Historisches Rezensionen

Kristy McCaffrey — Verliebt in Texas

  • 5. November 2019

Verliebt in Texas
Kristy McCaffrey

Originaltitel: The Wren
Verlag:
Kristy McCaffrey
Verkauft durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B07YTCZT8P
Erscheinungsdatum: 6. Oktober 2019
Genre: Western Romance

Teil einer Serie: Wings of the West
1) The Wren / Übersetzung: Verliebt in Texas , 6. Oktober 2019
2) The Dove
3) The Sparrow
4) The Blackbird
5) The Bluebird
5.1.) Echo of the Plains – Short Novella

Klappentext

Nordtexas 1877
Zehn Jahre sind vergangen, seit ihr Zuhause überfallen, ihre Eltern ermordet und Molly Hart entführt wurde. Nachdem sie den Großteil ihrer Kindheit bei den Kwahadi-Comanche verbracht hat, kehrt sie endlich heim nach Texas. Sie findet jedoch nichts weiter vor als ein verfallenes Anwesen. Mit Schaudern entdeckt sie ihren eigenen Grabstein und trifft auf Matt, der ihr schon früher viel bedeutet hat. Entschlossen, das Rätsel ihrer Vergangenheit aufzuklären, beschließt Molly, den Mörder ihrer Eltern zu suchen. Dabei setzt sie nicht nur ihr Leben, sondern auch ihre Liebe zu Matt aufs Spiel …
Getrieben von den Dämonen der Vergangenheit steht Matt Ryan vor den Überresten der Hart-Ranch. Zehn Jahre lang hat er als Soldat und Texas Ranger sein Leben aufs Spiel gesetzt, stets auf der Suche nach Gerechtigkeit für den grausamen Mord an einem kleinen Mädchen. Nun kehrt er, seelisch und körperlich angeschlagen, zurück an den Ort, wo alles begann. Dort trifft er überraschend auf eine Frau mit denselben blauen Augen wie das Mädchen, das er nie vergessen konnte. Für ihn ist klar: Um jeden Preis will er Molly zu ihrem Glück verhelfen, auch wenn er dafür riskieren muss, sie ein zweites Mal zu verlieren …

Quelle: Kristy McCaffrey

Kas Bewertung

Molly Hart wurde vor 10 Jahren von der Farm ihrer Eltern verschleppt. Sie lebte 8 Jahre bei den Kwahadi-Comanchen. Dafür, dass sie als Weiße unter Indianern aufwuchs, erging es ihr – den Umständen entsprechend – bei diesen gut. Erst, als einer der Krieger ein Auge auf sie geworfen hat, was einem der Mädchen der Familie in der Molly groß wurde, ein Dorn im Auge war, wurde sie an einen brutalen Trapper verkauft und von dort aus weiter. Doch alles, was Molly will, ist zurück in ihre Heimat zu kehren und letztendlich herauszufinden, wer für den Tod ihrer Eltern verantwortlich ist. Endlich auf deren ehemaligen Farm angekommen, sieht sie sich plötzlich Matt gegenüber.

Matthew „Matt“ Rayan hatte Molly bereits als Kind sehr gerne und das Mädchen war ihm stets überall hin gefolgt, als er als junger Bursche auf der Farm von Mollys Eltern gearbeitet hat. Er war dabei in der Nacht des Überfalls auf die Farm und gibt sich heute noch die Schuld an Mollys vermeintlichen Mord. Was er nicht weiß ist, dass sie überlebt hat und ist mehr als überrascht, als er Molly plötzlich wieder gegenüber steht. Er spürt nach wie vor die Anziehungskraft, die zwischen ihnen herrscht. Allerdings will er keine Annäherung zulassen, weil er sich selbst nicht als „gut genug“ für Molly erachtet. Was zu einigen witzigen Szenen kommt.

„Verliebt in Texas“, der erste Teil der „Wings of the West“-Serie von Kristy McCaffrey ist ein Western mit sympathischen Protagonisten, die jeder für sich ein Päckchen mit sich herum schleppt. Zusätzlich wartet die Autorin mit interessanten Nebencharakteren auf, wie zum Beispiel dem Freund von Matt namens Nathan, der ihm in der Vergangenheit stark geholfen hat. Oder Clair, Mollys Freundin aber auch Logan, den ich persönlich toll fand und der seinen Bruder Matt gekonnt zu ärgern versteht. Überhaupt, blitzt immer wieder Humor auf, was die Geschichte charmant macht.

Etwas Probleme hat mir der Anfang bereitet, denn ich habe etwas Zeit gebraucht ins Geschehen hinein zu finden. Doch als dies überwunden war, fühlte ich mich sehr wohl. Auch die Suche nach dem Schurken, welcher für den Tod von Mollys Eltern verantwortlich war, wurde spannend dargestellt und ein ein altes Familiengeheimnis tritt ans Licht. Immer wieder bekommt man während des Lesens Einblicke in die bewegte Vergangenheit von Matt und Molly.

Kurz gefasst:Verliebt in Texas“ ist eine lesenswerte Western Romance mit interessanten und vielschichtigen Charakteren.