Buch

November Blues?

  • 3. November 2016

Von wegen, geneigte Leserinnen und Leser!

Jedenfalls gibt es in Sachen Bücher absolut null November Blues! Warum auch, bei diesen verdammt tollen Aussichten! Der November startet sogar reichlich lecker! Das kann ich Euch sagen! Wie lecker, werde ich jetzt ein wenig für Euch umschreiben.

Fangen wir doch mit dem fünften Teil der „Der Ermittler“-Reihe, “Unter dem Radar” von Sydney Stafford an, in der sich Kay dieses mal in Begleitung seines Kollegen Alexander Wiltenberg auf „Verbrecherjagd“ begibt! Wobei es so scheint, als würde sich der Gesuchte unter den eigenen Reihen befinden! Ein Maulwurf also? Das jedenfalls, sagt der Klappentext ganz klar und deutlich! Ich hoffe ja sehr, dass sich nicht nur etwas in Sachen Ermittlungen tun wird, sondern auch in Sachen „Johannes“. Das ist Kays große Liebe … *schnieft*

GRUNDGÜTIGER! Hätte ich doch nur nicht JOHANNES gesagt! Doofes Kopfkino aber auch, jetzt rattert es wieder los … *hust*

Unter dem Radar: Der Ermittler (Episode 5)

Undercoveragenten werden enttarnt, geheime Operationen aufgedeckt. Das BKA vermutet einen Maulwurf in den eigenen Reihen, deshalb wird Kay Horvath zusammen mit seinem Kollegen Alex Wiltenberg darauf angesetzt, eine verdeckte Ermittlung durchzuführen. Kann es wirklich sein, dass ein Beamter der GSG9 hinter all dem steckt? Um das herauszufinden, muss Kay seine eigenen Grenzen überwinden. (Quelle Klappentext: Sydney Stafford)Trenner-Ranke-wsHalleluja! Endlich geht es weiter mit „Dorothys Entscheidung – Unbeloved“, dem vierten Teil der „Hell’s Horsemen“-Serie von Madeline Sheehan! Puh, das sind ganz ganz intensive Geschichten, das sag` ich Euch. Einmal eingetaucht, will ich mehr und mehr davon lesen. Obwohl es heftig, düster, dirty und was weiß ich nicht noch alles ist. Nichts für romantische Leser! Wobei ich nichts gegen Romantik habe, überhaupt nicht, ich lese auch gerne romantisch. Aber bei den „Hell’s Horsemen“ geht eher … ähm zur Sache, denn zur Romantik *hust*

Unbeloved - Dorothys Entscheidung (Hell's Horsemen)

Obwohl sie im Grunde ihres Herzens eine Romantikerin ist und auf den Held in schimmernder Rüstung wartet, wird Dorothy Kelley im Alter von fünfzehn Jahren bereits schwanger und findet sich mit achtzehn in einer lieblosen Ehe wieder. Doch als sie Jason “Jase” Brady kennenlernt, ein Mitglied des Hell’s Horsemen MC, scheint ihr das Glück endlich gewogen. Aber so einfach ist das alles nicht, denn Jase ist verheiratet, hat Kinder und obwohl sie geduldig auf ihn wartet, scheint eine Trennung von seiner Frau nicht in Sicht. Als sie sich, nach wahrer Liebe sehnend, mit James “Hawk” Young einlässt, stellt sie damit die Weichen für eine Zukunft, in der sie Gefahr läuft, sich selbst zu verlieren.

Dies ist die Geschichte von Dorothy, Jase und Hawk.

Unschuldig geboren formt und prägt uns alle unser Leben. Es liegt allein an uns, uns selbst und die, die wir lieben, zu entdecken, zu akzeptieren, damit wir am Ende auf den Weg zurück finden, von dem wir einst abgekommen sind. (Quelle Klappentext: Sieben Verlag)Trenner-Ranke-ws

Was noch gegen einen November Blues spricht, ist „Dirty Deal – Blood & Angel“, der dritte Teil der „Fire Devils MC“– Reihe von Susan B. Hunt, die ich gespannt seit dem ersten Teil verfolge! Himmel. Arsch und Zwirn! Letztes mal, lag am Schluss einiges mächtig mit Turbo und Trouble im Argen, das kann ich Euch sagen! *boah* Was da noch alles bei raus kommen wird, darauf bin ich mehr als gespannt!

DIRTY DEAL Blood & Angel: Der Fire Devils MC (3)

Blood, V. P. der Fire Devils, steht vor einer Herausforderung.
Turbo und Trouble sind immer noch wie vom Erdboden verschluckt und die Devils sehen sich gezwungen einen gefährlichen Deal mit dem Muerto-Kartell einzugehen. Es scheint die einzige Chance zu sein, ihre Brüder lebend wiederzusehen.
Zu allem Übel muss Blood die volle Verantwortung für seinen Club übernehmen. Gerade jetzt stehen wichtige Entscheidungen an und es gilt abzuwägen, wem er und seine Jungs trauen können.
Als hätte er nicht schon genug um die Ohren, ist da noch die dunkelhäutige Angel, ein neues Mädchen im Red Velvet. Sie geht ihm mehr unter die Haut, als ihm lieb ist und ihre kleine Tochter weckt seinen Beschützerinstinkt, als sie ins Visier eines gefährlichen Mannes gerät.
Alte und neue Feinde tauchen auf und lassen den Wunsch nach Vergeltung übermächtig werden.
War es eine gute Idee, sich mit dem Kartell einzulassen? Und wird Dirty endlich seine gerechte Strafe bekommen? (Quelle Klappentext: Susan B. Hunt)Trenner-Ranke-ws

Joa, eines kommt noch *hüstelchen* nämlich zur Abrundung etwas Historisches. UND, da bin ich mir sicher, wird es auch mal romantisch zu gehen*grinst breit* Lorraine Heath hat mich bisher mit ihrer  „Scoundrels of St. James“-Reihe sehr sehr gut unterhalten! Darum dachte ich mir, warum nicht in ihre „Lost Lords“-Reihe hineinlesen. Der Roman wurde erstmals 2009 veröffentlicht und nun neu aufgelegt. Was ich hier jedoch nicht wirklich verstehe ist, dass man zuerst den zweiten Teil “Die Braut des Anderen” der Trilogie übersetzt hat. Okay, er kann auch ohne Vorwissen gelesen werden, nichtsdestotrotz bleibt ein „Warum?“ in der Luft hängen …

Die Braut des anderen (Historical)

Hochzeit auf dem Schloss! Als strahlend schöne Braut tritt Victoria dem Duke of Killingsworth entgegen. Die Zweifel in ihrem Herzen, ob dieser leichtfertige Mann, mit dem sie eine arrangierte Ehe eingeht, wirklich der Richtige für sie ist, muss sie nun vergessen! Doch mit dem Jawort ist Robert seltsam verändert: Statt oberflächlich ist er plötzlich ernsthaft und nachdenklich. Auch dass er sie in einer leidenschaftlichen Nacht nicht in die sinnlichen Geheimnisse der Ehe einweiht, verwundert Victoria sehr. Fast scheint ihr, sie hätte einen Fremden geheiratet – den sie erst erobern muss! Sie ahnt nicht, wie recht sie mit dieser Vermutung hat … (Quelle Klappentext: Cora Verlag)Trenner-Ranke-ws

Wie gesagt, was Bücher angeht, bekomme ich alles andere als einen November Blues! *gluckst* In diesem Sinne, Euere

Ka