Buch

Lesen?

  • 12. Juni 2016

… Das ist meine Alltagstherapie, geneigte Leserinnen und Leser,

um diese Therapie jedoch zu … unterstützen, bedarf es Bücher. Daher möchte ich Euch mal wieder von meinen neuen Errungenschaften in Sachen ‘Geschriebenes Wort’ erzählen! Denn im Laufe des heutigen Vormittages, sind ein paar Bücher auf meinem iPad eingetrudelt. Es sind sowohl Kurzgeschichten, als auch Langgeschichten mit bei. Also folgt mir bitte zur Vorstellung selbiger… 😉

Momentan haben wir zwar meteorologisch gesehen „Sommer“, aber nichtsdestotrotz ist heute der „Herbst“ bei mir eingezogen. Ob ich einen an der Waffel habe, geneigte Leserinnen und Leser? Vielleicht manchmal, aber jetzt gerade nicht! Jetzt bin ich total klar! :3 Herbst ist nämlich der Familienname eines gewissen fiktiven Charakters, genauer gesagt eines Kriminalhauptkommissars des Bundeskriminalamtes. Und ihn, also Tom Herbst, verschlägt es aufgrund von Ermittlungen ins Biker-Mileau. Und Ihr wisst ja, beim Begriff „Biker“ gehen momentan all meine Lesenerven auf Angriffsposition … und wenn das Buch dann auch noch so verdammt yummi verpackt ist, dann spricht sowieso nichts mehr gegen einen Kauf! Hier ist er also, der “Herbst”, beziehungsweise der fünfte Teil der “Kommandosache Liebe”-Reihe, dieses mal von Nicole Henser …

Der Fall Harley (Kommandosache Liebe 5)

Der Staat wird mit Attentaten auf Flüchtlingsunterkünfte bedroht. Bundesweit sollen Sprengsätze hochgehen oder Brandbomben fliegen, wenn nicht eine hohe Summe gezahlt wird. Hinter dieser Erpressung steckt ein Motorradclub, so viel scheint klar. Kriminalhauptkommissar Tom Herbst arbeitet in der Sonderkommission „Rocker“ beim BKA. Er kämpft nicht nur mit seiner bipolaren Störung, sondern muss den Fall in kürzester Zeit lösen.
Das Ultimatum läuft ab. Als er den Biker Wulf von den Neo Sharks befragt, weil er täglich vor einem Asylbewerberheim herumlungert, fliegen die Funken. Kann Tom sich auf diese Anziehung verlassen und sein Leben in Wulfs Hände legen? In seinem euphorischen Wahn fordert Tom von ihm das Ungeheuerliche … ( Quelle Klappentext: Nicole Henser )trenner-spirale

Weiter geht es mit einer Kurzen aus der Feder von M.S. Kelts. Hier spielen wieder zwei Protas ( Mike und Jamie ) eine Rolle, die mir bereits in —> „Loving Silver“ oder —>„Schneechaos“ eine Menge Lesespaß bereitet haben. Ergo, muss auch diese kleine Geschichte auf mein iPad. Es braucht auch nicht viel Platz … 😀 Aber lest selbst …

Beschwipste Schotten und karierte Himbeeren: Gay Romance

Eine Mischung, die eigentlich nur für Wirbel sorgen kann: Jamie und Alkohol. Als er, ein wenig auf Krawall gebürstet, zu viele eingelegte Himbeeren verspeist, nimmt der Abend auf dem Weihnachtsmarkt ein abruptes Ende. (Quelle Klappentext: Bookrix)trenner-spirale

Dem folgt das Buch eine Autorin, von der ich bis dato noch nichts gelesen habe, nämlich von Ramona Ruff. Ich bin gespannt, auf ihre Geschichte „Seelenwund“, denn wie Ihr sicher selbst aus eigener Erfahrung wisst, ist das Betreten von Autoren-Neuland immer mit gewissen Gefahren verbunden. *lacht* Aber hey, wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Der Klappentext jedenfalls, hört sich interessant an und die positiven Bewertungen, die es bis dato gibt, sprechen für sich. Hier ist es also „Seelenwund“

Seelenwund

Eben erst seine Exfrau beim Sterben begleitet, muss Hendrik nun die bröckelige Beziehung zu seinem pubertierenden Sohne Matze wieder aufbauen. Es geht nur langsam und mühsam voran – für beide – aber die ersten Erfolge zeichnen sich ab. Bei der Hochzeit seiner jüngeren Schwester Wanda, ein halbes Jahr später, läuft ihm dann Leander über den Weg, der ganz unverhohlen mit ihm flirtet. 
Nach zwei Jahren, die für Hendrik im Grunde nur Tiefen, kaum Höhen bereit gehalten hatten, lässt er sich nervösen Herzens darauf ein. Liebe war für ihn noch nie eine Definition von Geschlechtern, nur eine Frage der richtigen Seele. Was wird Matze davon halten? Und meint es das Leben endlich mal wieder gut mit Hendrik? Wie viel Weg liegt zwischen Wunsch und Ziel, und wie viele Steine? Und was hat es mit Leanders bestem Freund René auf sich? ( Quelle Klappentext: Bookrix )trenner-spiraleDas letzte Buch, welches ich Euch heute vorstellen möchte, ist eines, um das ich schon seit längerer Zeit herum strawenzel. Nun habe ich mich einfach getraut, denn auch J. S. Honda, ist eine Autorin, deren Bücher ich bis dato noch nicht kenne, sprich nicht gelesen habe. Doch jetzt möchte ich „Und täglich ohne Dich“ ( erster Teil ) eine Chance geben, mal sehen, was bei raus kommt. Den Klappentext zum Buch findet Ihr, wenn Ihr dem —> Link folgt.

Und täglich ohne Dich

Und ich, ich gehe jetzt zurück zu meinen Büchern, nachdem ich den ganzen Nachmittag damit verbracht habe, einen großen Teil der dritten Staffel von “Sons of Anarchy” anzusehen! Heiliges Kanonenrohr aber auch, inzwischen ist ein Großteil der Sons in Belfast eingetroffen und das dortige Chapter ist irgendwie … jaja, ich sag´ schon nichts mehr. Ihr wisst schon SPOILER und so … :3

Euere Ka