Blog Buch

Hallo, sind hier Schattenwesen?

  • 19. Oktober 2018

Geneigte Leserinnen und Leser!

Mensch! Das kommt davon, wenn man nur sporadisch online ist! Da flitzt einem fast ein Buch durch die Lappen! Dann auch noch eines, das unter „Henser’sche & Stafford’sche“ Gemeinschaftsproduktion lauft. Und das die beiden gemeinsam tolle Geschichten spinnen, dass weiß Leser einfach! Passend zur Jahreszeit haben die beiden eine – Zitat Anfang „geistreiche Komödie“ Zitat Ende – geschrieben, deren Anfang ein Kürbis nimmt! 😀 Jedenfalls suggeriert das der Buchtrailer! *hihi* Aber guckt Ihn Euch selbst an *Klick zum Buchtrailer*


Cover mit freundlicher Genehmigung von Henser & Stafford

Ich freue mich sehr auf „Hallo, sind hier Schattenwesen?“, das am 26. Oktober erscheinen wird, denn sowohl Henser als auch Stafford verstehe es ordentlich Humor in ihre Geschichten zu packen! Natürlich nicht nur Humor, sondern auch gewiss die ein- oder andere erotische Szenen – hoffe ich wenigstens. *höhöhö* Ob „Hallo, sind hier Schattenwesen?“ tatsächlich dem paranormalen Genre anzusiedeln ist, oder sich die Geschehnisse innerhalb der Geschichte nur als „ordentlichen Spuk“ entpuppen werden, das erfahre ich, sobald ich das Buch in meinen Händen halte!

Ich weiß, ich bin Heldenkonditioniert *miep-miep* aber hey, beim schnellen Darübergucken über das Cover, dachte ich tatsächlich, ein jüngerer Simeon Feuerteufel steht vor mir. (Ka steht auf rote Haare!!!) Was soll ich sagen, es ist schwer alte Gewohnheiten abzulegen … *lacht gackernd los*

Reddy liebt Kürbisse und Halloween-Deko. Außerdem sind die Menschen ohne ihn besser dran. Nein, halt, das ist gelogen. Er selbst hat die Schnauze vom ‚Real Life‘ gestrichen voll – aber in seinem Instagram-Account lässt es sich gerade so aushalten. Als er allein in seinem abgeschiedenen Forsthaus den Abend genießt, lutscht ihm plötzlich ein unsichtbares Wesen an den Bällchen. Wah! Im ersten Moment ganz spaßig, aber hat sich da etwas eingeschlichen?
Jetzt braucht er Lukas Schaffrath, Deutschlands bekanntesten und schärfsten Ghosthunter. Ganz klar: Das paranormale Ding muss weg, aber es klebt an ihm wie seine Kürbismarmelade.
Begleitet Reddy in seine verrückte, lustige Welt und genießt mit ihm gemeinsam ein bisschen Grusel und viel Liebe. (Quelle Klappentext: Henser/Stafford)

In diesem Sinne,

Ka die sich das Buch schon vorbestellt hat! Man gönnt sich sonst nix, gelle!?!?!