Rezensionen Zeitgenössisches

Rhenna Morgan — Wild & Sweet

  • 6. März 2019

Wild & Sweet
Rhenna Morgan

Originaltitel: Wild & Sweet
Verlag: Plaisir d’Amour Verlag
Verkauft durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B07D35Q2G6
Erscheinungsdatum: Februar 2019
Genre: Contemporary Romance

Teil einer Serie: Haven Brotherhood ( Men of Haven Series )
1) Rough & Tumble (30. September 2018)
2) Wild & Sweet (27. Februar 2019)
3) Claim & Protect
4) Temted & Taken
5) Stand & Deliver
6) Down & Dirty

Klappentext

Hart leben, härter f*cken und ausschließlich den eigenen Regeln folgen: Dies sind die drei Prinzipien, an die sich die sechs Männer der Haven-Bruderschaft stets halten. Sie weigern sich, den Erwartungen der Gesellschaft zu entsprechen, und nehmen sich stattdessen, was und wen sie wollen.
Zeke Dugan ist kein Mann, der den bequemen Weg wählt. Als Unfallchirurg mag er einen Eid geleistet haben, aber er hat keine Skrupel, seine medizinischen Kenntnisse auch außerhalb des Krankenhauses zum Vorteil seiner Familie einzusetzen. All das ändert sich, als die schüchterne Gabrielle in sein Leben stolpert.
Motoren sind der Mechanikerin Gabrielle lieber als Männer. Nicht immer war ihr Leben so ruhig und wohlgeordnet, aber nun gibt ihr die Einsamkeit inneren Frieden. Als ein Einbruch in der Nachbarschaft sie dazu zwingt, ihr Schneckenhaus zu verlassen, hätte sie nie erwartet, dass ausgerechnet ein gefährlicher, großspuriger Unfallchirurg mehr als ihre äußeren Wunden heilt.
Zeke hält sich an keinerlei Regeln, und ist trotzdem genau das, was Gabrielle in ihrem Leben braucht. Er gibt ihr den wilden und kompromisslosen Schutz eines Mannes, der sein Eigentum brandmarkt und bewacht. Niemand darf Gabrielle verletzen – auch wenn er dadurch ausgerechnet die Männer, die sein Leben gerettet haben, in Gefahr bringt …

Quelle: Plaisir d’Amour Verlag

Kas Bewertung

Ständig unter Strom, ist Unfallchirurg Zeke Dugan stets auf der Suche nach dem nächsten Kick. Selbst Stillsitzen ist ein Fremdwort für das Mitglied der „Haven Brotherhood“. Dies soll sich mit einem Schlag ändern, als er auf Dannys Schwester Gabrielle – kurz Gab genannt – trifft. Die junge Frau findet ihren Seelenfrieden im Zusammenschrauben von Motoren und teilt sich mit ihrem Bruder ihre Liebe zum Auto. Jedoch Lust auf Abenteuer, welcher Art auch immer? Fehlanzeige. Denn Gab leidet an einer Soziophobie, die sie hindert, sich spontan mit Menschen anzufreunden. Doch hierfür gibt es einen dramatischen Grund, der im Laufe von „Wild & Sweet“ dargelegt wird.

Ich muss gestehen, dass ich diesen zweiten Teil der „Haven Brotherhood“-Serie von Rhenna Morgan ein klein wenig schwächer empfunden habe, als den Vorgänger „Rough & Tumble“. Dies lag wohl daran, dass sich Zeke und Gab anfangs stark aufeinander konzentriert haben, was nachvollziehbar ist und die Autorin hat dieses „Sich aneinander Herantasten“ gefühl- und liebevoll in Szene gesetzt. Allerdings wusste man bereits zu diesem Zeitpunkt, dass etwas in Gabs Nachbarschaft gewaltig schief läuft. So dass ich mir unweigerlich die Frage gestellt habe: Warum geht das an ihnen so „kommentarlos“ vorbei? Doch sobald auch den Protas klar wird, was abgeht, nimmt die Geschichte ordentlich an Fahrt auf.

Abgesehen davon, war „Wild & Sweet“ – übrigens ein Titel der hält, was er verspricht – ein ansprechendes Buch! Wie bereits oben erwähnt, geht die Autorin voller Gefühl an die Beziehung von Gab und Zeke heran und Zeke ist ein einfühlsamer und gleichermaßen beharrlicher Mann, der alles daran setzt, um Gabrielle aus ihrem Schneckenhaus zu locken. Ein toller Charakter also, ebenso wie Gab, die sich Stück für Stück versucht zu öffnen. Die erotischen Szenen, die stimmungsvoll Teil der Geschichte sind und nie aufgesetzt oder gar das Buch überladend platziert wurden, sind sinnlich und knisternd beschrieben.

Auch für Spannung ist gesorgt, denn schließlich haben sich die Jungs von „Haven Brotherhood“ sozusagen auf „Schild“ geschrieben, dass sie Unrecht beseitigen und immer – wirklich immer – für ihre selbsternannte Familie da sind. Es macht Spaß, dass man beim Lesen immer wieder auch auf die Protagonisten von „Rough & Tumble“ gestoßen ist, denn dies macht einen großen Teil der Anziehungskraft dieser Reihe aus. Man fühlt sich als Leser als Teil der Bruderschaft. Wobei ich persönlich ein Faible für Alex entwickelt habe! 4 Punkte und ich freue mich schon auf den dritten Teil „Claim & Protect“!

Preis: Hier auf Amazon.de

Kurz gefasst: Wild & Sweet“ ist ein lesenswertes Buch hinter einer schönen Idee rund um Familie, Freundschaft, Vertrauen und Liebe.