Buch

[SatzesLust] Nimmerherz — Das Ende aller Pfade

  • 18. Januar 2019

Geneigte Leserinnen und Leser,

wie in meinen Rezensionen unschwer zu erkennen, bin ich von der Nimmerherz-Saga von *klick* Erik Kellen sehr angetan. Die Welt, die der Autor erschaffen hat, erweckt in mir das Gefühl, als würde ich im Kino sitzen und mir einen genialen Fantasy-Film ansehen! Nur ohne das Geraschel von Chipstüten und lästigen WC-Rennern während der spannendsten Stellen.

Roter Schnee wird fallen (Nimmerherz 1, Band 1)

Bild- und wortgewaltig, mit einer beträchtlichen Menge Herzblut geschrieben, lasse ich mich gerne in die Nimmerherz-Welt hineinziehen. Auch wenn jemand, den ich sehr schätze, im vierten Teil über den Jordan ging, oder wie Erik Kellen schreiben würde; die Totenbarke hatte noch einen Platz frei. Dass ich heulen musste, als dieser Protagonist starb, versteht sich von selbst. Ich vermisse das kleine „Krümelmonster“ … <3

Nun, da ich mit dem letzten Teil „Das Ende aller Pfade“ begonnen habe, wird es Zeit Euch einen kleinen Einblick der Art, wie Herr Kellen stimmige Satzgefüge zu Papier bringt, zu zeigen. Ihr kennt sie sicher, diese besonderen Textpassagen, die man mehr als einmal lesen muss, weil sie einfach runter gehen wie Honig! *herzchen in den augen hat*

[SatzesLust] Nimmerherz — Das Ende aller Pfade

Zitat Anfang:
Ri wusste nicht, was sie sagen oder tun sollte. Das hier war wie in einer Geschichte, die ein närrischer Schreiberling sich zusammengesponnen hatte.
Zitat Ende.

( Zitat entnommen aus dem e-Buch „Das Ende aller Pfade – Nimmerherz 5“ von Erik Kellen, Copyright © by Erik Kellen, Hamburg, Position der Textpassage S. 64, 9 % )

Nimmerherz: Der lange Weg des Windes (Nimmerherz 2, Band 2)

[SatzesLust] Nimmerherz — Das Ende aller Pfade

Zitat Anfang:
„Angst? Wovor sollte ich noch Angst haben? Ich bin auf dutzende Arten getötet worden und bin nicht einmal in die Nähe der Totenbarke gekommen. Kein Segel aus Nebel, die mich fortbrachten. Nein, ich kenne keine Furcht mehr.“ Der Prinz nahm einen Schluck aus dem Wasserbeutel und es schmeckte nach Staub. „Vielleicht habe ich nie welche gekannt“, murmelte er und schaute zu Ri hinüber, die besorgt die Stirn runzelte. „Ich meine dieses überwältigende Gefühl, das dir die Gedärme verdreht, den Kopf leer fegt und dich in seine unsichtbaren Ketten einwickelt, bis du nicht mal mehr deinen eigenen Namen auszusprechen vermagst, weil dieser in einen schwarzen Schlund gefallen ist.“ Asha spuckte aus.
Zitat Ende.

( Zitat entnommen aus dem e-Buch „Das Ende aller Pfade – Nimmerherz 5“ von Erik Kellen, Copyright © by Erik Kellen, Hamburg, Position der Textpassage S. 87, 13 % )

Nimmerherz: Das Blut der Ro´Ar (Nimmerherz 3, Band 3)

[SatzesLust] Nimmerherz — Das Ende aller Pfade

Zitat Anfang:
Eine ehrfürchtige Aura lag über der weiten Bucht, als wären die letzten Herzschläge vieler langer Wege hier endlich zur Ruhe gekommen. Doch etwas zupfte dabei an Ashas Sinnen. Ähnlich wie an der Steilküste von Quell steckte ein Fremdkörper in diesem Gewebe der Harmonie.
Zitat Ende.

( Zitat entnommen aus dem e-Buch „Das Ende aller Pfade – Nimmerherz 5“ von Erik Kellen, Copyright © by Erik Kellen, Hamburg, Position der Textpassage S. 109, 16 % )

Nimmerherz: Die Flammen des Phönix (Nimmerherz 4, Band 4)

[SatzesLust] Nimmerherz — Das Ende aller Pfade

Zitat Anfang:
Ashuri starrte ihn fassungslos an.
„Du hast ihn nicht gefunden?“
„Du hast nie einen Winter in Skargerrak erlebt. Natürlich hat Tahni es gemerkt. Aber sie hat den neuen Bären mehr geliebt als jemals zuvor. Drei Jahre später fand ich den echten. Er war in einem Baum eingewachsen und ich fand, dies schien ein guter Ort für ihn.“
„Du bist wahrlich ein Zauberer.“
Asha lachte, als er sich dem Wald zuwandte.
„Dafür braucht es keine Magie.“
Er ging los.
„Was dann?“, hörte er hinter sich Ashuri fragen.
„Liebe!“
Mit diesem Wort tauchte er ein in das finstere Gehölz, das mit seinen greifenden Ästen und dem nebligen Odem jedem Furcht ins Herz säen und damit verschlingen wollte.
Zitat Ende.

( Zitat entnommen aus dem e-Buch „Das Ende aller Pfade – Nimmerherz 5“ von Erik Kellen, Copyright © by Erik Kellen, Hamburg, Position der Textpassage S. 17, 17 % )

Nimmerherz - Das Ende aller Pfade: Fantasy (Nimmerherz-Legende 5 von 5)

[SatzesLust] Nimmerherz — Das Ende aller Pfade

Ich denke, bereits an dieser Stelle werdet Ihr verstehen, warum ich die Geschichten von *klick* Erik Kellen schätze …

In diesem Sinne,

Ka

P.S. Übrigens, ich LIEBE Ashas Humor! Schwarz. Schwärzer. Am schwärzesten. Geht das überhaupt? *hihi*

[ghostbirdwp-honeypot]