Blog Kas Tatsachenbericht

Nicht schon wieder Corona!

  • 17. Juli 2020

Geneigte Leserinnen und Leser,

ich befinde mich gerade in häuslicher Quarantäne da ich eine Luftröhrenentzündung habe und die geht von den Symptomen nun mal ähnlich einher wie eine durch das Corona-Virus ausgelöste Erkrankung, weswegen ich mich testen lies. Nun sitze ich allerdings bis kommenden Montag in häuslicher Quaräntäne fest, da das Ergebnis bis zu diesem Zeitpunkt auf sich warten lässt. Natürlich glaube ich, dass es kein Corona-Virus sondern ein anderes der X-möglichen Viren war, das die Infektion ausgelöst hat. Doch da ich in meinem zweiten beruflichen Standbein mit Menschen zu tun habe, war der Test ein Muss!

Wenn man bedenkt, dass Viren nur um die 20 bis 300 Nanometer ( 1 Nanometer = 1 Millionstel Millimeter, dann könnt Ihr ausrechnen, von welchen Mini-Dimensionen wir sprechen) klein sind, haben sie eine verdammt große Wirkung. Sie lösen zum Beispiel: Magen-Darmerkrankungen, Grippe, Masern, Hepatitis etc. pp. um nur einige zu nennen, aus. Dreckszeug eben, das sich auch noch wandelt – man werfe einen Blick auf Grippeviren, deren Impfstoff jährlich an deren Umwandlung angepasst wird – um so leichter an der körpereigenen Abwehr vorbei zu kommen.

Derweilen ergreife ich – bis das hoffentlich negative Testergebnis eintrifft – folgende Maßen, die mir – um ehrlich zu sein – nicht schwer fallen! Denn beides habe ich in vielen Jahren vorher schon eingeübt. Man kann also von Automatismus sprechen, was das betrifft! 😉

 

Nicht schon wieder Corona!

Nur an die Maske, an die muss ich mich noch besser gewöhnen! Da ist der Automatismus noch nicht so stark ausgeprägt, aber es wird. Alles nur eine Frage der Zeit.

In diesem Sinne,

Ka