Blog Buch

ZWISCHEN JETZT UND NIE GESCHEHEN

  • 16. August 2017

Hach ja, geneigte Leserinnen und Leser,

endlich! ENDLICH gibt es wieder Lesenachschub von S.B. Sasori aka Swantje Berndt, die ihre Autorenfeder immer wieder tief ins poetisch-märchenhafte Tintenfass stippt, um den Leser mit Geschichten zu begeistern! Und nun, ist ihr neues Buch „ZWISCHEN JETZT UND NIE GESCHEHEN“ erschienen, an dem ich natürlich nicht vorbei gehen konnte! Alleine wenn ich mir den Klappentext durchlese, oder den Textauszug, den S.B. Sasori auf ihrer Homepage veröffentlicht hat! Himmel, da musste ich einfach zuschlagen! Guckt mal …

Zwischen jetzt und nie geschehen

Demian ist fasziniert von dem Geschichtenerzähler, dessen sanfte Stimme versunkene Königreiche und uralte Mythen heraufbeschwört.
Doch warum nennt dieser ihn bei einem falschen Namen und behauptet, ihn seit vielen Jahren zu kennen?
Demian verbringt mit ihm die sinnlichste Nacht seines Lebens, während er seiner eigenen Geschichte lauscht.
Sie führt ihn zu einem Mann, dessen Existenz er längst vergessen hatte. (Quelle Klappentext: S.B. Sasori)

Hier ist für Euch noch der Link zur —> Leseprobe, damit Ihr ein wenig tiefer eintauchen könnt! Wer weiß, vielleicht macht sie Euch genauso neugierig auf das Buch wie mich!

Sehr schön finde ich auch, dass es ebenfalls mit dem zweiten Teil von  „Das Schlehentor“  bald weitergehen wird! Was war das für eine tolle Geschichte! Schaut doch einfach mal in die Rezension, dann wisst Ihr, warum mir dieses fantastische Buch so gut gefallen hat … *schmelz* —> „Lieder von Schatten und Licht“  hat jedoch nicht nur mir, sondern auch meiner Tochter sehr gut gefallen, die es verschlungen hat! 😀

Das Schlehentor (Lieder von Schatten und Licht 1)

Inmitten der Grenzkriege zwischen der Glasstadt und dem Felsenreich Khatalah wird ein Mädchen geboren. Seine goldenen Iriden zeichnen es als Lichte aus, doch das dunkle Erbe des Vaters rauscht machtvoll in seinen Adern. Um es vor der Grausamkeit der Nachtfresser zu schützen, wird es in die Welt jenseits des Tores gesandt.
Die sechzehnjährige Fiona führt ein unspektakuläres Leben zwischen der Gärtnerei ihres Großvaters und den Ärgernissen des Schulalltags. Sie flüchtet sich in ihre Träume und lauscht der Sehnsucht, die ihr eine seltsame Melodie in die Seele wispert. Eines Tages begegnet ihr ein Fremder mit nachtschwarzen Augen. Er behauptet, das Mädchen aus Licht und Schatten zu suchen, um es in seine Heimat zurückzubringen. (Quelle Klappentext: Swantje Berndt)

Doch jetzt gibt es für mich und natürlich für Euch, ersteinmal „ZWISCHEN JETZT UND NIE GESCHEHEN“. Menschenskind, ist das nicht einfach ein toller Name für eine Geschichte!

In diesem Sinne,

Ka