Buch

Tales from the Night Market

  • 23. April 2022

Boah, geneigte Lesende!

Bei Catalina Cudd reicht alleine das Vorwort und ZACK! steckt man auch schon drinnen in der Geschcihte. Rein gesaugt und festgezurrt. Ein Vorwort genügt! Und darin spricht sie mich, also die Lesende direkt an, auf diese neugierig machende Art, auf diese unterschwellig düstere Weise.

HIMMEL. ARSCH und ZWIRN, Frau Cudd. Du hast das drauf. Und Danke für dein Vorwort und die daraus resultierende Inspiration, welche da lautet:

„Hey, ich weiß genau, warum ich jetzt in deinem Buch bin, Frau Cudd. Es ist dieser Ort, an dem du mein Leserherz zum Rasen bringst. Ich weißt, dass ich hier alles finden kann, was ein gutes Buch ausmacht. Ich habe den Namen von Jules aufgeschnappt, kenne seine Geschichte und nun will ich wissen, was es mit ihm und diesem Starkoch auf sich hat.
Das zumindest weiß ich, nachdem ich nur mal kurz über den Klappentext geflogen bin. Du suggerierst, dass mir in deinem Buch nichts geschehen kann. Doch ich weiß es besser, weil mich deine Geschichten schon immer emotional aufgewühlt haben! Warum soll das mit „Tales from the Night Market“ anders sein? Du weißt, dass ich im Night Market bin, weil deine Geschichte mein Innerstes nach Außen kehren wird.“

Doch nun zum Buch, geneigte Lesende!

Tales from the Night Market

Wo sonst sollen sich zwei kaputte Seelen begegnen, wenn nicht am gefährlichsten, düstersten Ort, den diese verkommene Großstadt zu bieten hat?
Ich hatte es aus eigener Kraft geschafft, die schmutzige Seite des Lebens hinter mir zu lassen.
Auf mich wartete eine glänzende, sichere Zukunft an der Seite eines erfolgreichen Mannes.
Doch dann beging ich einen folgenschweren Fehler und verlor alles.
Ausgerechnet der berüchtigte Night Market wurde zu meiner Zuflucht. Dieser dreckige, gesetzlose Ort ist die Hölle auf Erden für alle, die nicht freiwillig hier sind.
Das gilt ganz besonders für Dan Jacoby. Doch wie konnte der arrogante Sternekoch hierher geraten?
Ist er wirklich der Mann, für den er sich ausgibt?
Wer von uns beiden hat die größere Schuld auf sich geladen?Der Night Market ist weitaus mehr als ein Schwarzmarkt für Diebesgut. Errichtet auf dem Areal eines gigantischen alten Stahlwerks, ist er längst zu einer geheimen Stadt geworden. Die normalen Bürger tun so, als gäbe es diesen Ort nicht, denn er ist fest im Besitz derjenigen, die in den Schatten zuhause sind.
Du suchst eine Hure, die alles mit sich machen lässt? Eine illegale Waffe? Ein Tütchen mit Anthrax-Sporen? Die Privatadresse eines verhassten Bundesrichters und dazu einen erfahrenen Auftragskiller? Hier bekommst du alles, wenn du bereit bist, den verlangten Preis zu zahlen. Allerdings kann dieser Preis höher sein, als du denkst.
TALES FROM THE NIGHT MARKET – Gefährliche Love Stories aus einer Welt in der die Liebe tödlich sein kann. (Quelle Klappentext: Catalin Cudd — Kayenne Verlag)

Tales from the Night Market

Nur noch ein Wort: HEILIGESKANONENROHR!

Ka