Spannendes

Sydney Stafford — Anschuldigungen

  • 3. September 2016

Anschuldigungen
Sydney Stafford

Verkauft durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B01LD612DS
Erscheinungsdatum: September 2016
Genre: Crime-Romance

Teil einer Serie: Der Ermittler

Klappentext

Ein Spezialeinsatzkommando aus München gerät in Verruf, als eines Morgens negative Schlagzeilen über das Team in einer großen Tageszeitung erscheinen. Die Polizisten werden gezeigt, wie sie Ausländer brutal verprügeln. Die Anschuldigungen sind nicht an den Haaren herbeigezogen, denn es existieren Bilder, auf denen die Beamten eindeutig zu erkennen sind. Auch die Echtheit des Materials wird bestätigt. Zu allem Überfluss ist Johannes Wiechert, Kays Ex-Freund, Leiter des SEK. Kay muss den Fall übernehmen, doch er glaubt keine Sekunde an die Schuld dieser Männer …

Quelle: Sydney Stafford

Anschuldigungen: Der Ermittler (Episode 4)

Kas Bewertung

In „Anschuldigungen“, der vierten Episode von „Der Ermittler“, wird Kay Horvath nach München beordert! Laut Zeitungsberichten ist es zu brutalen Übergriffen eines Münchner SEK gekommen. Die Beweislage scheint klar und spricht eindeutig gegen Kays SEK-Kollegen, doch er glaubt nicht ein Wort von dem, wessen die Männer beschuldigt werden und setzt alles daran, den Fall aufzuklären.

„Anschuldigungen“ von Sydney Stafford, ist eine tolle Episode in der Stafford wieder alle Register zieht. Diesmal intern angesiedelt, bekommt man als Leser die Gelegenheit, Kay Horvath beim Lösen dieses Falls, über die Schulter zu schauen. Spannende, aufregende und witzige Momente, geben sich die Klinke in die Hand und ein schöner Schuss Romantik ist ebenfalls mit im Spiel! Schließlich ist kein anderer, als Johannes Wiechert, der ehemalige Freund von Kay, der Leiter des beschuldigten SEK.

Wie bereits in den anderen Episoden, rund um Oberhauptkommisar Kay Horvath, hat auch „Anschuldigungen“ schlicht und ergreifend Spaß gemacht. Es ist faszinierend, Herrn Horvath in Aktion zu erleben, besonders wenn er unbequemen Spuren folgt und dabei mit widerwärtigen Antagonisten konfrontiert wird, die man sich als Leser bildlich sehr gut vorstellen kann! 5 Punkte und ich freue mich auf Nachschub!

Kurz gefasst: „Anschuldigungen“ ist eine lesenswerte Kurzgeschichte und man will unweigerlich mehr von Kay Horvaths Abenteuern lesen.