Fiktive Charaktere

[HeldenSalon] Ripper – Hell’s Horsemen

  • 1. Dezember 2015

Kurze Vorab-Info: Das folgende Interview ist zweisprachig. Zuerst die deutsche, dann die englische Version.
Short pre-info: The following interview is bilingual. First, the German, then the English version.

D e u t s c h e  V e r s i o n

Geneigte Leserinnen und Leser,

um ehrlich zu sein, fast hätte ich mich nicht getraut Madelen Sheehan zu fragen. Aber ich habe es dann unlängst im Interview doch getan und heute darf ich ihn im HeldenSalon begrüßen, einen Helden, dessen – nennen wir es “Art” – eine Prämiere für den Salon darstellt. Wie Ihr wisst, waren bereits Helden aus dem paranormalen Genre zu Gast, sogar Helden aus dem Bereich des Militärs, der Justiz, darunter sogar ein Anwalt, aber das Mitglied eines MC? Nein! Absolute Premiere.

Nun ist Ripper, mein heutiger Gast nicht von irgendeinem MC. Er ist Sergeant-at-Arms der Hell´s Horsemen und somit für die Sicherheit und Clubdisziplin verantwortlich, wobei Disziplin hier sicher eine Frage der Definition ist. *schmunzelt* Ein “Job”,  der es in sich hat und sicherlich alles ist, nur kein Zuckerschlecken. Vor allem nicht für die, auf die sich Rippers scharfer Blick richtet. *wischt sich hektisch die Hände der Jeans ab und holt tief Luft* Ich bin gelinde gesagt … aufgeregt!

*Plötzlich öffnet sich die Türe und ein Mann betritt das Zimmer. Ka fällt fast vom Sofa vor Schreck! Gebannt starrt sie dem riesigen Kerl in die tiefblauen Augen um ihren Blick dann über seine breite Schultern gleiten zu lassen, über die sich eine Kutte spannt, während seine langen muskulösen Beine in einer ausgewaschenen Jeans stecken. Ihre Mundwinkel machen sich selbständig und sie lächelt Ripper, von dem sie schon so viel gelesen hat, an.*

Hi Ripper! Wow! Ich muss mich erst wieder einkriegen …. ich freue mich so, dass Du hier bei uns bist. *Geht auf ihn zu und hält ihm lächelnd ihre Hand zum Gruß hin* Komm´ doch rein und nimm Platz. *Ka deutet auf das Sofa*

*Ripper lächelt sie wissend an*„Danke“ sagt er gedehnt und betrachtet sie von oben bis unten. Sein Lächeln wird breiter und teuflischer.

Darf ich Dir etwas zu trinken anbieten? Kaffee, Bier, Mineralwasser … Du kannst auch gerne ein Stück Apfelkuchen haben. *Sie zeigt mit einem Lächeln auf den Apfelkuchen.*

Ripper: Nee, is okay

Wie war Deine Fahrt hier her?

Ripper: „Baby, warum überspringen wir nicht das Vorspiel und kommen gleich zur Sache?“ * zwinkert ihr zu“

*Ka verbeißt sich ein lautet Lachen* Wenn Du meinst … *grinst ihn an* Ich weiß, es ist undiplomatisch das Interview mit so einer Frage anzufangen *räuspert sich* aber stimmt es wirklich, was ich unlängst in einem Artikel gelesen habe? MCs, so wie die Hell´s Horsemen, kennen im Gegensatz zu Gott, kein Verzeihen?

Ripper: Ich hab keine Ahnung über was zum Geier du sprichst. Vielleicht solltest du anfangen leichteren Kram zu lesen, hm?

Undeniable - Eva und Deuce (Hell's Horsemen)

Leichteren Kram? Niemals! Dann hätte ich Dich, Danny, Deuce, Eva und all die anderen nicht kennen gelernt! *schüttelt entrüstet den Kopf*
Kannst Du unseren Lesern näher erklären, warum die Welt des MC Hell´s Horsemen im Grunde genommen eine eigenständige Welt ist, die fern ab der gesellschaftlichen Strukturen existiert?

Ripper: Baby, Ich werd dir sagen was ich kann, was nicht sonderlich viel ist, yeah? Brüder in einem MC leben nach ihren eigenen Regeln. Machen ihre eigenen Regeln, denn das ist das Leben, das sie für sich gewählt haben. Es ist das Leben, das sie leben wollen.Wie viele Mitglieder hat eigentlich das Hell´s Horsemen-Chapter in Miles City?

Ripper: *Zwinkert ihr wieder zu“ Sorry Baby, manche Dinge stehen unter „Kenntnis nur bei Bedarf“ 

Du bist verschlossen, wie eine Auster! *grinst frech*
Ripper, Du wurdest nach nur drei Monaten das jüngste Vollmitglied der Hell´s Hosemen. Deuce, Dein Präsi, hatte Dich nach dem schrecklichen Tod Deiner Eltern unter seine Fittiche genommen. Wie hast Du es geschafft, nach so kurzer Zeit bereits aufgenommen zu werden? Ich meine, das ist nicht die Regel …

Ripper: Ich war da, um zu bleiben. Der Präsi wusste das und er wusste auch über mich Bescheid, und ich wusste, was es bedeutete, ein Bruder zu werden. Ich hatte keinerlei Kontakte außerhalb, der Club wurde mein Leben. 

Biker

Du warst, vor Danny *hüstelt verlegen* kein Kostverächter, was den Konsum von Frauen angeht. Ich denke da zum Beispiel auch an eine gewisse … Ménage-à-trois mit Kami und Cox. Hast Du Dir in dieser … ähm … Sturm und Drang-Zeit nie die Frage gestellt, wie es wäre, eine wirklich feste Beziehung zu haben. Und ich meine jetzt nicht diese offene, die Du damals mit Nikki geführt hast. 😉

Ripper: *lacht * Nein, vor Danny habe ich diese Anziehungskraft nie gespürt. Wollte nicht wirklich irgendwas oder irgendjemanden, der sich an mich bindet. Aber als das mit Danny passierte, da wollte ich sie festbinden.

Ripper? *Ka rutscht nervös im Sessel nach vorne* Darf ich dir eine sehr sehr persönliche Frage stellen?

Ripper:

 Über was für eine Art von persönlich reden wir hier, Baby?Nun … Kannst Du Deine Gefühle erklären, als es offensichtlich wurde, dass ZZ  Danny einen Heiratsantrag machen wird?

Ripper: *runzelt die Stirn und seufzt* Ich denk über diesen Scheiß nicht gern nach. Weißt du, das alles fühlte sich beschissen und falsch an. Er war nicht für sie bestimmt. Ich war das. Aber er war mein Bruder und ich hab’s gehasst, ihm wehzutun. 

Unbeautifully - Danny und Ripper (Hell's Horsemen)

Ja, das hatte ich bemerkt …
Weißt Du, wie der Begriff “Old Lady” entstanden ist? Ich frage nach, da eine “old Lady” anfangs ja nicht “alt” ist! *lächelt Ripper an*

Ripper: *zuckt mit den Achseln“ Es ist einfach ein Ausdruck, weißt du? Wir haben ein paar Old Ladyies, die ihre Jungs Old Man nennen… Wobei ein paar von den Säcken echt verdammt alt sind *flüstert“ „Deuce und Micky zum Beispiel, ne?“ *lacht

*Ka lacht mit ihm* Ich war absolut hin und weg, als Du und Danny euch in “Unbeautifully” letztendlich in die Arme schließen konntet. Wie geht es Danny?

Ripper: Ihr geht’s gut. Sie hat alles was sie braucht und möchte. Dafür sorge ich.

Wie würdest Du Deine Old Lady in kurzen Worten beschreiben? Madeline habe ich vor ein paar Wochen die selbe Frage gestellt und ich bin jetzt total neugierig auf Deine Antwort. *grinst ihn schelmisch an*

Ripper: 

*presst seine Lippen aufeinander und schaut zur Decke * „Danny ist … *schüttelt mit dem den Kopf* Danny ist einzigartig, yeah? Oh verdammt, du wolltest es in ein paar Worten, Scheiße. Danny ist wunderschön, stark … *er schweigt einen Moment und lächelt * „Sie ist  auch verdammt sexy. Darf ich sexy sagen?“Aber sicher doch! Du darfst alles sagen … okay, fast alles. 😀
Ich musste, während ich “Unbeautifully” gelesen hatte, mehr als einmal weinen, weil Du und Danny, so schreckliches mitmachen musstet. Was war für Dich persönlich der schlimmste Moment in “Unbeautifully”?

Ripper: Ohne Frage, der schlimmste Moment in meinem Leben war, als ich dachte sie würde sterben und ich sie für immer verlieren. Fuck … Ich kann über diese verdammte Sache nicht mal nachdenken, ohne wieder fuchsteufelswild zu werden. 

Absolut verständlich!
Eine letzte Frage, Ripper: Wenn Du auf Deine Entscheidungen zurückblickst, die Du in der Vergangenheit bezüglich Deiner Beziehung zu Danny getroffen hast, vor allem die Entscheidungen, die Dich zwangen, dich von ihr fern zu halten. Wie würdest Du mit dem, was Du heute weißt, reagieren?

Ripper:

 Baby, ich wäre niemals weggegangen. Ich hätte verdammt noch mal meinen Mann und ihr zur Seite gestanden, egal was der Präsident mit mir angestellt hätte. Aber dann vielleicht … vielleicht wäre ein Haufen Scheiß, der passiert ist, gar nicht erst passiert. Danny hätte das alles nicht durchstehen müssen und ZZ wäre heute noch bei uns …Ich hoffe sehr, dass ZZ wieder zurück kommt!
Ripper, ich Danke Dir herzlich, dass Du so geduldig *zwinkert ihm zu* meine Fragen beantwortet hast: Ich wünsche Dir und Danny nur das Beste und ich freue mich irre, wenn ihr mit in den folgenden Büchern wieder über den Weg laufen werdet. Es ist dann, als würde man alte Bekannte wieder treffen! *bringt Ripper zur Türe*

Ripper: *Gibt Ka einen Klaps auf den Hintern * „Jederzeit, Baby.“ *zwinkert *

*Ka japst total erstaunt auf und lässt Ripper an sich vorbei zur Tür hinaus gehen. Mutig hebt sie die Hand und schlägt ihm nun ihrerseits beherzt auf seinen knackigen Arsch. Noch wärend sie grinsend die Türe hinter ihm schließt, sieht sie seinen überraschten Blick zurück schnellen.* Jederzeit Baby! *Ein herzhaftes lachen blubbert von ihren Lippen*

Geneigte Leserinnen und Leser,

mehr über die “Hell´s Horsemen”-Reihe und über Ripper könnt Ihr in den Rezensionen. Folgt dazu einfach den Links …
Eva & Deuce – Undeniable
Danny & Ripper – Unbeautifully

Und hey, mögen auch tiefe Narben, eine Seite von Rippers Gesicht entstellen, er ist trotzdem … hach jaaaa. Seine Liebe zu Danny macht ihn einfach … *Herzchen in den Augen hat*

Euere

Ka

E n g l i s h  V e r s i o n

Much obliged readers,

To be honest, I almost did not dare to ask Madeline Sheehan, but during the interview with her, I did, and today I would like to welcome him in the Happy End Books Heroes Salon. A hero whose – let’s call it “attitude” – is a first for our salon. As you know, heroes from the paranormal genre have been guests already, even heroes from the “military”, the “judiciary”, among them even a lawyer, but a member of a MC? No! That is an absolute first.

Ripper, my guest today, is not a member of just any MC. He’s Sergeant-At-Arms of the Hell’s Horsemen and thus for responsible for the safety and discipline of the club – whereas discipline is, in this case, probably a question of definition. *GRINS * A job, which is certainly not an easy one and most certainly anything but a cakewalk. Especially not for those who catch Rippers attention.

*Wiping her hands frantically on the jeans Ka takes a deep breath*  I’m pretty…excited!

*Suddenly the door opens and a man enters the room. Ka nearly falls off the couch in shock! Spellbound she stares at the huge guy and looks into in his deep blue eyes. Her glance slides over his appearance, is wandering over his broad shoulders, where his cut is streched over, while worn out jeans emphasize his long muscular legs. Her mouth developes a life of its own and she smiles at Ripper, the man she has already read so much about.*

Undeniable

Hi Ripper! Wow! I need to pull myself together …. I´m so pleased that you are here with us. *Goes up to Ripper and gives him a smile and her hand in greeting*  Welcome, Ripper! Please, sit down. *She points to the sofa.*

*Ripper smiles knowingly at her*

 Thanks,“ he says slowly, giving her a quick full body look-over. His smile grows wider, and devilish. 

May I offer you something to drink? Coffee, beer, mineral water …You’re welcome to have a piece of cake. *She points with a smile at the apple pie.*

Ripper: Naw, I’m good.

How was your ride?

Ripper: Baby, why don’t we skip the foreplay and get straight to the point? *Winks*

Unbeautifully (Undeniable Book 2) (English Edition)

*Ka tries not to laugh out loud.* If you think … *smiles at him*
I know it’s probably not clever to begin an interview with such a question *clears throat* But, is it really true, what I have recently read in an article? It was about MCs and there was written: God forgives. The MC never.

Ripper:

I don’t know what the hell you’re talkin‘ about. Maybe you should start readin‘ some happier shit, huh?No way! Then I would not get known you, Danny, Deuce, Eva and all the others! *shakes her head indignantly*
Can you explain to our readers a little, why the world of the MC Hell’s Horsemen basically is an independent world, which exists outside the social structures?

Ripper:

Baby, I’ll tell you what I can, which really ain’t a lot, yeah? Brothers who ride live by their own rules, make their own laws because that’s the life they choose. It’s the life they wanna be livin‘.How many members are actually in the Hell’s Horsemen Chapter of Miles City?

Ripper: *winks again* Sorry babe, some things are on a need to know basis.

You are as tight as a an oyster! *grins cheekily*
Ripper, after just three months being a prospect, you’ve become the youngest full member of the Hell’s Hosemen. Deuce, your president, has taken you in, after the terrible death of your parents. How did you manage becoming a full member, after such a short period of time? I mean, that’s not the rule …

Ripper: I was in it for the long haul. Prez knew that, knew what I was about, and what I was about was becoming a brother. I didn’t have any outside connections anymore, my entire life became about the club.

Unattainable (Undeniable Book 3) (English Edition)

Before Danny *coughs embarrassed* you’ve been quite a philanderer in regard of women. I am thinking, for example, about a certain … ménage à trois with Kami and Cox. During that time, did you ever ask yourself,  how it would be, to have a really solid relationship. I do not mean the kind of open relationship, that you have had with Nikki, though. 😉

Ripper: *Laughs* Nah, I never felt that pull before Danny. Didn’t really want anything or anyone tying me down. But when it came to Danny, it was me wantin‘ to tie her down.

Ripper? *Ka edges nervously forward in her chair* Can I ask you a very very personal question?

Ripper: What kind of personal are we talkin‘ about here, baby?

Well … Can you explain your feelings, when it became apparent, that ZZ was going to propose to Danny?

Ripper:

*frowns and sighs* -I don’t like thinkin‘ about that shit. Everything felt all fucked up and wrong, ya know? He wasn’t supposed to be with her, I was. But he was my brother and I hated havin‘ to hurt him.Yes, I had noticed …
Do you know how the term “Old Lady” has been created? I wonder why, because starting out, an “Old Lady” usually is anything but “old” … * smiles *

Ripper: *shrugs* It’s just a thing, ya know? We got some ol‘ ladies calling the boys their ol‘ man… But some of those fuckers are pretty damn old.  *whispers* Like Prez and Micky, yeah? *Laughs*

*Laughs with him*
I was absolutely blown away, as you and Danny, finally got your happy ending in “Unbeautifully”! How is Danny?

Ripper:

She’s good. She’s got everythign she needs and wants, I make damn sure of it.How would you describe your “Old Lady” in a few words?  I have asked Madeline, your creator, the same question a few weeks ago and now I’m totally curious about your answer. *She grins at him archly.*

Ripper: *presses his lips together and glances up at the ceiling* -Danny is… *Shakes his head* -Danny is special, yeah? Oh fuck, you wanted a few words. Fuck it. Danny is beautiful, strong… *Trails off and grins* -She’s sexy as hell too. Can I say sexy?

Of course! You can say whatever you want … okay, almost everything. 😀
While reading “Unbeautifully”, I had to cry more than once, because you and Danny, had to go through so much. What was, for you personally, your worst moment in “Unbeautifully”?

Ripper: Hands down, the worst moment of my life was when I thought she was gonna to die and I was gonna lose her forever. Fuck… I can’t even think about that shit without gettin‘ furious all over again.

Unbeloved (Undeniable Book 4) (English Edition)

Very understandable!
One last question, Ripper: When you look back on your decisions, that you have made in the past, regarding  your relationship with Danny – especially the decisions that  forced you to stay away from her – How would you react today, with the experience that you have now?

Ripper:

Baby, I never would of left. I would have manned the fuck up and stayed by her side no matter what Prez did to me. Then maybe…then maybe a lot of shit that happened wouldn’t have. Danny wouldn’t have had to go through all that, and ZZ would still be with us…I hope very much that ZZ comes back again!
Ripper, I thank you so much, that you have answered my questions so patiently. *winks at him* -I wish you and Danny all the best and I am thrilled,  to meet you both in the following books again! It will be as if I’ll meet dear friends again! Best wishes to Danny! *Ka accompanies Ripper to the door.*

Ripper: *Slaps Ka on the ass* -Anytime, baby. *winks*

She gasps totally surprised. Ripper walks out the door. Courageously she raises her right hand and slaps bravely on his bootylicious ass. Ripper looks around surprised, while Ka closes the door. Grinning broadly, she blows on her right hand.* Anytime, baby! *A hearty laugh bubbles from her lips.*