New- Young Adult, All Age Rezensionen Zeitgenössisches

Julie Chapel — HARD TO SAY I LOVE YOU

  • 2. November 2021

HARD TO SAY I LOVE YOU
Julie Chapel

Originaltitel: —
Verlag:
Moon Notes, Verlag Friedrich Oetinger GmbH
Verkauft durch:
Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B09BG53PYC
ISBN: 978-3969760161
Erscheinungsdatum: 2. Oktober 2021
Genre: New Adult

Teil einer Serie:

Klappentext

Niemals hätte Layla gedacht, dass es ihr gelingen könnte, aus dem Schatten ihrer Zwillingsbrüder zu treten. Sie hat gerade ein Englischstudium begonnen, als sie sich bei einem Creative-Writing-Workshop anmeldet – eigentlich nur ihrer Freundin Stella zuliebe. Aber dieser Workshop wird zu einer echten Herausforderung für Layla und sie wächst über sich hinaus. Erst mit ihren Worten, dann mit ihrem ganzen Wesen. Daran nicht unwesentlich beteiligt ist ihr Coach Jordan. Ein Mann, der im Gegensatz zu Layla keine Probleme damit hat, über seine Gefühle zu sprechen.

Quelle: Oetinger Verlag — Moon Notes

Julie Chapel — HARD TO SAY I LOVE YOU

Kas Bewertung

Julie Chapel — HARD TO SAY I LOVE YOU

Layla beginnt ihr Englisch-Studium an der University of Michigan, was ihre Eltern nicht wirklich billigen. Zu gerne hätten sie sie in Harvard im Fachbereich Jura gesehen. Layla hofft, dass für sie an der Michigan ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Denn der Alte war traumatisch; in mehr als einer Hinsicht. Stella, mit der Layla zusammen ein Apartment im Studentenwohnheim bewohnt, schreibst sie unversehens in einen Workshop für kreatives Schreiben ein. Laylas Coach ist Jordan, ein Student aus dem siebten Semester, mit dem sie sich von Anfang an aneinander reibt. Jordan fordert sie und dies ist der Zeitpunkt an dem Layla beginnt aus ihrem Käfig, den sie um sich herum aufgebaut hat, auszubrechen. Zeit, um ihre Gefühle aufs Papier zu bringen, Gefühle zuzulassen.

„HARD TO SAY I LOVE YOU“ von Julie Chapel ist eine intelligente Geschichte, die mich während des Lesens sehr berührt hat. Die Protagonistin war in ihrer Vergangenheit Opfer von Mobbing. Etwas, das sie zutiefst geprägt und verunsichert hat. Leider findet sie keinen Halt innerhalb der Familie, weil diese selbst mit einem Trauma zu kämpfen hat. So zieht sich Layla immer mehr in sich zurück, um anderen – auch ihren Eltern – keine Angriffsfläche zu bieten. Die Autorin hat es auf eindringliche, auf einfühlsame Art und Weise verstanden, Laylas Siutation darzustellen, ohne dabei detailgetreu auf die pöbelhaften, polemischen Angriffe auf Laylas Seelenfrieden wieder zu geben. Doch das, was man darüber erfährt reicht gänzlich aus, um den Druck, das Leid zu spüren, das auf der jungen Frau lastet.

Jordan ist zu beginn für Layla wie ein rotes Tuch für einen Stier. Er verlangt von ihr, aus ihrem Schneckenhaus hervor zu kommen, sich ihren Gefühlen zu stellen und geht beharrlich auf Layla ein. Zu Anfang ist seine Forderung, sich mit ihren Gefühlen auseinander zu setzen, nur auf die Texte bezogen, die Layla im Workshop verfasst. Doch das soll sich im Laufe des Geschehens ändern, denn Jordan ist nicht nur Laylas Coach. Jordan möchte mehr in ihrem Leben sein, doch das bringt nicht nur ihn, sondern auch Layla an ihre Grenzen. Und dieses Ausloten der Grenzen ist intensiv, liebevoll, glaubhaft und stimmig von Julie Chapel aufs Papier gebracht worden. An dieser Stelle, abschließend ein schönes Zitat aus dem hier rezensierten Buch. Zitat Anfang: „Es tut viel zu gut und ist viel zu schön, die zu sein, die ich mit ihm bin.“ Zitat Ende (Aus „HARD TO SAY I LOVE YOU“ by Julie Chapel, © 2021 Verlag Friedrich Oetinger GmbH, Imprint Moon Notes, Position 4779 bei 99% des eBooks)

Kurz gefasst:HARD TO SAY I LOVE YOU“ ist ein intelligent geschriebener New Adult, der mit Intensität und Gefühlen punktet. Eine Geschichte, die den Leser dazu auffordert, sich auf sie einzulassen.