Rezensionen Spannendes

Henser & Stafford – Spezialeinsatz mit Paukenschlag

  • 6. Mai 2016

Spezialeinsatz mit Paukenschlag
Nicole Henser & Sydney Stafford

Originaltitel: —
Verkauft durch: Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B01EWTB8PU
Erscheinungsdatum: April 2016
Genre: Military Romance

Teil einer Serie: Kommandosache Liebe

Klappentext

Ein Auftritt beim legendären Voidhammer-Festival! Sascha Lipinski, genannt Tröte, ist hin und weg. Mit dem Musikkorps der Bundeswehr und der Metal-Band ARES wird er auf dem Festival seine Posaune erklingen lassen. Doch dann verlaufen die Ereignisse eher überraschend und sein anderes Instrument könnte ebenfalls zum Einsatz kommen. Was ist Romantik? Wie gefährlich sind Nazis? Und was ist der Wert von Vertrauen? Tröte gerät meist ungewollt in wilde Abenteuer, doch diesmal könnte er sein Glück finden – unterstützt von seinen Freunden, die bereits aus anderen Geschichten dieser Reihe bekannt sind.

Quelle: Nicole Henser und Sydney Stafford

Spezialeinsatz mit Paukenschlag (Kommandosache Liebe 4)

Kas Bewertung

“Spezialeinsatz mit Paukenschlag”, ist der vierte Teil der “Kommandosache Liebe”-Reihe von Henser & Stafford. Dieses Mal wird die Geschichte von Sascha Lipinski erzählt. Als Leser konnte man Sascha, von seinen Freunden “Tröte” genannt, bereits in “Operation Wahnsinn” kennen und schätzen lernen. Sascha ist nach einem Einsatz in Afghanistan zurück in Deutschland und spielt inzwischen im Musikkorps der Bundeswehr. Er ist schier aus den Socken, als er erfährt, dass das Orchester zusammen mit einer Metal-Band bei einem Musikfestival spielen soll.

Doch nicht nur, dass Rock Classic meets ;-), Tröte trifft auch auf einen Mann, der ihn sehr anspricht. Jimmy ist Elektriker und arbeitet nebenbei auf Festivals, wenn bei Bands etwas mit der Elektrik hapert. Irgendwie kein Wunder, dass er sich zu Tröte hingezogen fühlt, schließlich steht Jimmy auf alles, was mit Militär zu tun hat. Mal ganz zu schweigen von Trötes Tarnfleckenbekleidung. So forsch Tröte ist, so zurückhaltend ist Jimmy, was man ihm auf den ersten Blick nicht ansieht. Doch Jimmy hat ein ziemliches Problem, mit dem Tröte sich bald konfrontiert sehen wird …

Bis sich Tröte versieht, hat er sich in Jimmy verliebt, was für ihn, den absoluten Romantikgegener eher ungewöhnlich ist. Doch wie überzeugt man einen Romantiker wie Jimmy, wenn man selbst damit nichts am Hut hat? Daraus ergibt sich eine knuffige Situation, die jedoch, wie von Henser & Stafford nicht anders zu erwarten, ein übles Ende nimmt. Wie bereits in den vorherigen Teilen, wird das Geschehen spannend erzählt und der Humor kommt selbstverständlich auch nicht zu kurz. Natürlich trägt auch Justus, bei dem Sascha zur Untermiete wohnt, seinen Teil dazu bei. Im Gegensatz zu den vorherigen Episoden, kommt “Spezialeinsatz mit Paukenschlag” etwas ruhiger daher und hebt sich so von den Vorgängerbänden ab.

Kurz gefasst: In “Spezialeinsatz mit Paukenschlag” werden Tröte und Jimmy ordentlich durcheinander “geschaukelt”!