Buch

Vampire Meets Mafia!

  • 23. September 2020

Geneigte Leserinnen und Leser,

es waren einmal Vampire, die gehörten der Mafia an. So oder so ähnlich könnte, aber wirklich nur KÖNNTE, das neue Buch beginnen, welches ich mir gekauft habe. Grund: es gehört der „Mafia Monsers Series“-Reihe an. Ähm,  okay, okay! Bei meinem momentanen Lucifer-infizierten Zustand macht es durchaus Sinn, dass das Cover des Buchs von einem Vampir dominiert wird, welcher Lucifer verhängnisvoll ähnlich sieht, bzw. Tom Ellis, welcher den Lucifer verkörpert! Das war aber definitv nicht der Ausschlag, warum ich mir das Buch „Vampirkuss“ von Atlas Rose und Kim Faulks gegönnt habe, sondern die vielen positiven Rezensionen des englischen Originals, welche ich auf goodreads gefunden habe! ^^

Vampire Meets Mafia!

Er packte mein Handgelenk. Glattes schwarzes Leder an meiner Haut. Der Kuss war hungrig und fieberhaft. Seine feste Brust drückte mich gegen die Ziegelsteine und bevor ich wusste, wie mir geschah, hob ich meine Hand und legte sie gegen die Wand.Er hatte mich. Eine behandschuhte Hand hielt meine Handgelenke über meinem Kopf zusammen. Seine Finger lagen an meiner Schläfe.
Und seine Lippen nahmen… nahmen… nahmen.

Die Verdeckten, wie wir sie nennen. Vier Vampire, die den Stadtteil westlich des Flusses kontrollieren. Und meine Familie beherrscht den Osten.
Sie sind unsterbliche Biester… gefährlicher als meine Familie, die Costellos. Aber mein sterbender Vater hat jede Menge Probleme zurückgelassen. Eines davon ist ein Handel mit diesen bezahnten Biestern… Ein Handel, der jetzt den Bach runtergegangen ist.
Drohungen auf meiner Windschutzscheibe und eine tote Ratte, die an meine Tür genagelt worden ist, veranlassen mich dazu, diese Monster zu konfrontieren.
Elithien, der Anführer des Vampir-Clans, will mir die Wahrheit sagen. Doch es ist eine Wahrheit, die ich nicht glauben will. Aber irgendwie gehe ich immer wieder zu ihnen zurück. Diese Vampire dringen in meinen Kopf ein… Und bringen mich dazu, mich nach ihrer Berührung zu sehnen.
Hurrow, Justice und Rule sind besitzergreifend und eifersüchtig. Und sie sind durch und durch die blutrünstigen Raubtiere, die ich erwartet hatte. Ich werde die Lügen, die sie mir erzählen nicht glauben. Ich werde am letzten Funken Verstand, den ich noch besitze, festhalten.

Ich werde kein Monster… Nicht einmal für die Liebe. (Quelle Klappentext: Kim Faulks und Atlas Rose)

Vampire Meets Mafia!

Es gibt neben den Rezensionen allerdings noch einen weiteren Aspekt, der es mir sehr leicht gemacht hat, mich für dieses Buch zu entscheiden. Zum einen gefällt mir die Schreibe von Kim Faulks *klick zu einer Rezension*! Zum anderen wirkt der Mix aus „Vampire Meets Mafia“ auf mich sehr sehr anziehend! Werden dadurch doch zwei Genres gemixt, die ich beide gerne lese! Anstatt „Vampire Meets Mafia“ könnte man also getrost sagen „Paranormal Meets Underground“, ergo ein „Paranormal Dark Romance“.

Drückt mir die Daumen, dass der Inhalt hält, was die Rezensionen versprechen!

Ka