Rezensionen Spannendes

Tillie Cole — Flame

  • 3. März 2019

Flame
Tillie Cole

Originaltitel: Souls Unfractured
Verlag:
LYX.digital
Verkauft durch:
Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B07JDSLXNV
Erscheinungsdatum: März 2019
Genre: MC

Teil einer Serie: Hades‘ Hangmen
1) It Ain’t Me, Babe, Übersetzung: Styx , Juni 2018
2) Heart Recaptured — Übersetzung: Kyler, Oktober 2018
3) Souls Unfractured — Übersetzung: Flame, März 2019
4) Deep Redemption — Übersetzung Ryker, Juni 2019
5) Damnable Grace —
6) I Do, Babe —

Klappentext

Ungebrochene Seelen finden sich wie Magnete. Sie sind dazu bestimmt aufeinanderzuprallen und vor Glück zu zerspringen.

Nachdem die Hades‘ Hangmen sie und ihre Schwestern aus der Gemeinschaft befreit haben, ist die junge Maddie das erste Mal im Leben frei und in Sicherheit – vor allem weil Flame, der berüchtigtste Hangmen, sie von morgens bis abends im Blick hat. Alle haben Maddie vor ihm gewarnt. Sie sagen, dass er unberechenbar ist, voller Wut und dass niemand ihn anfassen darf. Doch Flame ist fasziniert von Maddie. Sie regt etwas tief in seinem versteinerten Herz, und als seine eigenen Vergangenheit ihn einholt und Maddie in Gefahr bringt, ist ihm augenblicklich klar, dass er für die Frau, von deren Berührungen er nicht genug bekommen kann, sein Leben geben würde …

Quelle: LYX.digital

Tillie Cole — Flame

Kas Bewertung

Tillie Cole — Flame

Flame. Bereits in „Styx“ und „Kyler“ hat sich Flame heimlich in mein Leserherz geschlichen. Er ist anders als der typische BadBoy. Doch um ehrlich zu sein, Tillie Coles Charaktere sind generell anders. Und genau das, macht ihre Bücher so besonders. Flames Geschichte macht da keine Ausnahme, im Gegenteil. Sie war dermaßen intensiv geschrieben, dass ich immer wieder kurz innehalten musste, um mit dem, was ich las, überhaupt fertig zu werden. „Flame“ zu lesen ist alles andere als ein luftiger Spaziergang.

Denn Flames und Maddies Leben ist von Kindesbeinen an grausam. So grausam, dass mir nicht nur einmal der Atem weg geblieben ist. Das Vertrauen Menschen gegenüber, die eigentlich auf sie achten sollten, als sie klein waren, wurde bei beiden – unabhängig von einander – auf abartige, böseartige Weise zerstört. Gebrochen und ohne Hoffnung, treffen Maddie, die bisher ihr Leben in einer Sekte verbracht hat, und Flame, ein Gewalt bereiter, selbstzerstörerischer Biker, der seit Jahren Member bei den Hades’ Hangmen ist, zusammen. Beide haben damit leben müssen, was religiöser Wahn anrichten kann. Beide sind gebrochen, ihre Seelen Splitter.

Sicherlich ist „Flame – Hades’ Hangmen 3“ keine Lektüre, die für jeden Leser gleichermaßen geeignet ist. Dazu ist sie zu düster, zu leidvoll, zu zerstörerisch für die beiden Hauptprotagonisten, die in Rückblicken von ihrem Grauen erzählen. Und doch, während des Lesens, wird man Zeuge dessen, was Liebe zu heilen vermag. Ich hatte nicht nur einmal Tränen in den Augen, da die Autorin es gefühlvoll und sensibel verstanden hat, den Heilungsprozess von Maddie und Flame zu beschreiben. Dies war so eindringlich, umfassend liebevoll geschrieben, ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben kann. Wie sie sich einander vorsichtig Schritt für Schritt nähern, ohne zu fordern, nur um zu lieben, zu geben ist einfach schön. Flame und Maddie verstehen einander, denn sie können nachempfinden, was der andere erlitten hat. 5 Top-Punkte.

Kurz gefasst: Flame“ oder wenn sich zwei gebrochene Seelen finden, lieben lernen und heilen.

 

 

 

 

 

 

 

 

[ghostbirdwp-honeypot]