Rezensionen Zeitgenössisches

Kim Henry — Highland Love Affair

  • 8. März 2018

Highland Love Affair
Kim Henry

Originaltitel:
Verkauft durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Verlag: Moondance Books
ASIN: B01ITPH5VO
Erscheinungsdatum: Juli 2016
Genre: Zeitgenössischer Liebesroman

Teil einer Serie: —

Klappentext

Er ist einer der begehrtesten Junggesellen Schottlands.
Sie ist eine unverbesserlich chaotische Idealistin.
Gemeinsam erleben sie den aufregendsten Trip ihres Lebens.
Als Willow Grey ausgerechnet Gavin Cromarty, den millionenschweren Erben eines einflussreichen Lebensmittelkonzerns, durch Zufall aus einer misslichen Lage rettet, kommt ihr das gerade recht. Denn Gavin sucht eine Mitfahrgelegenheit in die Highlands. Willow ihrerseits muss in wenigen Tagen ihrer Tante einen Verlobten präsentieren und kann es daher gut gebrauchen, dass ein gutaussehender Playboy ihr einen Gefallen schuldet. Alles ganz einfach, oder? Schließlich wird sie sich ganz sicher nicht von seinem Charme einspinnen lassen. Mit einem Mann, für den nur der Profit zählt, will sie nicht mehr zu tun haben als nötig.
Doch je länger die Reise dauert, desto mehr begreifen Willow und Gavin, dass vieles nicht so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Was wäre das Leben, wenn es nicht ganz eigene Pläne für die zwei überzeugten Einzelgänger bereithielte?

Quelle: Moondance Books

Kas Bewertung

Als Willow Grey, auf dem Weg zu Ihrer Tante, an einem Autounfall vorbei kommt und ihre Hilfe anbietet, hat sie einen höchst derangierten Mann vor sich. Niemand anderen als Gavin Cromarty, den Erben eines millionenschweren Fleischverarbeitungsunternehmens. Zwar ist er sturzbetrunken und anmaßend, doch in Willow keimt heimlich ein Plan. Denn Gavin scheint der Richtige zu sein, um sie aus einer Verlegenheit zu retten, nämlich der, ihrer Tante einen „Verlobten“ zu präsentieren …

Doch wie soll das zusammenpassen? Er ein „Fleischkater“ und Willow, eine engagierte Tierschützerin und bekennende Vegetarierin? Unterwegs in Willows altersschwachen VW-Bus, mitten durch die Highlands, lernen sich die beiden unterschiedlichen Menschen, in schön beschriebenen, zwischenmenschlichen Reibereien, immer besser kennen und schätze. Begleitet wird das Ganze mit spitzigen und humorvollen Passagen, die für ungetrübte Lesemomente sorgen.

Die tierische Nebendarstellerin Ginger, ein Minischwein, war total knuffig und sorgte immer wieder für mächtig Aufregung! Sie hat ihren Part niedlich gespielt. Doch nicht alles ist „Friede-Freude-Eierkuchen“, was den Leser in „Highland Love Affair“ erwartet. Denn im Hintergrund ist einiges im Argen, was Gavins und auch Willows Familienangehörige betrifft. Gerne gebe ich „Highland Love Affair“, einem schönen „Gute-Laune-Buch“, 5 Punkte.

Kurz gefasst: Ein Minischwein. Eine Frau. Ein Mann und ein Haufen Probleme, begeben sich zusammen auf einen Roadtrip durch die Highlands. Gewürzt mit Humor und Kurzweile.