in New Mexico“! Dieses Mal sind Clair Waters und Logan Ryan die Protagonisten.

Logan hatte mir bereits im ersten Teil „Verliebt in Texas“ sehr gut gefallen. Er war sympathisch und hat immer wieder mit einem fetten Grinsen seinen Bruder Matt geärgert! Und bereits in diesem Teil, konnte man auch schon Clair Waters kennen lernen, die Freundin von Molly, Matts Liebste. Zum Verständnis lasse ich Euch den Link zur Rezension von „Verliebt in Texas“ da , damit ihr Euch ein wenig einlesen könnt: *Klick-Link*

Doch nun werfen wir einen genaueren Blick auf das Cover und den Klappentext von „Verliebt in New Mexico – Wings of the West 2“

Verliebt in New Mexico

New-Mexico-Territorium
1877

Ex-Deputy Logan Ryan ist überrascht, als er Claire Waters inmitten einer quirligen Stadt am Santa Fe Trail wiedersieht. Denn die Frau, an die er sich erinnert, ist verschwunden. An ihre Stelle ist eine betörende Bardame getreten, die ihn in die größten Schwierigkeiten bringen kann. Als Claire in ein gefährliches Netz aus Intrigen gerät, versucht Logan, sie zu beschützen. Doch er erkennt nicht, dass seine Vergangenheit die größte Bedrohung für sie darstellt.

Claire würde am liebsten vor Scham im Boden versinken, als sie auf den Stufen des „White Dove Saloon“ mit Logan Ryan zusammenstößt. Sie lässt zu, dass er das Schlimmste von ihr denkt. Dabei verschweigt sie, dass sie nur als Bardame arbeitet, weil ihre Mutter, die Besitzerin des Saloons, verschwunden ist. Deshalb kann sie es sich auch nicht leisten, sein Hilfsangebot abzulehnen. Verzweifelt bemüht, ihr Leben in Ordnung zu bringen, begibt sie sich mit ihm auf die Reise und stellt dabei fest, dass die Versuchung, Logan ihr Herz zu öffnen, sie in größte Gefahr bringt. (Quelle Klappentext: K. McCaffrey LLC)

Verliebt in New Mexico

Spätestens in der Rezension, werdet Ihr mehr über „Verliebt in New Mexico“ erfahren! Bis bald,

Eure Ka