Blog Gelegenheitslyrik Kas Tatsachenbericht

Walle, walle welche Hitze

  • 26. Juni 2017

… oder die Antwort auf die Frage: Wie baue ich einen Windkanal? :3

Geneigte Leserinnen und Leser,

momentan haben wir Sommer. Ordentlich Sommer, will ich meinen. Und ich möchte auch gar nicht über den Sommer mäkeln, oder die Hitze. Apropos, unlängst habe ich folgendes gelesen: “Nicht, dass ich mich über die Hitze beschwere, aber gerade eben waren zwei Hobbits hier und haben einen Ring ins Büro geworfen … “ 😀

Zurück zur Hitze … ähm, nö zur Frage: Wie baue ich einen Windkanal? Dieser Frage sind – Dank der herrschenden Hitze (Ja, ich weiß, dass das eine Wortwiederholung ist ) – meine Kinder gestern auf den Grund gegangen. Dabei sind zu zu folgendem Ergebnis gekommen:

Man stelle den Standventilator von Mama vors Bett. Ein Mordsding und verdammt schweres Teil ( Gussfuß ). Hole sich einen Bettbezug, lege diesen vor den Ventilator aufs Bett, krieche hinein. Spanne den Bezug dann mit der offenen Seite an das Schutzgitter, das vor den Flügeln montiert ist und starte den Ventilator. Fertig ist der Windkanal. Vielleicht sollte ich noch hinzufügen, dass der Ventilator röhrt wie die Rotoren eines Sikorsky CH-53 … 

Unsere lieben Kinder! Immer für eine Aktion zu haben, die eigentlich … ähm, lieber nicht gemacht werden sollte, darum liebe Kinder und Erwachsene, auch wenn es noch so heiß ist  …

Und ja, gesetzt die Frage würde aufploppen, in unseren Schlafräumen ist es gut warm, um nicht zu sagen bald schon unerträglich heiß :3
( Nicht das ich mich darüber aufregen würde! NIEMALS WÜRDE ICH MICH ÜBER DIE BULLENHITZE AUFREGEN! DIE DURCH JEDE RITZE QUILLT! DIE MICH DES NACHTS NICHT SCHLAFEN LÄSST! DIE MICH AN KÖRPERSTELLEN SCHWEISS BILDEN LÄSST, DIE … ähm, das geht Euch nix an! :3 DIE MICH NOCH GANZ KIRRE MACHT UND KNATSCHIG UND UNAUSSTEHLICH UND …. ähm, wo waren wir gleich nochmal stehen geblieben? Achja, die liebliche Hitze :3 )
Die Schlafzimmer liegen nämlich unterm Dach. Das macht echt Spaß, im Bett massenhaft Meter zurück zu legen, um ein kühles Plätzchen zu ergattern … Egal, die Hitze wallt, also gibt es ein “Walle, walle welche Hitze”-Gedicht 😀 Hallo? Mir ist heiß, und da müsst Ihr jetzt mit durch 😀

 

Walle, walle welche Hitze,

kommt durch eine Mauerritze.

Quillt in jedes Zimmer rein,

Dampfen tut man wie ein Schwein.



Sommer ist´s – das weiß ich wohl,

Sommer, in dem man schwitzen soll.

Was tun bei diesen Temperaturen?

Schließlich schmelzen selbst die Uhren.



Doch eine Lösung gibt es gar,

die ist so kühl – so wunderbar.

Duschen heißt das Zauberwort,

wäscht mit Kälte die Hitze fort.



Doch kaum ist man abgekühlt,

und man sich sauwohle fühlt,

fängt man wieder an zu schwitzen,

denn die Hitze zieht durch alle Ritzen.



Hilft nichts, jetzt geht’s wieder an,

das Duschwasser, das helfen kann,

wäscht mit Kälte fort die Hitze,

doch was bringt’s wenn ich gleich wieder schwitze?



Und die Moral von der Geschicht?

Duschen hilft – und hilft auch nicht.

 

Ka, Juni 2017
*möööpene Grüße*