Buch

Eins zu. Eins auf.

  • 28. Oktober 2020

Geneigte Leserinnen und Leser,

eigentlich ist es bei uns Lesebegeisterten so:

Eins zu. Eins auf.

Stimmt, oder? Doch manchmal ist es auch so, dass wir, wenn uns ein Buch ganz besonders für sich eingenommen hat, wir warten müssen, bis wir uns auf das nächste Buch einlassen können. Mir ging es letztens so mit „Die Farbe deiner Lügen“ von Catalina Cudd. Das Buch war Hammer und hat mir etnsprechend den Einstieg in eine andere Geschichte schwerer gemacht. Ich habe seither ein paar neue Bücher gelesen, von denen ich mir dacht: „Woah, was ist denn bitteschön DAS?“ Und das nicht im positiven SInne. 🙁

Okay, dabei handelte es sich meist um Bücher von Autoren, die ich bis dato nicht kannte. Und ja, nicht nur einer davon ist auf meiner Schwarzen Liste gelandet! 😀 Aber trotzdem, es hätte ja auch eines dabei sein können, das mich total geflashed hätte haben können. Aber weit gefehlt. Wie gut, dass mir dann das neue Buch von Rhenna Morgan „NOLA Knights: His to Defend (Haven Brotherhood Spin-off 1)“ über den Weg gehoppelt ist. Was für eine tolle, einnehmende Geschichte! Sowas reißt mich sofort aus dem Down. Himmel, die Frau kann aber auch schreiben!

In diesem Sinne, lesezufriedene Grüße sendet Euch

Ka, die in den nächsten Tagen an einer Rezension zu „His to Defend“ sitzen wird! 😀