New- Young Adult, All Age Rezensionen Zeitgenössisches

L.A. Cotton — BENNET

  • 14. Dezember 2021

BENNET
L. A. Cotton

Originaltitel: The Harder You Fall
Herausgeber:
Delesty Books
Verkauft durch:
Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B09K6KDQS2
Erscheinungsdatum: 6. Dezember 2021
Genre: New Adult — American Football

Teil einer Serie: Rixon Raiders
1) The Trouble with you (Übersetzung: Chase)
2) The Game You Play (Übersetzung: Ford)
3) The Harder You Fall (Übersetzung: Bennet)
4)  The Endgame is You (Übersetzung: Endgame)

Klappentext

Mya Hernandez hat Narben.
Die Art von Narben, die sehr tief gehen und Spuren hinterlassen. Rixon sollte nur ein Ort sein, an dem sie sich vorübergehend verstecken kann, doch es wird sehr schnell sehr viel mehr daraus. Sie ist sich fast sicher, dass es nichts mit dem blonden, blauäugigen Footballspieler zu tun hat, der sie zum Lachen bringt. Der sie wieder an Märchen glauben lässt, auch, wenn sie weiß, dass in ihrem Leben für Märchen kein Platz ist.
Asher Bennet hat Geheimnisse.
Nicht die skandalöse Art, sondern die Art Geheimnis, die langsam an der Seele zehrt. Oberflächlich betrachtet ist er der allseits beliebte Joker, der immer für eine Party zu haben ist und dafür, ein wenig Unruhe zu stiften. Aber in seinem Inneren sehnt er sich eigentlich nur danach, dass jemand den Jungen erkennt, der dahinter steckt. Zu dumm nur, dass das einzige Mädchen, das hinter seine Fassade blickt, bereits zu seinen engsten Freunden gehört und, nicht zuletzt deshalb, eine Beziehung für sie völlig ausgeschlossen ist. Aber wahrscheinlich ist es besser so.
Mya ist anders. Sie ist eine Kämpferin. Sie ist alles, was er will, aber nicht haben kann. Bis Myas Vergangenheit und Ashers Gegenwart auf eine Weise aufeinanderprallen, die keiner von ihnen erwartet hat. Und plötzlich ist das, was man am meisten braucht, genau das, was man eigentlich hassen sollte.

Quelle: L. A. Cotton

L.A. Cotton — BENNET

Kas Bewertung

L.A. Cotton — BENNET

Mya Hernandez gehört als „Latina“, noch dazu ist sie aus einer Gegend mit hohem Gang-Aufkommen, zu den 4 % Nicht-Weißen auf der Rixon High, auf die sie seit ein paar Monaten geht. Gewisse Vorfälle haben Mya dazu gezwungen, ihren ehemaligen Freund, ihre Mutter und die Heimatstadt zu verlassen um Unterschlupf in Rixon bei ihrer Tante zu suchen. Doch die junge Frau hatte Glück, dass sie von Felicity Giles (Wir kennen sie aus „FORD – Rixon Raiders 2“) gleich an ihrem ersten Tag auf der Rixon High, unter deren Fittiche genommen wurde. Natürlich ist sie dadurch auch in den Focus der stadtbekannten und gefeierten Rixon Raiders, dem hiesigen Football-Team, geraten. Allen voran unter den Focus von Asher Bennet.

Asher wirkt gemeinhin wie der typische Sunny-Boy. Groß, muskulös, blond und blauäugig. Jemand der nichts anbrennen lässt und für jeden Spaß zu haben ist. Berühmt berüchtigt für die Partys die er schmeißt. Doch es kristallisiert sich langsam heraus, dass auch bei Asher nicht alles Gold ist, was glänzt. In dieser Phase findet er Halt bei Mya, die erkennt, dass er Geheimnisse mit sich herumschleppt wie sie selbst. Die beiden kommen sich näher, doch damit beginnen die Probleme, vor allem mit Ashers kontrollierendem Vater, dem Mya ein Dorn im Auge ist.

„BENNET“, der dritte Teil der „Rixon Raiders“ von L.A. Cotton ist eine Fortsetzung die dem Leser Gefühle, Freundschaft, Misstrauen und Vertrauen auf lesenswerte Art und Weise präsentiert. Glaubhaft hat die Autorin die Zweifel dargestellt, die in Mya hinsichtlicher einer Beziehung zu Asher erwachen. Verstärkt wird dies durch das Verhalten einiger Nebencharaktere.

Auch in „BENNET“ gibt es natürlich eine „Schlange“, doch Mya hat so ihre Art „Schlangen“ wie diesen Paroli zu bieten. Zudem hat die Geschichte spannende Momente, als Mya von ihrer Vergangenheit eingeholt wird und Dinge geschehen, wegen der ihr von unterschiedlichen Stellen die Schuld gegeben wird. Summa summarum hat mir „BENNET“ etwas besser gefallen als „FORD“, weswegen ich gerne 4,5 Punkte vergebe.

Kurz gefasst: Wenn die Wahrheit ans Licht kommt und plötzlich alles auf Sturm steht.