Buch

Gründe, warum lesen “sexy” ist. Teil 3

  • 25. Februar 2016

Zwischenzeitlich ist es schon ein paar Monate her, geneigte Leserinnen und Leser,

dass ich Euch davon berichtet habe, warum lesen “sexy” ist. Es wird also wieder mal Zeit, sich mit diesem Gedanken auseinander zu setzen. Dabei haben sich einige Dinge ergeben, die ich mit Euch teilen möchte …

  • 32.
  • 33. Bücher erwecken in mir ein Gefühl, das dem von “zu Hause” nahe kommt.
  • 34. Wenn ich lese, lasse ich den Wirrwarr des Alltages hinter mir, um mich danach gestärkt, wieder darin zurecht zu finden.
  • 35. Egal, welches Buch man aufschlägt; man findet immer etwas, was man noch nicht kannte. Und wenn es sich dabei um eine neue Stellung handelt, auch gut!
  • 36. Lesen ist: die Realität aus- und die Fantasie an zu schalten.
  • 37. Beim Lesen schlägt man eine Brücke zum Autor. Man fühlt dieselben Emotionen, die ihn beim Schreiben bewegt haben.

Buchherz

  • 38. Bücher machen einen Raum erst so richtig lebendig! Beachte man nur, wie viele Leben sich darin tummeln.
  • 39. Natürlich haben Bücher ihren Preis, denn in ihnen steckt Herzblut. Doch der Preis zahlt sich aus …
  • 40. Es gibt Bücher, die kommen genau dann, wenn man sie am dringendsten braucht.
  • 41. Lesen macht einen nicht unerheblichen Teil meines persönlichen Glücks aus.
  • 42. Ein Leben ohne Buch, ist wie ein Schmetterling mit einem Flügel. Es fehlt etwas …
  • 43.
  • 44.

Fortsetzung folgt. Vielleicht … 😉

“Sexy” Grüße sendet Euch

Kagrafik_maedelQuelle “Bücherherz”: pixabay.com, unter Lizenz Public Domain Picture CCO