Paranormales Rezensionen

Jodi Vaughn — Im Licht des Mondes

  • 14. August 2019

Im Licht des Mondes
Jodi Vaughn

Originaltitel: By The Light Of The Moon
Verlag: Jodi Vaughn
ASIN: B07PWYLKMV
Erscheinungsdatum: 8. April 2019
Genre: Paranormal – Werwölfe

Teil einer Serie: Aufstieg der Werwölfe von Arkansas ( Rise Of The Arkansas Werewolfes )
1) By The Light Of The Moon / Im Licht des Mondes
2) Beneath A Blood Lust Moon / Unter einem Blutlustmond
3) Desires Of A Full Moon / Verlangen bei Vollmond
4) Darkside Of the Moon / Die dunkle Seite des Mondes
5) Shadows Of A Wolf Moon / Schatten eines Werwolfmondes
6) Secrets of A Silver Moon / Geheimnis eines Silbermondes
7) Fall Of A Blood Moon /

 

Klappentext

Hölle auf Rädern …

Werwolf-Wächter Damon Trahan lebt nach einem Kodex: schütze das Rudel mit deinem Leben. Damon hat Tod und Verrat erlebt. Jetzt will er nur noch die Freiheit auf seiner Harley genießen und die Loyalität der Männer, mit denen er Motorrad fährt. Es ist die einzige Familie, die er noch hat. Dies sind die Dinge, die er kennt und an die er glaubt. Liebe und der dazugehörige Schmerz haben keinen Platz in seiner Welt. Bis er einen neuen Befehl erhält: den weiblichen Werwolf Ava Renfroe aus den Fängen von roten Schurkenwölfen zu retten.
Hölle auf High-Heels …

Barkeeper Ava Renfroe ist es leid, dass dominante Männer ihr Leben bestimmen wollen. Als Tochter eines Militärgenerals will sie Unabhängigkeit mehr als alles andere − und sie ist unabhängig! Bis sie entführt wird. Damon Trahan, ihr männlicher Retter, ein Alpha-Typ und absolut herrschsüchtig, ist genau die Art Mann, die sie nicht will. Doch ihre Libido sieht das natürlich ganz anders. Sein Aussehen lässt jedes Höschen feucht werden. Schade, dass er verrückt ist und denkt, er sei ein Werwolf. Schlimmer noch: er behauptet, dass auch sie ein Werwolf ist. Aber als Damon sich vor ihren Augen wandelt, beginnt sie an allem zu zweifeln, was sie bislang für die Wahrheit hielt.
Höllischer Preis …

Auf der Flucht vor den Schurkenwölfen können Ava und Damon ihre glühende Leidenschaft nicht ignorieren. Doch Damon weiß, dass es nicht von Dauer sein kann. Wird er alles opfern, um das zu bekommen, was er eigentlich nie haben wollte? Oder wird der Krieg zwischen den Rudeln sie zerstören, bevor die Liebe eine Chance bekommt?

Quelle: Jodi Vaughn

 

Kas Bewertung

Der Werwolf Damon Trahan arbeitet als Wächter für ein Wolfsrudel in Arkansas. Noch ist er dort mehr oder weniger auf Probezeit als Damon vom Alpha des Rudels Barrett Middleton einen neuen, brisanten Auftrag erhält. Er soll die Tochter von General Renfroe, Ava ausfindig machen. Sie wurde entführt und wäre Damon nur ein paar Stunden zu spät am Ort eingetroffen, an dem Ava festgehalten wird, hätte es für sie mehr als übel ausgesehen. Denn die Entführer hatten etwas extrem Verachtungswürdiges – mit Hilfe eines Serums – mit Arva vor!

Ava hat keine Ahnung davon, dass es Werwölfe gibt. Bis zu dem Zeitpunkt als sich ihre Entführer in Wölfe verwandeln. Doch selbst da zweifelt sie an ihrem Verstand, schließlich wurde sie, als man sie aus ihrem Haus verschleppte, mit Drogen vollgepumpt. Darum tippt Ava auf Halluzinationen! Doch schon bald wird sie sich dessen bewußt, dass auch ihre Retter sich wandeln kann. Nicht als ob das schon reichen würde, muss sie alsbald feststellen, dass sie selbst ebenfalls ein Werwolf ist. Erklärt das vielleicht diese immense Anziehungskraft, die der knurrige, rechthaberische Damon auf sie hat?

„Im Licht des Mondes“ von Jodi Vaughn, ist ein spitziges, witziges und immer wieder ‚hitziges‘ Lesevergnügen. Damon ist ein toller Typ, der alles versucht um seine Hände von Ava zu lassen. Er soll sich nur um ihre Sicherheit kümmern, mehr nicht, doch alleine ihre Geruch, treibt ihn in den Wahnsinn. Doch er darf ihr keinesfalls zu nahe kommen, da ihn das seinen Platz im Arkansas-Rudel kosten kann. Spannend erzählt die Autorin von der Flucht der beiden, ihren Erlebnissen und letztendlich von einem dicken Geheimnis, das rund um Ava gelüftet wird!

Da es sich bei dieser Geschichte um einen ersten Teil handelt, bleiben manche Dinge offen. Z.B. was das Wiedererstarken eines gefährlichen Rudels betrifft, oder auch was es genau mit dem Serum auf sich hat, bzw. wer es entwickelte. Ab und an sind in der Übersetzung ein paar seltsam platzierte Satzzeichen zu finden, doch darüber kann man hinweg sehen. Gerne hätte ich allerdings etwas mehr aus Damons Vergangenheit erfahren, da mir diese zu wenig dargestellt wurde.

Doch abgesehen davon, hat es große Freude gemacht, „Im Licht des Mondes“ zu lesen! Das liegt nicht nur an den sympathischen Protagonisten, sondern auch an Nebencharakteren wie Jayden, dessen etwas durchgeknallte Granny <3 ( Was diese Dame in ihrem Alter noch alles am Laufen hat! 😀 ), Braxton und natürlich auch Barrett! Hui, das werden aufregende Fortsetzungen, bei diesen Männern! Zudem hat Jodi Vaughn eine sehr mitreißende Art, eine Geschichte zu erzählen! 4 Punkte und ich werde mir natürlich den zweiten Teil „Unter einem Blutlustmond“ gönnen, in dem Braxton seine eigene Story bekommt!

Kurz gefasst: „Im Licht des Mondes“ ist paranormale Leseunterhaltung mit Witz, Spannung, der ein- oder anderen knisternden erotischen Szene, einem herrlich eifersüchtigen Protagonisten und einer Heldin, die genau weiß, was sie will!