Paranormales Rezensionen

Patsy Malone — Ein komischer Kauz

  • 27. Oktober 2019

Ein komischer Kauz
Patsy Malone

Originaltitel: —
Verkauft durch:
Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: BB07WCKBCJN
Erscheinungsdatum: September 2019
Genre: Paranormal – Gay

Teil einer Serie: Patsy’s Tales
1) Ein komischer Kauz , September 2018
2) Mann oder Maus

Klappentext

Hallo, ich bin Patsy, Patsy Malone, aus der irischen Kauz-Wandler-Linie.
Ich bin nicht unbedingt ein Spaßvogel, mein Leben ist eher unfreiwillig komisch. Wenn du die meiste Zeit gerade mal 200 Gramm auf die Waage bringst und als Käferschreck bekannt bist, genießt du jeden Moment in Menschengestalt. Und hey, ich bin ein Bottom – so was von schwul. Im ‚Shapeshifter‘, einer Wandler-Bar in London, treibe ich mein Unwesen und lasse die Machos Spalier stehen … Aber es erwartet mich noch etwas Großes mit einem schwarzen Miezekater.
Bottom-Regel No. 1:
Die schmächtigsten Ritter führen oft die mächtigsten Schwerter
Bottom-Regel No. 2:
Es geht alles um deinen süßen Hintern. Lass ihn dir ordentlich pudern.
Bottom-Regel No. 3:
Wisse immer, wer oder was gerade in dir steckt.
Habt ordentlich Spaß mit meiner Geschichte und nehmt sie nicht zu ernst. Bei mir ist einiges anders als in anderen Wandler-Storys, also lasst euch von mir in meine Welt mitnehmen. Wer das trockenen Auges schafft, geht zum Lachen in den Keller.

Quelle: Patsy Malone

Kas Bewertung

„Ein komischer Kauz“ ist, wie bereits im Titel verankert, eine etwas andere Wandler-Geschichte! Wir stehen sozusagen ganz am Anfang. Nicht, dass die Novelle in der Vergangenheit angesetzt wäre. Nein, hier beginnt sozusagen das, was in anderen Wandler-Geschichten bereits passiert ist: Die Wandler beginnen sich zu organisieren. Und mittendrin ist Patsy, ein knuffiges Federbüschel, sprich ein kleiner Steinkauz. Einer, der liebend gerne ein Adler wäre.

Patsy ist kauzig, bunt und verliebt in seinen knalligen Lieblingsanzug. Kein Wunder, denn das, was er besitzt, ist wenig. Besagter Anzug geht ihm allerdings in einer Nacht verloren, als er den attraktiven Shawn im ‚Shapeshifter‘, einer Bar, in der sich nur Wandler treffen, kennenlernt. Denn der Sex zwischen Wandlern – vor allem zwischen Wandlern, deren inneres ‚Tier‘ unterschiedlich ist – kann durchaus … gefährlich sein. 😉 Was Patsy nicht weiß ist, dass Shawn mehr als ein normaler Wandler ist. Shawn hat eine Mission und bis sich Patsy versieht, steckt er mitten drin.

„Ein komischer Kauz“ ist ein witziges Buch, das einen ganz anderen Blickwinkel auf Gestaltwandler wirft. Einen Blick, der den Leser mit situationskomischen Momenten unterhält. Doch es gibt auch erste Momente, wenn Patsy zum Beispiel ein wenig aus seiner Vergangenheit erzählt, oder von seiner Sehnsucht nach einem festen Partner. Ich habe ein klein wenig gebraucht, um in die Geschichte hinein zu finden, doch als ich richtig drin war, habe ich mich frohen Mutes an Patsys Fersen geheftet, mit Erfolg!

Kurz gefasst: Patsy Malone, ein Gestaltwandler der besonderen, liebenswerten Art.