Blog Kas Tatsachenbericht

Manchmal fehlt einfach der … Flow!

  • 8. Dezember 2021

Geneigte Leserinnen und Leser,

Manchmal ist  alles ein wenig zu viel, so dass es mir leichter fällt „nur“ zu lesen, als das Gelesene danach zu rezensieren. Ich habe gerade ein wenig meinen Buchrezensions-Flow verloren, besser gesagt, er wurde mir „geraubt“. Was nicht heißt, dass ich nicht weiterhin wie blöde Bücher kaufe und lese. Weit gefehlt! Aber der Buchrezensions-Flow ging flöten. Und das, das wirkt sich natürlich auch auf den Blog aus, denn auch hier „schwächelt“ es gerade wie Sau. *asche auf mein haupt*

Alleine wenn ich betrachte, dass mein letzter Beitrag vom 16. November ist, wird mir flau im Magen. Doch bevor ich Euch Halbverdautes, Unvergorenes vorsetzte, bleibe ich lieber still und lese „nur“. Auch wenn mir diese Stille nicht wirklich gefällt, muss ich da jetzt durch, denn etwas zu erzwingen? Nope. Da geht der Schuss – wie man so schön sagt – eher nach hinten los. Wir wissen ja alle; der Tag hat nur 24 Stunden auch wenn es sich für mich so anfühlt, als hätte er die letzten sechs Monate nur noch 18 Stunden und die fehlenden 6 habe ich gefälligst in die 18 reinzupacken, damit ich wieder auf gequetschte 24 h komme. Da bleibt einfach das ein- oder andere auf der Strecke. Ist so, leider. Vermutlich geht es Euch dort draußen auch immer wieder so.

Dann kommt noch hinzu, dass man sich über Dinge ärgert, die man nicht ändern kann. Ich sage mir immer wieder, dass es nichts bringt einen auf Sachen-Mokieren-Machen, die nicht in meiner Gewalt stehen. Doch es ist einfacher gesagt als getan. Trotzdem, Ka! „Ändere gefälligst das, was du ändern kannst und nicht das, was nicht änderbar ist!“ Das war übrigens der Klugscheißer, auch meine innere Stimme genannt. 😀 Redet sich leicht der Sack oder eher doch eine Säckin. Ist ja auch egal. 😉

Wie dem auch sei, ich wollte ein kleines Lebenszeichen für Euch hier lassen, vielleicht etwas von den Sieben Sorten Plätzchen, die ich gebacken habe erzählen oder das ein Familiengeburtstag den anderen jagt – und ja, wir sind alle geimpft und fangen gerade mit dem „Boostern“ an. Doch dann hat es mich überkommen das hier zu schreiben, denn manchmal fehlt einfach der … Flow und tut es trotzdem.

Ka

P.S. Damit Ihr nicht ganz leer ausgeht in Sachen meiner Buch-Neuanschaffungen, hier ein kleiner Auszug aus meiner Kauf-Liste:

– Inka Loreen Minden: „Dex — Warrior Lover 16“
– Büchersammlung: „Taste – Probiert“
– Natasha Knight: „Auge um Auge – Collateral Damage Duett1“
– Nashoda Rose: „Bad. Irish. Mine.“
– Stasia Black: „Die Besessenheit meines Außerirdischen“
– Rebecca Jenshak: „The Assist – Gegensätze ziehen sich an“
– Lisa Lang Blankeney: „Jett – The Nighthawk Series 4“
– Carrie Brigthon: „Play Fake Baby“
– Nicole Fox: „Der Vergoldete Käfig – Kovalyov Bratwa 1“
– Josie Charles: „Hot as Hell“
– L. A. Cotton: „Bennet – Rixon Raiders 3“
usw. etc. pp.