Buch

Geduld ist eine Tugend?

  • 13. Februar 2016

Geneigte Leserinnen und Leser,

kennt Ihr das Gefühl, wenn man auf eine langersehnte Fortsetzung wartet? Wenn man mit dem Lesen des zweiten Teiles wartet, weil man dann diesen Zweiten und den folgenden dritten Teil, in einem Rutsch durchlesen möchte? Weil sich das Warten von Teil 1 auf Teil 2 als viel zu aufreibend erwiesen hat? Wenn ihr ohne Wartezeiten lesen möchtet? So, geneigte Leserinnen und Leser, habe ich das meist auch mit den zweifach aufgesplitterten Teilen der Black Dagger-Serie von J.R. Ward gehalten. Okay, nicht immer, aber ziemlich oft! 😉

Roter Schnee wird fallen (Nimmerherz 1)  Nimmerherz: Der lange Weg des Windes (Nimmerherz 2)

Joa, und so geht es mir gerade wieder mit der Nimmerherz-Reihe von –> Erik Kellen. Um über Neuigkeiten rund um Nimmerherz auf dem Laufenden zu bleiben, linse ich immer wieder auf die FB-Seite des Autoren um mich entsprechend zu informieren. Welten, so wie sie Erik Kellen in Nimmerherz erschaffen hat, wachsen sicher nicht von heute auf morgen, sondern sind ein Schöfungsprozess, der seine Zeit braucht. Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass eine fantastische Geschichte wie diese, einfach mal so runter gekloppt werden kann! Und manchmal, so jedenfalls konnte ich mich auch schon bei anderen Autoren feststellen, verselbständigen sich Geschichten und fordern vom Autoren mehr Aufmerksamkeit, mehr Raum, mehr Zeit. Dann wird aus einer geplanten Trilogie schon mal eine Tetralogie, also ein Vierteiler.

Genau das, passiert gerade bei “Nimmerherz”. Doch dieses mal, halte ich es nicht aus, um auch noch auf den vierten Teil zu warten! ES GEHT EINFACH NICHT MEHR! SCHLUSS MIT DER WARTEREI! Ich sage Euch auch gerne warum, geneigte Leserinnen und Leser: Seid ihr schon mal an langem Arm “verhungert”? So komme ich mir gerade vor. Ich wusle um die fb-Seite von Herrn Kellen herum und hole mir Dröpche für Dröpche wunderschöne Nimmerherz-Textauszüge, die stets in stimmigem Einklang mit einem tollen Bild für die Leser gepostet werden. Alleine schon diese kurzen Passagen sind … *hach ja* Und während ich mir ein Dröpchen nach dem anderen hole, wird mein “Hunger”, endlich Nimmerherz weiter zu lesen immer größer.

Nimmerherz

Und jetzt, jetzt ist das Maß voll. Ich mag nicht mehr. Ja, ihr habt richtig gelesen geneigte Leserinnen und Leser! Ich mag nicht mehr! Ich werde auf keinen Fall darauf warten, bis der vierte und letze Teil, Nimmerherz IV im Sommer diesen Jahres erscheinen wird. Nö! Ich warte bis schätzungsweise Ostern, dann soll voraussichtlich Nimmerherz III rauskommen und dann, ja dann, werde ich den zweiten und den dritten Teil in einem Happen schnabulieren! Schluss dann mit Dröpche für Dröpche. Dann gibt es die geballte Kraft Asha, Ribanna, Tahni und den hünenhaften Moos, den ich sehr schätze! Hier übrigens der Link zur Rezi zu –> “Nimmerherz I – Roter Schnee wird fallen”, der mich mit mordsmäßigen Cliffhangern, hat hängen lassen. Da dachte ich tatsächlich, ich stehe vor einem riesigen offenen Scheunentor, von dessen Türsturz eine dicke Abrissbirne hin und her schwenkt, die nur darauf wartet, mich nieder zu reißen, wenn ich Anstalten machen würde in die Geschichte zu springen, um nachzusehen, wie es weiter geht.

Aber !!!!GEDULDIG WIE ICH BIN!!!! *hust* konnte ich mich bisher zügeln, doch nun ist Schluss mit Lustig. Schluss mit Geduld. Geduld ist gerade sowas von keiner TUGEND! Euere normalerweise “tugendhafte”

Ka, wobei wartet, mal! Vielleicht sollte ich gar nicht mehr bis Ostern warten und mir den zweiten Teil gleich reinziehen. Denn bis Ostern ist es nicht mehr SOOOO weit, ergo die Wartezeit bis dahin absehbar! :3 Mal sehen, denn zuerst muss ich mir noch ein wenig Erotik mit den “Sinners on Tour” gönnen … *sich Luft zufächelt*