Buch Hektor

Gay-Military im Doppelpapierpack

  • 25. Juli 2019

Ein Papierbuch ist ein Papierbuch ist ein Papierbuch. Stimmt`s, oder habe ich recht geneigte Leserinnen und Leser?

Rein optisch macht ein traditionelles Buch einfach mehr her, als ein e-Book. Okay, ein e-Book ist wesentlich schneller in meinen Händen als eines aus Papier und Druckerschwärze, meist genügt ein kleiner Klick. Doch es hat keinen Duft, lässt sich haptisch nicht wahrnehmen und verfügt in der Regel über kein buntes Cover. Jedenfalls nicht dann, wenn man als Leser einen „Kindle Paper White“ sein Eigen nennt.

Umso schöner ist es, wenn der Postbote mal wieder an der Türe läutet um mir zwei Schönheiten zu offerieren, nämlich Gay-Military im Doppelpapierpack Markte Sydney Stafford! Guckt, sind sie nicht wunderhübsch anzusehen – vom Inhalt ganz zu schweigen 😀 Okay, „Dogfight“ wartet noch darauf von mir gelesen zu werden, doch momentan ist diesbezüglich realitätstechnisch ein klein Wenig der Wurm drin, aber das wird wieder!

Ich habe Euch bereits vor einiger Zeit davon erzählt, dass Staffords Bücher die einzigen sind, die ich sortiert im Regal stehen habe. Ansonsten herrscht dort nämlich kreatives Chaos. Sprich, die Bücher sind in der Regel absolut unsortiert. Und dann „BÄHM!!!“, stehen Staffordsche Schätze in Reih und Glied. Liegt vielleicht am Genre „Military“, keine Ahnung! *grinst breit* Aber hey, selbst ich Chaot erkenne, das Ordnung durchaus Vorteile hat! Ein Blick, ein Griff und schon liegen die Bücher in meinen Händen. Bei allen anderen müsste ich – wäre dies möglich – Google konsultieren um nachzufragen, wo ich welche Bücher von welchen Autoren finde … *tirillii und hoppsassa, chaos ist trotzdem wunderbar* An alle, die es nicht glauben, hier ein Blick auf mein „Staffordsches Fach“ 😀

In diesem Sinne, allen ordentlichen oder chaotischen Bücherregalbesitzern einen sommerlichen Gruß!

Ka

P.S. Falls ihr glaubt Hektor, mein Bücherdrache, wäre ordentlich, muss ich leider sagen, dass ihr … Recht habt! Sehr zu seinem Leidwesen, konnte er mich bis dato noch nicht davon überzeugen, dass ich die Stafford`sche Ordnung auf meine anderen, gefühlt tausende Bücher übertrage. :3 Chaos-Ka lässt grüßen 😀