Paranormales Rezensionen

Inka Loreen Minden — Tay

  • 21. Januar 2017

Tay – Warrior Lover
Inka Loreen Minden

Originaltitel:
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B01N0V1O59
Erscheinungsdatum: Dezember 2016
Genre: Paranormal


Teil einer Serie: Warrior Lover
1. (2013) Jax – Warrior Lover
2. (2013) Crome – Warrior Lover
3. (2013) Ice – Warrior Lover
4. (2013) Storm – Warrior Lover / Novella
5. (2014) Nitro – Warrior Lover  / Novella
6. (2014) Andrew & Emma  / Novella
7. (2014) Steel – Warrior Lover
8. (2016) Fury – Warrior Lover
9. (2016) Tay – Warrior Lover

Klappentext

Als die Huntress Taicoon den Warrior Tay zum ersten Mal sieht, weiß sie sofort: Er ist der Eine! Tay hingegen zeigt bei ihrem Aufeinandertreffen kaum eine Regung. Taicoon, eher als männerverschlingende Nymphe bekannt, ist verzweifelt. Warum will er sie nicht? Wieso spürt er nicht diese besondere Verbindung? Leider kann sie ihn nicht fragen, denn Tay wandert direkt ins Gefängnis. Da hat sie eine verwegene Idee …

Dieser Roman enthält zusätzlich die Story von Lexi und Viper!
Der Sturz des Regimes in New World City hat die Situation für Lexi – eines der Freudenmädchen, die den Kriegern nach jedem Einsatz zu Diensten sein mussten – nicht verbessert. Im Gegenteil! Nun hat sich der grausame Sabre zum Herrscher aufgeschwungen, und sie und alle anderen Sklavinnen, die ihm unterstellt sind, befinden sich in Gefahr. Ihre letzte Hoffnung ist Viper, mit dem sie ein Geheimnis teilt.
Wird der Warrior mit dem Furcht einflößenden Schlangentattoo ihr helfen, obwohl er Sabres Todfeind ist? Die große Schlacht in New World City hat begonnen!

Quelle: Inka Loreen Minden

Tay - Warrior Lover 9

Kas Bewertung

Trotz der Tatsache, das die Huntress Taicoon in Sachen Krieger nichts anbrennen lässt, wünscht sie sich in der Tiefe ihres Herzens, einen Mann, mit dem sie sich verbinden kann. Als eines Tages ein Trupp Krieger den Gefangenen Tay in Handschellen, mit nichts anderem bekleidet als einer Pyjama-Hose bringen, spürt Taicoon eine immens Verbindung zu diesem Mann, was sie schier in die Knie zwingt. Wohingegen Tay allem Anschein nach von der Huntress total unberührt bleibt. Doch Taicoon denkt nicht daran aufzugeben …

Tay ist ein Computergenie und bis zur Festnahme durch die Warrior, hat er für den fiesen, abtrünnigen Warrior Sabre in New World City gearbeitet. Er weiß zunächst nicht so recht, was es mit der Huntress Taicoon und der Anziehungskraft, die er auf sie ausübt, auf sich hat. Denn etwas unterscheidet den Mann, von den anderen Kriegern gewaltig. Doch vielleicht, versteckt sich tatsächlich die Lösung seines „Problems“ in Taicoon!

Während dessen wird nach dem Sturz des Regimes, die Lage in New World City immer schlechter. Die Prostituierte Lexi, steht zwar unter dem Schutz des gemeingefährlichen Sabre, nichtsdestotrotz, geht es ihren Mädchen, die Sabres Kriegern immer zur Verfügung stehen müssen, immer schlechter. So versucht Lexi alles in ihrer Macht stehende, um sie irgendwie zu schützen. Da Sabre etwas vorhat, was die Situation schrecklich eskalieren lassen kann, macht sie sich unentdeckt auf, um den Warrior Viper – einen ehemaligen Kunden, für den sie jedoch viel mehr empfindet als das – zu finden.

Viper arbeitet zusammen mit seinem Bruder und anderen Kriegern daran, New World City von der Plage Sabre zu befreien. Was sich als sehr gefährlich erweist. Nicht nur für die Warrior, sondern auch für Lexi und ihre Mädchen. Denn unter den Mädchen herrscht große Angst und Verzweiflung, Triebfedern, die die Türen für Dinge öffnen, die unter normalen Umständen nie geschehen wären.

„Tay“, der neunte Teil der „Warrior Lover“-Reihe von Inka Loreen Minden, ist eine Geschichte, bei der man auf die unterschiedlichsten Charaktere trifft. Hier ist zum einen Taicoon, die es mir mit ihrer Art, nicht immer leicht gemacht hat, da sie an vielen Stellen zu forsch agiert hat, mir andererseits dann aber auch ein fettes Grinsen bescherte 😉 Doch mit der Verbindung zu Tay, der mir von Anfang an gefiel, ist Taicoon für mich persönlich, umgänglicher geworden. Wohingegen Lexi von Anfang an, mein Herz gehört hat. Unter dem verhaßten Regime gezwungen als Prostituierte zu arbeiten, ist sie eine Frau, die nicht nur Mut, sondern auch Verstand und ein sehr großes Herz ihr eigen nennt. Und das, was sie tun muss, um durchzukommen, hat mir nicht nur einmal gehörig zugesetzt und den Atem verschlagen. Man wünscht sich für sie nur eines, dass sie in Viper das finden wird, was sie sucht.

Sehr schön finde ich es, dass es immer wieder zu Auftritten der Protagonisten, aus den vorherigen Teilen kommt. Man hat dann als Leser das Gefühl, lieb gewonnene, alte Bekannte wieder zu treffen, was gehörig Spaß macht. Gerne vergebe ich „Tay“ 4,5 Punkte und freue mich mehr von den Kriegern aus der Feder von Inka Loreen Minden zu lesen.

Kurz gefasst: „Tay – Warrior Lover“ ist ein lesenswerter neunter Teil, der sowohl, spannend, aufregend und anregend geschrieben ist und den Leser den Atem anhalten lässt.Mehr von Inka Loreen Minden, findet Ihre im Archiv von Happy End Bücher, auf der —> Bibliographie-Seite der Autorin.