Rezensionen Spannendes

Rhenna Morgan — Mine to Keep

  • 25. August 2021

Mine to Keep
Rhenna Morgan

Originaltitel: Mine to Keep
Verlag: Plaisir d’Amour Verlag
Verkauft durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B097QBWG74
Erscheinungsdatum: 13.08.2021
Genre: Contemporary Romance

Teil einer Serie: NOLA Knights
1) His to Defend (23. Oktober 2020)
2) Hers to Tame (26. Februar 2021)
3) Mine To Keep (13. August 2021)

 

Klappentext

NOLA Knights – New Orleans, Louisiana: Ungezügeltes russisches Heißblut und dunkle Vergangenheit. Wenn diese rauen Männer der Bratva eine bestimmte Frau als ihr Ziel auserkoren haben, setzen sie alles daran, dass sie ihnen gehört.

Bonnie Drummond stammt aus einer Familie von Lügnern und Kriminellen. Egal, wie sehr sie versucht, gesetzestreu und geradlinig durchs Leben zu gehen, wird sie immer wieder in das Familiendrama hineingezogen und ist gezwungen, alles zu opfern, um ihre Familie zu schützen. Aber dieses Mal sind sie zu weit gegangen – sie haben sich mit den falschen Leuten angelegt. Um sie zu retten, muss Bonnie diesmal sogar ihr Leben aufs Spiel setzen.
Roman Kozlov, Vollstrecker einer Mafiya-Familie in New Orleans, ist ein Paradebeispiel für das Leben, dem Bonnie zu entkommen versucht. Doch er ist ebenso verlockend wie er auch gefährlich ist – und es dauert nicht lange, bis beider Leben miteinander kollidieren.
Mit Roman findet Bonnie die Familie, die sie nie hatte. Während der Wettlauf um Antworten immer heftiger wird, wächst auch die aufkeimende Romanze zwischen ihnen. Und da ihr die Gefahr auf den Fersen ist und die Liebe ihr Herz bedroht, muss Bonnie sich ihrer Vergangenheit stellen, wenn sie eine Zukunft haben will.

Quelle: Plaisir d’Amour Verlag

Rhenna Morgan — Mine to Keep

Kas Bewertung

Rhenna Morgan — Mine to Keep

Bonnie Drummond versucht alles in ihrer Macht stehende, um nicht in die Fahrspur zu geraten, für die sich ihre Familie entschieden hat. Betrug, Drogen, Hacken, Alkohol, Kriminalität gehört seit ihrer Kindheit zu Bonnies Weg ins Erwachsenenleben. Inzwischen 25 Jahre alt, stemmt sie zwei Jobs, um für die Schulden, die ihr Vater immer wieder beim hiesigen Kredithai anhäuft, aufzukommen. Dies wird immer schwieriger, weil eine lebensbedrohliche Krankheit ihres Vater die Situation verschärft.

Kevin, Bonnies Bruder schlägt ganz nach seinem Vater und hat als Hacker einiges am Laufen. Bei einem Besuch Bonnies eskaliert die Situation und sie sieht sich plötzlich mit etwas konfrontiert, dass eine Hausnummer zu groß für sie ist. Weswegen sie sich um Hilfe bittend an ihre Freundin Cassie (wir kennen sie aus „NOLA Knights Teil 2 – Hers to Tame“) wendet, was wiederum Roman Kozlov, den Vollstrecker der russischen Mafia von New Orleans, auf den Plan ruft …

Schön. Ja, es war wieder schön ein Buch aus der Feder von Rhenna Morgan zu lesen. Sie wartet mit Charakteren auf die stets einen gewissen Wohlfühlfaktor mit sich bringen, allen voran die männlichen Protagonisten. Roman steht dem in nichts nach, obwohl er mir an manchen Stellen in Bezug auf Bonnie ein bisschen zu, wie soll ich sagen, „okkupierend“ 😉 war. Doch Bonnie weiß genau was sie will und hat auch keine Scheu dies zu äußern, auch wenn der ihr gegenüberstehende Mann ein 1,93 m großes Kraftpaket ist. Dafür ist sie viel zu tough und garantiert nicht auf den Mund gefallen.

Die beiden wachsen aneinander und bauen Vertrauen auf, auch wenn ihnen das im Hinblick auf ihre Vergangenheit nicht leicht fällt. Weswegen es glaubhaft beim Leser ankommt. Roman, so wild er auch sein mag, ist in der Tiefe seines Herzens ein Romantiker, was er in vielen kleinen (großen) Aktionen zeigt. Die Spannung zwischen ihm und Bonnie war spürbar und baut sich im Laufe der Geschichte auf. Es war toll alt bekannte und lieb gewonnene Charaktere wieder zu treffen. Egal ob das nun Olga, Cassie, Kir, Emmerson, Sergei oder Evette war. Der Schluss war ein wenig zu schnell erzählt, aber abgesehen davon, ist „Mine to Keep“ ein gelungenes Lesevergnügen. 4,5 Punkte.

Kurz gefasst: Lesenswert, aufregend, spannend, mit wohlplatzierten knisternd erotischen Szenen. Das war „NOLA Knights 3 — Mine to Keep“.