Blog Gelegenheitslyrik

Oh siehe da, ein Finsterelf.

  • 9. August 2016

Geneigte Leserinnen und Leser!

DAS passiert, wenn mir Autoren Steilvorlagen liefern. Da macht es einfach plopp und gelegenheitslyrische Worte purzeln aus mir raus! *lacht* Dieses Mal hat eine Text-Bildkombination von Erik Kellen gereicht, der von seinem Helden Asha, aus der Fantasy-Saga „Nimmerherz“ folgendes sagt; Zitat Anfang:

„Dunkel ist mein Herz geworden.
Dunkel und kalt.“

Zitat Ende ( Entnommen von der fb-Seite von —> Erik Kellen, Copyright © 8/2016 Erik Kellen )

Roter Schnee wird fallen (Nimmerherz 1) Nimmerherz: Der lange Weg des Windes (Nimmerherz 2) Nimmerherz: Das Blut der Ro'Ar (Nimmerherz 3)

Zuerst schoss mir, nachdem ich von obigem, dunklem Herz gelesen hatte, folgendes ins Gehirn:

„Die Hoffnung in mir,
Sie ist zerronnen.
Weggefegt in düsteres Land.

Mein Licht,
Das wurde mir genommen,
Die Dunkelheit! Seht, wie sie mich umrankt.“

Doch dann, dann machte es „klirr-platsch-bang“ – oder so ungefähr *hust* – und es musste mehr dazu, nämlich etwas, das ein wenig Hoffnung ins dunkle Herz bringt, ein wenig Licht. Nicht nur ins Ashas, sondern wohlgemerkt auch in mein Leserherz … 😉

Oh siehe da, ein Finsterelf.
Welch Grimm in seiner Brust wohl walle?
Dunkel, dass Angst in mir sich balle.
“You are welcome” sagt er glatt zu mir.
Und grinst gar wölfisch, wie ein Tier.
Den Schneid, den will ich ihm abkaufen,
ihm mächtig durch die Haare raufen.
Leg´ dadurch seine Öhrchen frei
und flüstere hinein … eins-zwei-drei!
Ein kleines Gedicht ins Trommelfell,
auf dass sich sein Gemüt erhell´.
Und sollte dies keine Wirkung zeigen,
lad´ ich ihn ein auf einen Reigen!
Denn wo man singt, lässt auch er sich nieder,
denn üble Leut´, die kennen keine Lieder.

Was soll ich sagen, geneigte Leserinnen und Leser! Auch das ist eine Art, sich die Zeit zu verkürzen, bis der vierte Teil der “Nimmerherz”-Saga herauskommt und wir wissen, gut Ding, braucht bekanntlich Weile! Ich jedenfalls freue mich darauf und hoffe sehr, dass Asahs Herz sich dann endgüligt aus der kalten Dunkelheit befreien kann … *schnief*

In diesem Sinne, grüßt die hoffnungsvolle

Ka