New- Young Adult, All Age Rezensionen

L.J. Shen — Monster

  • 1. März 2022

Monster
L.J. Shen

Verlag: LYX Verlag
ASINB092VTQF4G
Erscheinungsdatum: 25. Februar 2022 / 1.  Auflage
Genre: Zeitgenössisch / New Adult

Teil einer Serie: Boston Belles
1) The Hunter 10.5.2020 / Übersetzung: Hunter / Juli 2021
2) The Villain 16.12.2020/ Übersetzung: Villain / November 2021
3) The Monster 15.6.2021 / Übersetzung: Monster / Februar 2022

Klappentext

Was, wenn sich die Prinzessin nicht in den Prinzen verliebt, sondern in das Monster?
Aisling Fitzpatrick ist nach außen hin die perfekte Prinzessin der Bostoner High Society. Aber hinter der makellosen Fassade versteckt sie ihre dunkle Seite – die, die sich seit Jahren nach Sam Brennan sehnt, dem gefürchteten und mächtigen Mafiaboss von Boston. Sam sieht in Aisling jedoch nicht mehr als die Tochter seines wichtigsten Klienten – der ihn großzügig dafür bezahlt, die Finger von ihr zu lassen. Bis Aisling in einer Nacht alles auf eine Karte setzt, um Sam für sich zu gewinnen. Doch kann die Prinzessin das Monster wirklich dazu bringen, sie zu lieben?

Quelle: LYX Verlag

L.J. Shen — Monster

Kas Bewertung

L.J. Shen — Monster

Aisling Fitzpatrick ist 17 Jahre alt, als sie das erste Mal mit Sam Brennan, den späteren „Mann fürs Grobe“ für ihren Vater, zusammen trifft. Für Aisling ein unvergesslicher, intensiver aber auch erschreckender Moment. All die Jahre behält sie das, was sie damals gesehen hat für sich, auch als Sam beginnt für ihre Familie zu arbeiten. Aisling liebt Sam, doch sie weiß, dass dieser nichts von ihr wissen will.

Sam ist als Troy und Sparrow Brennans Ziehsohn aufgewachsen, nachdem er von seiner drogenabhängigen Mutter mit 9 Jahren vor deren Tür abgesetzt wurde. In dem Jungen Sam brodelt Aggressivität und Widerwille gegenüber Frauen, was nachvollziehbar ist wenn man erfährt, wie Sams erste neuen Jahre ausgesehen haben. So ein armer, armer Kerl. Er tut sich ungemein schwer, Frauen zu Vertrauen und hält sich selbst unfähig zu lieben, auch wenn er von Sparrow und Troy nie etwas anderes als das bekommen hat. Er weiß ob der blinden Zuneigung, die Aisling für ihn hegt, doch er stößt sie immer wieder vehement von sich. Doch Aisling will ihn nicht aufgeben.

„Monster“, der dritte Teil der „Boston Belles“-Reihe von L.J. Shen ist wieder eine lesenswerte Geschichte, und das, obwohl Sam wirklich den absoluten Mistkerl hervor kramen kann und Aisling ihm in gewissen Situationen nachgibt, bei denen ich ihn längst an die Wand geklatscht hätte. Aisling hat definitiv Durchhaltevermögen. 😉 Etwas schwer nachvollziehbar waren Sams Rachegelüste, bei denen er für jemanden in die Presche springt, den er eigentlich gehasst hat. Das war mir ein wenig zu viel des Guten. Aber nichtsdestotrotz kann ich nicht anders als zu sagen, dass „Monster“ samt der kritischen Punkte wieder ein packendes Buch ist aus der Feder der Autorin ist. L.J. Shen weiß einfach intensive, Emotionen auslösende Geschichten zu erzählen. Ich mag ihre Art zu schreiben sehr. 4,5 Punkte.

Kurz gefasst: „Monster“ oder die Tatsache, dass man manchmal erst weiß was man hatte, wenn es verloren geht.