Zeitgenössisches

Jane Christo — Die Auftrags-Schnulze

  • 7. September 2016

Die Auftrags-Schnulze
Jane Christo

Verlag: Heartbeat Books
ASIN: B01LD612DS
Erscheinungsdatum: 3. September 2016
Genre: Romantic Comedy

Teil einer Serie: Ein Trudi Jefferson-Roman
1) Der Auftrags-Thriller
2) Die Auftrags-Schnulze
3) Der Auftrags-Krimi

Klappentext

Detective Hottie oder sexy Gangster?
Trudi steht vor schweren Entscheidungen.
Als auf der Thanksgiving-Party des L.A. Police Departements eine Leiche auftaucht, wird schnell klar, dass Trudi sich ganz oben auf einer kurzen Verdächtigenliste befindet. Jetzt hat sie nicht nur eine Untersuchung am Bein, sondern auch einen ziemlich angepissten Detective, der die Ermittlungen in diesem Fall leitet. Dabei hilft es nicht wirklich, dass die heißen Tipps von Wyatt kommen, der sich mehr und mehr als Trudis stärkster Verbündeter entpuppt. Zwischen den Männern brodelt es und Trudi steht praktisch mittendrin.
In dem ganzen Durcheinander ist sie sich irgendwann nicht mehr sicher, ob sie mit ihrem Cop die richtige Entscheidung getroffen hat. Obendrein muss sie ihren aktuellen Roman abliefern – diesmal eine Schnulze mit viel Herzschmerz und Happy End. Und das jetzt, da ihr Liebesleben grandios den Bach runtergeht.
Nur gut, dass Trudi aus Hamburg kommt, denn eine echte Hanseatin bringt nichts so schnell aus der Ruhe. Davon abgesehen hat sie einen Plan.

Quelle: Heartbeat Books

Die Auftrags-Schnulze: Ein Trudi Jefferson-Roman

Kas Bewertung

Am liebsten würde Trudi Mr Bowman, dem Stiefvater von Ben, einem ihrer liebsten Schüler, gehörig eine überbraten, als dieser selbstherrlich darüber lamentiert, dass er Ben von der Schule nehmen will, damit er ihm, also seinem Stiefvater – wie ein richtiger Mann – am Bau helfen kann! Dass Trudi das mit dem Überbraten nicht so wörtlich gemeint hat ist klar! Nichtsdestotrotz hat sie kurz darauf eine Mordklage am Hals, da Bowman tot aufgefunden wurde. Ermordet! Und die Indizien sprechen dafür, dass Trudi die Mörderin ist!

Doch wie soll Trudi, unter diesen Bedingungen, an ihrer Auftrags-Schnulze schreiben? Noch dazu benimmt sich Jet, der im Mordfall Bowmann ermittelt, seltsam zurückhaltend und unterkühlt. Und das, ob wohl er ihr vorher noch die Seele aus dem Leib geküsst und alles getan hat um zu beweisen, dass er der Richtige für sie ist. Einzig der Unterweltboss Wyatt hält zu ihr und bringt Hinweise in Sachen „Bowman“ auf den Tisch, auf die normalerweise die Polizei hätte kommen sollen, womit er beim Leser einiges an Sympathiepunkten einfährt. Wobei er die bei mir schon von vorne herein hatte. 😉

„Die Auftrags-Schnulze“, der zweite Teil der „Ein Trudi Jefferson-Roman“-Trilogie von Jane Christo sorgt wieder – von der ersten Seite ab – für eine ordentliche Portion Unterhaltung! Sehr schön ist in diesem Teil, dass die drei Hauptprotagonisten Trudi, Jet und Wyatt, jeder auf seine Weise, eine Entwicklung mitmachen. Dadurch, dass Wyatt allmählich mehr über sich, bzw. seine Vergangenheit verlauten lässt, bekommt diese Romantic Comedy mehr erste Momente und erlangt zusätzliche Tiefe. Man spürt die Spannung zwischen Wyatt und Trudi ( und Trudi und Jet ), der alles tut, um sie zu schützen. Dass das Jet überhaupt nicht in den Kram passt, ist klar!

Dieses Kribbeln zwischen den Hauptprotagonisten hat die Autorin knisternd in Szene gesetzt, wobei man als Leser sicherlich allmählich eine Vorliebe für einen der „Helden“ entwickelt! Sehr schön ist zudem, dass Trudis Freunde Troy ( Der mit Detective „Sushi“ ein ganz schönes Päckchen zu tragen hat. ) Lynn und Maddie wieder mit von der Partie sind, was der „Auftrags-Schnulze“ noch mehr Schwung verleiht, wenn das überhaupt möglich ist 😉 Bei Maddie tut sich etwas in Sachen Liebesleben und Lynn beweist wie schön es ist, wenn man eine Freundin wie sie, an seiner Seite hat! Sie hat eine große Klappe UND ein großes Herz für die, die sie liebt! Ein herrlich frecher Charakter! Zufriedene 5 Punkte und: Go-Go-Trudi-Go! 😉

Kurz gefasst: „Die Auftrags-Schnulze“ ist toller Lesestoff und besticht mit humorvollen, spannenden und knisternden Momenten, die dem Leser kurzweilige Stunden bescheren.