Blog Buch Gelegenheitslyrik

Nimmerherz-Gedichte

  • 12. April 2017

Geneigte Leserinnen und Leser,

ich stelle mir gerade die Frage, ob ich mich öffentlich freuen soll? Nur um mir im nächsten Moment darauf die Antwort zu geben: Warum eigentlich nicht? Denn: „Geteilte Freude ist doppelte Freude“. So teile ich meine Freude darüber, dass die Nimmerherz-Gedichte einen gemeinsamen Platz gefunden haben, die ich im Zuge der „Nimmerherz“-Saga, die ich lese, stets weiter verfolge und sehr schätze, entstanden sind. Ach übrigens, dass noch ein Interview mit einem der Nimmerherz-Helden aussteht, habe ich Euch ja schon vor einiger Zeit erzählt *froi*

Roter Schnee wird fallen (Nimmerherz 1) Nimmerherz: Der lange Weg des Windes (Nimmerherz 2) Nimmerherz: Das Blut der Ro'Ar (Nimmerherz 3)

Zurück zum Thema! Der Autor von “Nimmerherz” —>Erik Kellen, hat gefragt, ob ich etwas dagegen hätte, wenn er die gesammelten Gedichte auf seiner Homepage veröffentlichen würde. Grund: Sie würden ihm gefallen. Im ersten Moment war ich baff, sprachlos und wußte nicht, was ich sagen soll. Danach überfiel mich ein richtig wohliges Gefühl, das da sagte: “Hey, da ist jemand, der möchte tatsächlich DEINE GEDICHTE, auf SEINE HOMEPAGE stellen”. Ich möchte gar nicht mehr dazu sagen, ausser ein mächtig großes „Dankeschön“ und ein „Herr Kellen, es freut mich so sehr, dass meine Gedichte bei Dir Anklang gefunden haben“. Wenn Ihr mögt geneigte Leserinnen und Leser, könnt Ihr hier einen Blick darauf werfen —> Nimmerherz-Gedichte.

Es grüße Euch,

Ka

Achja, ein Neues habe ich noch, es entstand im Zuge von … ähm verschmähten Osterhasen und starken Nordmännern 😉

Durchschlagendes

Es hoppeln die Hasen in Richtung Quell,
Sie hoppeln freudig, sie hoppeln schnell!
Den folgen die Nordmänner ohne Geflüster,
Nicht freudig. Nicht schnell, sondern ziemlich düster.
Statt quietschebunte Eier tragen sie in der Hand.
Das Schwert. Die Streitaxt, sind bestes bekannt.
Doch auf deren Kopfe, sieht man es silbern blitzen,
Es sind die Helme die in der Morgensonne glitzern.
Metall getrieben, welches aussieht wie ein Osterei,
Doch das ist den Nordmännern einerlei.
Denn darauf, kommt es nun wirklich nicht an,
sondern auf das, was so ein Nordmann zertrümmern kann.
Das jedenfalls sagte Autor Erik Kellen von ihnen,
Mit durchschlagenden Gegenständen können Nordmänner dienen.

Quelle “Osterhäschen” :-D, pixabay.com, unter Lizenz Public Domain Picture CCO