Blog Buch

Auf den Drachen gekommen …

  • 27. Dezember 2016

Geneigte Leserinnen und Leser,

es naht der Moment, da kommt auch klein Ka auf den Drachen! Okay, okay, ich habe schon des öfteren Bücher mit dieser Spezies gelesen, allen voran aus der Feder von Thea Harrison. Allerdings habe ich noch nie einen Blick in die „Dragons“-Reihe von G. A. Aiken geworfen! Und das, obwohl der erste Teil schon seit eeeeeewigen Zeiten bei mir darauf wartet, dass ich endlich mal in diese Geschichte krieche. Noch dazu wurde mir die Serie nicht nur einmal empfohlen wurde. Aber irgendwie, war die Zeit noch nicht reif für dieses Buch.

Doch nun ist es endlich soweit! Nach diesem langen, geduldigen Warten von „Dragon Kiss“, endlich von mir Beachtung zu bekommen, schenke ich sie der Geschichte! Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass ich jetzt gespannt wie Nachbars Lumpi bin, ob mich das Buch packen wird! Der Anfang jedenfalls war schon ziemlich … yummi! 😀 Für alle Para-Fans, die die Reihe auch noch nicht kennen, hier ein wenig Information rund um den ersten Teil „Dragon Kiss“

Dragon Kiss: Roman (Dragons 1)

Die Schöne und das Biest als Drachenepos und sexy Lovestory: Du wirst einen großen, dunkelhaarigen Fremden treffen – so hätte ihr Horoskop des Tages lauten können. Eigentlich ist die Kriegerin Annwyl zäh und widerspenstig. Bis sie dem Drachen Fearghus über den Weg läuft und zu Wachs in seinen Klauen wird. Denn er ist groß, gut aussehend – und absolut tödlich. Und er hat bisher noch nie Widerworte bekommen … 

Fearghus macht eine verdammt gute Figur, ein Held mit Sabberpotential und Annwyl ist eine kampferprobte Kriegerin, die einen ziemlich heftige Beinamen hat, nämlich Annwyl die Blutrünstige. Joa, das kann ich der Anzahl nach enthaupteten Feinden nur bestätigen, auch wenn sie das nicht gerne hören wird! *lacht* Mehr Informationen rund um die Reihe, findet Ihr im Archiv. Folgt einfach dem Link zu —> G. A. Aiken.

In diesem Sinne, die drachenmäßig unterwegse

Ka