Blog Kas Tatsachenbericht

Es geht nix mehr!

  • 2. Mai 2021

Geneigte Leserinnen und Leser,

Es geht nix mehr! Ich ertrinke in Büchern – wogegen im Grunde nichts spricht, denn so ein Vollbad zwischen Buchseiten hat schon etwas verdammt Geniales – aber das Aber bleibt bestehen! Wann Bitteschön, soll ich die alle lesen und ich lese wirklich viel!? *haare rauft*
Es ist ja nicht so, dass ich meinen *zu hektor rüber linst* Bücherdrachen, ohne ein von mir auferlegtes Verbot, zum Schweigen bringen könnte! Der Dreckskerl hört nur, wenn ich mit dem Feuerlöscher drohe! Echt jetzt! Nur wenn ich das mache, hört er auf, mich dazu zu animieren, mir wieder und immer wieder, neue Bücher zu kaufen! Also habe ich ihm gedroht und mit den Ketten gerasselt. Wobei ich den Verdacht hege, dass er mich innerlich belächelt, wenn ich das mache.
Wie dem auch sei, ich habe mich mit Hektor auf Folgendes geeinigt … *hektor feixt was von stetig geöffneten hintertüren*
1. Bereits vorbestellte Bücher sind erlaubt.
2. Der Blick von Hektor darf mich nicht, ich wiederhole, NICHT zu Neuanschaffungen nötigen!
3. Laufende Serien dürfen natürlich weiter verfolgt werden.
… damit kann ER, also Hektor und ich leben. Hoffe ich! Ich will uns nämlich nicht mit kompletten Buchkaufentzug geißeln, sondern einfach etwas runterfahren! Wenigstens im Mai. Das Mai-Experiment?

Hektor: „Kleines?“
Ich: „Hmmm?“
Hektor: „Das schaffst du nicht …“
Ich: „Das steht durchaus im Raum.“
Er so: „Ich stehe dir zur Verfügung, sofern du scheiterst und trockne dann deine Tränen.“
Ich: „Meine Tränen? Die würde es nicht geben“, flüstere ich in sein Ohr und streiche über sein kratziges Kinn. „Aber vielleicht hast du Pipi in den Augen, wenn ich im Juni meine Backabstinenz ausrufe!“
„WAS?“, brüllt er auch schon los, während ich kichernd das Weite suche …

In diesem Sinne,

Ka