Paranormales

Jennifer L. Armentrout — Sehnsuchtsvolle Berührung

  • 1. September 2016

Sehnsuchtsvolle Berührung
Jennifer L. Armentrout

Verlag: HarperCollins
ISBN: 978-3959670203
Erscheinungsdatum: 15. August 2016
Genre: Young Adult – Paranormal

Teil einer Serie: Dark Elements

Klappentext

Wer die Wahl hat, hat die Qual – Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht, vom Herzen ganz zu schweigen. Die dunkle Seite der Macht lockt in Gestalt des sexy Dämonen-Prinzen Roth, der die Abgründe ihrer Seele besser kennt als jeder andere. Aber da ist auch noch der attraktive Wächter Zayne, ihre plötzlich gar nicht mehr so unerreichbare Jugendliebe. Während sie noch mit ihren verwirrenden Sehnsüchten ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn – in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann …

Quelle: HarperCollins

Dark Elements 3 - Sehnsuchtsvolle Berührung

Kas Bewertung

Bewertung 04 5

„Sehnsuchtsvolle Berührung“ der letzte Teil der “Dark-Elements”-Reihe von Jennifer L. Armentrout setzt unmittelbar nach dem zweiten Teil „Eiskalte Sehnsucht“ an. Layla ist immer noch zutiefst erschüttert, was Lillin ihrem besten Freund Sam angetan hat! Um das Chaos, das beim Kampf gegen Lillin geschah zu vertuschen, greift Roth zu einer List.

Laya steht ein aufwühlendes Gespräch bevor, denn sie muss eine Entscheidung treffen, wem tatsächlich ihre uneingeschränkte Liebe gehört! Zayne oder Roth? Gleichzeitig gibt sie ein Versprechen ab, eine gewisse Seele in der Hölle ausfindig zu machen. Dort angekommen, erfährt sie Dinge über sich und Lilith, die sie sich niemals hätte vorstellen können. Doch noch immer treibt Lillin unter den Menschen sein Unwesen und ein Ende ist nicht absehbar! Was also tun? Wissen vielleicht die Hexen etwas über Lillin, die plötzlich auftauchen um ein Versprechen einzufordern, dass im Bezug auf Laylas Leben gegeben wurde?

„Sehnsuchtsvolle Berührung“ ist eine spannende (wenn auch erst etwas spät), machmal witzige, paranormalen YA-Geschichte, die mir schöne Lesestunden beschert hat. Dies liegt auch an Charakteren wie Caymann, Bambi, Robin, Zayne und natürlich Roth und Layla. Ganz zu schweigen von Sense! Sein Auftritt war einfach nur toll. Nichtsdestotrotz gab es einen Wehmutstropfen; Meines Erachtens, kam erst im letzten Drittel vermehrt Spannung auf, da auf den vorherigen Seiten hinsichtlich der Jagd auf Lillin eher weniger geschah. Einerseits verständlich, schließlich steht Layla an einem Wendepunkt, andererseits hätte es der Geschichte etwas mehr Intensität verliehen. Nicht etwa das die Szenen zwischen Layla und ihrem Liebsten langweilig gewesen wären – in keiner Weise 😉

Sehr schön fand ich hingegen, dass der Leser einen Blick auf die tatsächliche Gestalt von z.B. Bambi werfen konnte und es im Bezug auf Layla einiges an Informationen gab, die man so sicher nicht erwartet hat. Es war witzig zu verfolgen, welche Gedanke Layla bezüglich der Gestalt von Bambi durch den Kopf gekreist sind! Irgendwie nachvollziehbar 😉 Die Beziehung des Hauptheldenpaares, wurde ansprechend und kribbelnd in Szene gesetzt und es hat sich gezeigt, was manche Freunde, für das Wohl eines anderen, bereit sind zu tun.

Was mir zudem sehr gefallen hat ist, wie Jennifer L Armentrout es versteht im Kopf des Lesers Bilder zu erzeugen. Sie stellt das „Böse“ so gekonnt dar, das man meint, man würde neben Layla stehen und das sehen, was sie sieht, das riechen, das sie riecht. Und dass das nicht immer Wohlgerüche sind, versteht sich von selbst! Summa summarum, 4,5 Punkte für „Sehnsuchtsvolle Berührung“.

Kurz gefasst:Sehnsuchtsvolle Berührung“ ist der lesenswerter Abschluss einer tollen paranormalen Reihe!