Buch

Von Kampfschwimmern und anderen Leckereien

  • 2. Februar 2018

Geneigte Leserinnen und Leser,

vorgestern hat der Vollmond dafür gesorgt, dass ich mich etwas … quirlig im Bett herumgewälzt habe. Eigentlich dachte ich, nach so einer Nacht, kannst du dann wenigstens die Nacht darauf schlafen. Schlafen? Apüüüüü … Dem war nicht so. So griff ich zum eBookReader und sah nach dem Rechten. :3 Was sah ich da so holladiebolla? Es waren neue Bücher bei mir eingetroffen und das, obwohl ich doch schon kurz zuvor shoppen war *miep* Ihr wisst ja, geteilte Freude ist doppelte Freude, weswegen ich Euch von meinen fünf neuen Errungenschaften erzählen werde!

Fangen wir doch mit einem lieben Bekannten an, der mir immer mehr ans Herz wächst. Okay, okay! Bei dem Vater, muss er mir einfach ans Herz wachsen 😀 Ich spreche von Sönke Liebig, der mit seiner Kampfschwimmerrotte stets mächtig Aufregung in mein Leserleben bringt! Seht, was es über das Buch zu berichten gibt. Und ich sag jetzt nicht, was ich heute, in einer schlaflosen Nacht gemacht habe. Das könnt Ihr später in der Rezension zu “Neue Ufer” lesen … :3

Neue Ufer: Der Kampfschwimmer (Band 5)

Kampfschwimmer Sönke Liebig wird mit seinem Team auf eine Fregatte beordert, die im Rahmen der Operation ATALANTA im Golf von Aden Patrouille fährt. Er verlässt Deutschland mit gemischten Gefühlen, da es zwischen ihm und seinem Partner Steffen kriselt. Zusätzlich bedroht der Boss einer großen internationalen Waffenschieberbande Sönke und seine Familie.
Auf dem Schiff erreicht den Kampfschwimmer eine Hiobsbotschaft, die ihn zu einer wichtigen Entscheidung zwingt: Wofür lohnt es sich zu kämpfen? (Klappentext-Quelle: Sydney Stafford)

Sieht an, welches Buch es noch zu mir geschafft hat! Der neue Young Adult von M.L. Busch! Nachdem mir die beiden „High Skills“-Bücher der Autorin sehr gefallen haben, die ebenfalls in diesem Genre angesiedelt sind, wollte ich „Gewöhn dich dran, mich zu lieben“, natürlich auch lesen! Mir gefällt der Titel übrigens sehr gut! Gewöhn dich dran, mich zu lieben, das hört sich klasse an! Frech. Frisch und ein wenig fordernd! *hihi* Hier zum Buch:

Gewöhn dich dran, mich zu lieben

Alles könnte perfekt sein. Lenas Liebesleben liegt zwar auf Eis, dafür genießt sie die Aussicht auf die Männer der Sicherheitsfirma von gegenüber. Sie kann sich an der beträchtlichen Auswahl atemberaubender Exemplare kaum sattsehen.
Leider machen der Teenager von nebenan und Mike, der neue Chef von K.E.M. Security, ihr das Leben zur Hölle. Mike ist arrogant und eines dieser Alphatiere, die sie nicht leiden kann. Trotzdem ist er der Einzige, der ihr hilft, mit dem jugendlichen Unruhestifter fertigzuwerden. Dabei kommen sie sich gefährlich nah und schon bald möchte Lena nichts lieber, als mit Mike zusammen zu sein. Doch der selbstbewusste Amerikaner hat Probleme, die ihn nach und nach einholen und die auch Lena nicht dauerhaft ignorieren kann. (Klappentext Quelle: M.L. Busch)

Es ist auch ein Schätzelchen eingetrudelt, von dem ich Euch bereits vor ein paar Tagen erzählt hatte! Es handelt sich um das neue Buch von Alexa Lor, mit dem Titel „Alte Schatten – Dennis“. Wie der Titel bereits suggeriert, wird es dramatisch in dieser Geschichte zugehen! Jedenfalls kann man auch darauf schließen, wenn man den Klappentext verinnertlicht, aber lest selbst:

Alte Schatten: Dennis

Wenn man nach vielen Jahren in seinen Heimatort zurückkehrt, weckt das Erinnerungen. Und nicht alle davon sind schön. So geht es auch Dennis, als er zwanzig Jahre nach seinem Weggang nach Wakening zurückkommt. Dennis führt mit seinem Mann Craig ein glückliches Leben in New York, doch nach dem Tod seiner Mutter macht er sich auf den Weg nach West Virginia, um das geerbte Elternhaus zu verkaufen. Die Umstände zwingen ihn, seinen Aufenthalt zu verlängern, was nicht auf jedermanns Zustimmung stößt. Alte Schatten aus der Vergangenheit kriechen aus ihren Löchern, und Dennis muss feststellen, dass er nicht der einzige ist, der nicht vergessen hat …
Gay Romance & Drama: In dem Roman geht es u. a. um körperliche und seelische Traumata (nicht nur, aber auch aufgrund von Gewaltanwendung) und den Umgang damit. Empfindsame Personen könnten durch die eine oder andere Szene getriggert werden. (Quelle Klappentext: Alexa Lor)

Und dann mussten noch zwei Historicals her! Ja, richtig gelesen, gleich zwei am Stück. Ich muss meine Historical-Such mal wieder mächtig befriedigen, dass sage ich Euch. Schon viiiiiiiiiel zu lange :3 ist es her, dass ich einen gelesen habe. Einer ist ein absolutes Lesemuss von mir, schließlich entsprang er aus der tollen Feder von Elizabeth Hoyt, deren Bücher ich sehr zu schätzen weiß! Zudem erfahre ich hier – dem Himmel sei’s gepriesen – mehr über den Geist von St. Giles, in „Lady Isabels skandalöses Begehren“ *herzchen in den augen hat*

Lady Isabels skandalöses Begehren (Historical Gold Extra)

Bringen Sie ihn in meine Kutsche!” Wagemutig rettet Lady Isabel Beckinhall den Schwerverletzten mit der Maske: Es ist der berüchtigte “Geist von St. Giles”, ein Held, der für die Ärmsten der Armen kämpft! Als sie den muskulösen Fremden in ihrem Boudoir versorgt, spürt die adelige Witwe beim Blick aus seinen funkelnden Augen ein skandalöses Begehren. Aber noch bevor die Nacht vorüber ist, verschwindet der “Geist”. Doch kurz darauf entflammt Isabels Verlangen erneut – allerdings in Gegenwart des ehrbaren Mr. Winter Makepeace, Leiter des Waisenhauses in St. Giles … Warum ist das Funkeln in seinen Augen bloß so verhängnisvoll vertraut? (Quelle Klappentext: Cora Verlag)

Weiter geht es mit einer Neuentdeckung und zwar mit „Was kostet die Liebe“ von Felicity D’Or, dem ersten Teil der „Enterprising Ladies“. Ich bin gespannt was mich erwarten wird, denn der Klappentext hört sich schon mal neugierig machend an, zudem spielt der Historical im Regency! *mjom* ! Wer weiß, vielleicht verbirgt sich dahinter eine Perle! ^_^

Was kostet die Liebe? (Enterprising Ladies 1)

England 1815: Elizabeth „Bess“ Berwin versucht mit allen Mitteln das Geschäft, das sie von ihrem Vater geerbt hat, weiterzuführen. Doch schlägt ihr als Frau Feindseligkeit entgegen. Bess sieht ihre letzte Chance in London und bricht mit ihrer Schwester dorthin auf. Als sie wiederholt auf einen gutaussehenden Aristokraten trifft, der die sonst so pragmatische Frau gehörig durcheinander bringt, muss sie nicht nur ihr Geschäft, sondern auch ihr Herz retten. Doch zu welchem Preis?
Nach Jahren im diplomatischen Dienst in eine marode Grafschaft zurückgekehrt, hat Damien Vaugh, Earl of Stratham, alle Hände voll zu tun sich in die Aufgaben eines Earls und Familienoberhauptes einzuarbeiten. Der Auftrag ein Kriegsverbrechen aufzuklären kommt ungelegen, doch noch mehr bringt ihn die Bekanntschaft mit der schönen Bess durcheinander. Welche Rolle spielt sie in dem Waffenskandal und welche Rolle kann sie in seinem Leben spielen? (Quelle Klappentext: Felicity D’Or)

Na, was sagt Ihr zu meiner Ausbeute? Nicht schlecht, oder? Wie immer ist sie bunt geraten, von Military, Gay, Young Adult bis hin zum Historical! 😀

Ka