New- Young Adult, All Age Rezensionen

Inka Loreen Minden – Malte & Fynn

  • 15. April 2016

Malte & Fynn
Inka Loreen Minden

Original:
Verkauft durch
: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B01E6Y9ES4
Erscheinungsdatum: April 2016
Genre: Gay-Romance Novelle

Teil einer Serie: Dich nicht zu lieben

Klappentext

Student Malte sehnt sich schon lange nach einem Partner, nur einen zu finden ist schwer. Nach einem unterhaltsamen Abend mit seinen Freunden lernt er in einem Nachtclub den Stripper Fynn kennen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – leider macht Fynn ihm klar, dass er lediglich Spaß will. Malte lässt sich trotzdem auf ihn ein, um endlich erste Erfahrungen sammeln zu können. Eine Entscheidung mit Folgen …

Quelle: Inka Loreen Minden

Malte & Fynn: Dich nicht zu lieben 3

Kas Bewertung

Bewertung 05

Malte ist schwul, doch nur seine besten Freunde wissen davon. Nach seinem ‘Coming Out’, geht er mit ihnen zusammen ins “Hot Gods”, einen Club, in dem Männerstrip angesagt ist. Nicht umsonst ist Malte scheinbar der einzige Mann unter lauter kreischenden Frauen. Einer der Stripper fällt ihm unweigerlich auf. Auch Fynn scheint auf Malte ein Auge geworfen zu haben, da er ihm nach der Show nach draußen folgt.

Was darauf hin folgt, ist eine liebevoll geschriebene Romance. Inka Loreen Minden hat mich, auf gefühlvolle Art und Weise, von der Geschichte überzeugt. Die Charaktere von Fynn und Malte kommen glaubhaft und sympathisch an und man spürt die knisternde Spannung zwischen ihnen. Es kommt zu einer Konfrontation, die mich – in ihrer Auflösung – zu Tränen gerührt hat.

“Malte & Fynn – Dich nicht zu lieben III”, ist keine Action geladene Novelle, sondern eine Geschichte der leiseren Töne, der Zwischenmenschlichkeit. Die erotischen Szenen sind, Minden-like, prickelnd und Funken sprühend beschrieben. Sie runden diese Gay-Romance sehr schön ab. Für Leser, die sich bisher noch nicht an dieses Genre gewagt haben, ist diese Novelle auf jeden Fall geeignet. Gerne vergebe ich 5 Punkte.

Kurz gefasst: “Malte & Fynn” ist romantisches Buchkino, das berührt.