Buch

Spoilern oder nicht spoilern …

  • 28. November 2019

… das war unlängst die Frage, geneigte Leserinnen und Leser!

Ich grinse gerade vor mich hin, weil ich einen dermaßen tollen Spoiler zu einem Buch gefunden habe, mit dem ich liebäugle. Und nein, ich werde den Buchtitel nicht preisgeben, sonst würdet Ihr auch gespoilert werden und wie ich Euch so einschätze, wäret Ihr so gar nicht amüsiert! 😀 Ich oute mich und Ihr könnt Spoiler-Queen zu mir sagen :3

Auf der Suche nach Input ob es ein Happy End für besagtes Buch gibt, da sich der Klappentext alles andere als danach anhört, werde ich bei der dritten Rezension fündig! Jup, es gibt ein Happy End, ein fettes, sattes und das sieh so aus:
 „Der Epilog spielt sieben Jahre später. Die beiden sind verheiratet und haben sogar zwei Kinder!“
 Wie geil ist das denn? Ähm, also für mich *YES* Andere sagen in solchen Momenten sicher: „WTF!!! Das geht in einer Rezension gar nicht! Und wenn, dann nur mit einem Vorweghinweis, dass es zu Spoilern kommen kann!“ Mir entlockt so etwas ein mächtig fettes Grinsen! *hihi* Wie dem auch sein, ich kann das Buch nun unbedenklich kaufen, da mir ein Sad End momentan zu sehr auf den Magen schlagen würde.

Neugierig wie ich Sachen „Rund ums Buch“ bin, wollte ich natürlich auf facebook folgendes wissen: „Und? Die Wahrheit! Steht ihr auf Spoiler? Nee, ne?“ … das dachte ich jedenfalls, doch es gab auf diese Frage die unterschiedlichsten Reaktionen, die ich Euch gerne präsentieren möchte. Lest selbst, was Leser und Autoren vom Spoilern halten …

Spoilern oder nicht spoilern …

Alexandra R.
Ja total. Manchmal verhütet es auch einen Fehlkauf.

Kathrin Sch.
Ich steh nicht auf Spoilern, und noch schlimmer ist,wenn der Satz drin steht
Es gibt ein HE. ICH will das nicht wissen, ich komm auch mit SE klar.

Ute Sch.
Ich lese gerne Rezessionen und Spoiler mag ich gar nicht. Was ich aber gerne wissen möchte ist, ob es ein Einzelband oder ein Mehrteiler wird. Es ist anscheinend in Mode gekommen Mehrteiler zu schreiben und dies nicht anzukündigen. Ich lese durchaus auch Mehrteiler, aber bitte vorher ankündigen und die Wartezeit dazwischen nicht zu lange werden lassen. 🙂

Sydney Stafford
Ich als Autor mag es nicht, wenn in den Rezis gespoilert wird. 😀 Da denkt man sich hoffentlich unvorhersehbare Wendungen aus, wirbelt die Story zigmal herum, schreibt den KT so, dammit NIX drauf hinweist – ist dann zufrieden mit dem Unvorhergesehenen. und dann gleich in der ersten Rezi: Rabumms – genau das wird ausgeplaudert. Ich denke dann immer AAARRRGGHH schaltet den Kopf doch auch mal ein, aber anscheinend gibt es auch Leser, die gespoilert werden möchten, das beruhigt mich dann doch.

Dagmar Ibbi
Wenn Spoiler, dann nur mit dicker fetter Warnung, dann kann jeder selbst entscheiden, ob er weiter liest. Also die Rezension, nicht das Buch 😀 😀

Ara M.
Ich lese bei einem Buch grundsätzlich immer das Ende zuerst, von daher macht mir als Leser explizites Spoilern nichts aus. 🙂

Christine B.
Spoiler mag ich nicht und ich versuche auch bei Rezis so wenig wie möglich preis zu geben.

Eli S.
Ich brauche zwingend ein Happyend für mein Wohlbefinden. Wenn ich mir bei einem Buch nicht sicher bin, beginnt meine Suche nach Spoilern in den Rezis ??

Savannah Lichtenwald
Ich liebe Spoiler ^^ Man kann mir Inhalt und Schluss eines Buches erzählen und ich lese es trotzdem – oder gerade deswegen. Ich muss vorher wissen, ob es für die Protagonisten ein Happy End gibt, und mache es wie Eli Sun: In den Rezensionen suchen, bis ich einen Spoiler finde ? Was ich ebenfalls vorher wissen möchte, ist, ob BDSM vorkommt und ob die Geschichte in sich abgeschlossen ist 🙂

Nicole Gauert
Also es kommt darauf an, was für ein Genre. Bei einem Liebesroman lasse ich mir Spoiler gerne gefallen, weil ich keine traurigen Enden mag. Aber bei einem Krimi oder Thriller werde ich fuchteufelswild, wenn mir jemand vorab erzählt, wer denn der Mörder war oder was für ein Motiv er hatte. ?:-D

Spoilern oder nicht spoilern …

Hui! Wer hätte das gedacht! Es gibt also mehr Leser, die so ticken wie ich! LOL In diesem Sinne,

Ka

[ghostbirdwp-honeypot]