Rezensionen Spannendes Zeitgenössisches

Sophie Lark — Blutendes Herz

  • 13. August 2022

Blutendes Herz
Sophie Lark

Originaltitel:  Bloody Heart
Herausgeber:
Selfpublishing
Verkauft durch: Amazon Media EU S.à r.l.

ASIN: B09XFKPQ1R
Erscheinungsdatum: 6. April 2022
Genre: Bully Mafia Romance

Teil einer Serie: Brutales Geburtsrecht— Original: Brutal Birthright
1) Brutal Prince – Dt. Übersetzung 4. April 2022: Brutaler Prinz (Callum & Aida)
2) Stolen Heir – Dt. Übersetzung 6. April 2022: Gestohlene Erbin (Mikolaj & Nessa)
3) Savage Lover – Dt. Übersetzung 6. April 2022: Wilder Liebhaber (Camille & Nero)
4) Bloody Heart – Dt. Übersetzung 6. April 2022: Blutendes Herz (Dante & Simone)
5) Broken Vow – Dt. Übersetzung 6. April 2022: Gebrochenes Versprechen
6) Heavy Crown – Dt. Übersetzung 6. April 2022: Schwere Krone

Klappentext

Sie hat mein Herz gebrochen …
Ich wollte nur ein Auto stehlen. Ich wusste nicht, dass ich auch ein Mädchen stehlen würde. Bis das umwerfendste Gesicht,  das ich je gesehen habe, im Rückspiegel auftaucht.
Ich verliebe mich schnell, heftig und auf ewig …
Aber sie hat mein Herz herausgerissen – und mich allein und blutend zurückgelassen. Wie kann ich sie vergessen, wenn ich dieses verdammte perfekte Gesicht auf Plakaten und in Zeitschriften sehen muss?
Das ist Folter.
Neun lange Jahre. Ich dachte, ich wäre darüber hinweg.
Dann sehe ich sie in Fleisch und Blut …
Und mein Herz beginnt erneut zu bluten …

Quelle: Sophie Lark
Sophie Lark — Blutendes Herz

Kas Bewertung

Sophie Lark — Blutendes Herz

Ich möchte vorweg losschicken, dass ich es sehr gut finde, wenn die Charaktere, die die Titelseiten von Büchern zieren, wenigstens in etwa optisch dem entsprechen, was man dann im Buch vorfindet. Bei der „Brutales Geburtsrecht“-Reihe von Sophie Lark ist tatsächlich so, dies gilt auch für die anderen Teilen ihrer Serie und das ist fabelhaft! Fabelhaft war auch der Einstieg in die Geschichte von Dante Gallo, dem Ältesten der Gallo-Geschwister und Simone Solomon.

Simone und Dante lernen sich unter aufregenden Umständen kennen und lieben. Eine Liebe die so stark ist, dass Simone bereit ist aus ihrem elitären, durch ihren dominanten Vater strukturierten Leben auszubrechen. Doch etwas geschieht, dass sie innerlich zwingt, Dante den Rücken zu kehren. Was nicht nur ihr Herz, sondern auch das Herz Dantes bricht. Als sich beide unter gefahrvollen Umständen wieder treffen, entflammt ihre Liebe und Anziehungskraft erneut. Doch nun steht mehr auf dem Spiel als „nur“ zwei Herzen.

Sophie Lark berichtet dem Leser aufmerksam wie sich Dante und Simone kennen und lieben gelernt haben. Zwei Menschen, die auf den ersten Blick wußten, dass sie zusammen gehören. Doch das Schicksal ist mitunter ein schrecklicher Denunziant, was die beiden Liebenden am eigenen Leib erfahren müssen. Inzwischen sind seitdem neun Jahre vergangen und durch (un)glückliche Umstände, treffen Dante und Simone wieder aufeinander und das, was in innen immer noch unter neuen Schichten und Erfahrungen glimmte, will wieder hervorbrechen.

Zitat Anfang: „Dann blickte ich durch all den Schmerz und das Elend jener Jahre zurück auf die Monate, in denen Dante und ich zusammen waren. Sie leuchteten so hell wie die Sonne in meinen Erinnerungen. So sehr ich auch versuchte, sie unter dem Schlamm und Dreck des darauffolgenden Elends zu begraben, diese Erinnerungen waren immer noch da, so strahlend und funkelnd wie immer.“ Zitat Ende. Zitat aus dem hier rezensierten e-Buch: „Blutendes Herz“, Teil 4 „Brutales Geburtsrecht“ von Sophie Lark, Position Seite 262 bei 53 % des e-Books, © by Sophie Lark 2022

Kurz gefasst: Große Gefühle, große Gefahren und eine große Liebe. Sophie Lark holte mich ab und führte mich gebannt durch die Geschichte.