Blog

Ich war da mal wieder unartig!

  • 15. April 2016

Geneigte Leserinnen und Leser,

eigentlich wäre es wirklich wieder Zeit für eine Buchkaufabstinenz. Aber irgendwie funzt das gerade nicht, obwohl mein SUB aus allen Nähten platzt. Aber wie heißt es so schön:

“Die eine Hälfte meiner freien Zeit verwende ich dafür, neue Bücher zu kaufen. Die andere Hälfte verwende ich dafür mich zu fragen, wann ich sie alle lesen soll.”

Ich wollte Euch heute von der “einen Hälfte” erzählen. Schließlich sind einige neue Bücher zusammen gekommen, die ich noch nicht vorgestellt habe. Fangen mir mit einer meiner auf “autobuy” stehenden Autorin Inka Loreen Minden an! Sie hat mit “Malte & Fynn” seit längerem wieder eine neue Gay-Romance veröffentlicht. Und ich so: “Ab damit in den Einkaufswagen”. Neugierig wie ich war, habe ich reingelesen …. ( bin fast fertig damit *hust* ) Was für eine schöne, spritzige Geschichte! Rezension folgt in Kürze! Diese Novelle kann man ohne weiteres, ohne Vorkenntnisse der anderen beiden “Dich nicht zu lieben”-Teile “Amy & Jason” sowie “Penny & Logan” lesen. Übrigens gefällt mir die Covergestaltung der Serie sehr gut! Macht einfach was her …

Malte & Fynn: Dich nicht zu lieben 3

Student Malte sehnt sich schon lange nach einem Partner, nur einen zu finden ist schwer. Nach einem unterhaltsamen Abend mit seinen Freunden lernt er in einem Nachtclub den Stripper Fynn kennen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – leider macht Fynn ihm klar, dass er lediglich Spaß will. Malte lässt sich trotzdem auf ihn ein, um endlich erste Erfahrungen sammeln zu können. Eine Entscheidung mit Folgen … (Quelle Klappentext: Inka Loreen Minden)Trenner-Ranke

Jetzt wird es historisch, mit Joan Wolf und ihrer Regency-Romance “Das Herz des Earls”. Da ich in letzter Zeit weniger Historicals lese, wurde es definitiv wieder Zeit für einen. Der Klappentext hat mich angesprochen, ergo ist das Buch inzwischen auf meinem iPad eingetrudelt! Ich bin sehr gespannt!

Das Herz des Earls

Diesem Mann liegen im England des 19. Jahrhunderts alle Frauen zu Füßen: Adrian Earl of Greystone. Doch dann ist der begehrte Junggeselle plötzlich mit der jungen Cathleen verheiratet – ein Skandal! Niemand ahnt, dass Adrian das Opfer eines abgekarteten Spiels wurde und sich nun mit seiner Braut wider Willen arrangieren muss. Auch Cathleen hätte sich einen anderen Mann an ihrer Seite gewünscht, doch dann fängt auch ihr Herz Feuer … (Quelle Klappentext: dotbooks)Trenner-Ranke

Etwas, was ich schon immer lesen wollte, mir bisher aber nicht gegönnt hatte – seltsam, habe sonst auch kein Problem damit, mir Bücher zu kaufen – waren die ersten beiden Teile der “Lords of Avalon”-Reihe von Kinley MacGregor! Hallo? Alle anderen Bücher ( ich sage nur Highlander ), die Sherrilyn Kenyon unter diesem Pseudonym geschrieben hat, habe ich verschlungen. Aber jetzt, jetzt gehören sie endlich mir! Noch dazu handelt es sich dabei um eine para-historische Mischung. Und wie ich MacGregor aka Kenyon einschätze, wird auch die Erotik nicht zu kurz kommen … *froi*

Die Herrin der Nebel

Seren von York ist die letzte Hoffnung für die Getreuen der Tafelrunde: Sie ist als Braut Avalons und Mutter des nächsten Merlin ausersehen. Doch sie fällt Kerrigan in die Hände, dem neuen König von Camelot und treuen Diener der grausamen Herrscherin Morgana. Seren weiß: Um zu entkommen, muss sie Kerrigan bezaubern und verführen. Aber ist der geheimnisvolle Krieger überhaupt zu Gefühlen fähig? Kerrigan muss Seren töten, um seine Macht nicht zu verlieren. Nur ist sie so betörend anders als alle Frauen, denen er jemals begegnet ist … (Quelle Klappentext: Blanvalet)

Der Ritter der Nebel

Einst die schönste Frau ihres Reiches, ist Merewyn dazu verdammt, der erbarmungslosen Narishka bis in alle Ewigkeit in Gestalt eines hässlichen alten Weibes zu dienen. Doch eines Tages macht ihre Herrin ihr ein verlockendes Angebot: Merewyn erhält ihre frühere Schönheit und Gestalt zurück, wenn sie Varian, den Sohn Lancelots, dazu verführt, sich der grausamen Hexe Morgana anzuschließen. Merewyn sieht keinen anderen Ausweg, doch dann steht sie dem düster-attraktiven Krieger Merlins plötzlich von Angesicht zu Angesicht gegenüber … (Quelle Klappentext: Blanvalet)Trenner-Ranke

*roar* Erst vor einigen Tagen, haben Anke und ich einen Artikel zum Thema BadBoy geschrieben. Was soll ich sagen, ich stehe einfach auf die “bösen Jungs”. Darum habe ich natürlich auch Buchzuwachs in diesem Genre bekommen.

Fucking Biker: Ein Liebesroman (Demon Riders MC 1)

Blade ist der beinharte Präsident des Demon Riders Motorcycle Clubs und durch und durch Bad Boy. Anders als sein Vater vor ihm, führt er seine Männer nicht nur mit eiserner Hand, sondern auch mit kühlem Verstand. Die Biker vertrauen ihm blind und auch er würde sein Leben für sie geben. Niemand kommt zwischen ihn und seine Brüder, weder ein rivalisierender MC, noch die Bullen und schon gar keine Frau. Doch das alles ändert sich, als ihm eines kalten Wintertags, nach dem Tod seiner Mutter, die halbnackte und mit Blut überströmte Lucilla vor die Harley läuft.

Lucilla sieht übel mitgenommen aus und obwohl Blade weiß, dass er dank des bevorstehenden Kriegs mit dem Executioners MC schon genug Scheiße am Laufen hat, entscheidet er sich, seinem Verstand den Mittelfinger zu zeigen und sie mit in den Club zu nehmen.

Nur eine Sache lässt ihn einfach nicht in Ruhe. Was zur Hölle ist der bildschönen Lucilla widerfahren und wieso schafft er es einfach nicht, sie aus seinem Kopf zu bekommen? (Quelle Klappentext: Fine Line Verlag) Trenner-Ranke

Im Bann der Rocker: Band 1 der Silver-Bastards-Reihe

Die junge Becca muss Schreckliches durchmachen: Sie wird geschlagen, missbraucht und von ihrem Stiefvater zum Sex mit den Bikern eines Motorradclubs gezwungen. Doch eines schicksalsvollen Abends begegnet sie Puck, einem Mitglied des Silver Bastards MC. Auch ihm soll sie zu Willen sein. Als er merkt, dass Becca dies nicht freiwillig tut, hat er Mitleid und befreit sie. Gebrandmarkt von ihrer Vergangenheit beschließt sie, sich ein eigenes Leben aufzubauen und sich niemals mit einem Biker einzulassen.
Fünf Jahre lang hält sie sich an ihren Vorsatz und bleibt Puck fern, obwohl sie sich vor Verlangen nach seinem muskulösen Körper verzehrt. Dann jedoch erhält sie einen Anruf, der ihre Welt aus den Fugen geraten lässt. Sie muss zurück in das Elend, aus dem sie gekommen ist – und sie kennt nur einen Mann, dem sie genug vertraut, um mitzukommen. (Quelle Klappentext: Lago Verlag)Trenner-Ranke

Wahhhhhh und jetzt kommen noch zwei “BadBoys”, auf die ich mich besonders freute. “Hot Fighters – Gegen alles, was uns trennt” von Sidney Halston und was rockiges von Lauren Dane “Im Rhythmus unserer Herzen” *schnurliburli* Doch worum geht’s …

Im Rhythmus unserer Herzen

Partys, Frauen, Alkohol – Rockstar Ezra Hurley hat ein Leben auf der Überholspur geführt und nichts ausgelassen. Doch jetzt ist er fest entschlossen, all das hinter sich zu lassen, und steckt seine ganze Energie in die Familienranch. Bis er auf Tuesday Eastwood trifft, die seine wilde Seite erneut zum Vorschein bringt und eine ungezähmte Begierde in ihm entfacht. Mehr als eine heiße Affäre sollte sie eigentlich nicht für ihn sein. Aber bald muss Ezra sich eingestehen, dass dies niemals genug sein wird. Er begehrt Tuesday nicht nur, er braucht sie mit einer Verzweiflung, gegen die er einfach nicht ankommt … (Quelle Klappentext Mira Taschenbuch)Trenner-Ranke

Hmmm, mir gefällt das Cover. Die hier als “Tuesday” abgebildete Frau ist einfach … hinreißend. Na und Ezra ist “Mann”. *grinst breit* Nun aber noch mehr Infos zu “Hot Fighters”. Ich mag Geschichten, die mit “Mixed-Matirial-Arts” … spielen, sehr. :3 Mal sehen, wie sich Jack Daniels schlägt. Übrigens, bin ich mega über den Namen Jack Daniels gestolpert. Der Grund dürfte hinlänglich bekannt sein. *grinsend hickse*

Hot Fighters: Gegen alles, was uns trennt

Er hat alles perfekt im Griff! Tagsüber bringt Jack Daniels Verbrecher hinter Gittern, nachts nimmt der Cop an Mixed-Martial-Arts-Kämpfen teil. Doch als er die sexy Ärztin Chrissy trifft, gerät alles aus den Fugen. Denn obwohl zwischen ihnen die Funken sprühen, kann sich Chrissy keine glückliche Zukunft an der Seite eines Kampfsportlers vorstellen. Mutig kämpft Jack um ihr Herz – und ahnt, dass dieser Fight der härteste seines Lebens wird … (Quelle Klappentext: Mira Taschenbuch)Trenner-RankeWie in der Headline bereits erwänt: Ich war da mal unartig! In diesem Sinne, sende ich Euch viele unartige Grüße, bis zurm nächsten mal der “einen Hälfte” 😉

Ka