Buch

Ein Lord wie kein anderer

  • 9. Juni 2020

YES! Es gibt Lesenachschub in Sachen Historical Romance, geneigte Leserinnen und Leser!

Gerade habe ich mir „Ein Lord wie kein anderer“ von Inka Loreen Minden gekauft! Seitdem die Autorin das Buch angekündigt hat, stehe ich in den Startlöchern und als ich heute las, dass es zu haben ist, habe ich sofort zugeschlagen! Meine Lesenase musste ich natrülich auch schon hineingesteckt und konnte zu meinem Entzücken feststellen, dass sowohl Protagonistin als auch Protagonist die Haarfarbe haben, wie auf dem Cover abgebildet. Lacht nicht, aber ich finde es immer befremdlich, wenn das Paar im Buch komplett anders aussieht als auf dem Cover! *hihi* Doch nun zum Buch „Ein Lord wie kein anderer“! Ich finde das Paar sooo schön *mjom*

Ein Lord wie kein anderer

Ein düsteres Geheimnis, das nicht nur ihr Leben ruinieren könnte, und ein Mann, den sie niemals begehren darf …
England 1834: Emily Collins hat fast alles verloren und verbirgt ihre schmerzvolle Vergangenheit so gut sie kann. Völlig mittellos klopft sie eines Tages an die Tür des jungen Witwers Daniel Appleton – dem Earl of Hastings – und hofft, dass ihr Freund aus Jugendtagen sie als Kindermädchen für seine einjährige Tochter einstellt. Früher war Emily schrecklich verliebt in ihn, und kaum steht sie ihm erneut gegenüber, flammen die alten Gefühle wieder auf. Bräuchte sie das Geld nicht dringend, würde sie sofort umdrehen und davonlaufen, um ihr verletztes Herz vor weiterem Schaden zu bewahren. Denn wie soll sie es nur ertragen, mit dem attraktivsten Lord von ganz London unter einem Dach zu wohnen, wenn sie niemals mit ihm zusammen sein darf?
Gefangen in einem Strudel aus Leidenschaft …
Daniel kann kaum glauben, wer in seinem Arbeitszimmer sitzt: Em! Aus dem dürren, sommersprossigen Mädchen ist eine wunderschöne Frau geworden, die versucht, ihre wahre Identität vor ihm zu verbergen. Was ist ihr nur zugestoßen?

Weil er dringend ein Kindermädchen braucht und ihre mysteriöse Vergangenheit aufdecken will, stellt er sie ein. Dass sie von nun an seinen Alltag gehörig durcheinanderwirbelt – damit hat er nicht gerechnet, genauso wenig mit den plötzlich aufkeimenden Gefühlen, die weit über Freundschaft hinausreichen. Da helfen ihm auch seine geheimen, nächtlichen »Aktivitäten« nicht länger, um sich auf andere Gedanken zu bringen. Doch eine Nanny und ein Earl – das darf einfach nicht sein! (Quelle Klappentext: Inka Loreen Minden)

Ein Lord wie kein anderer

Ihr könnt Euch sicherlich denken, was ich bald machen werde! Genau, weiter lesen. Doch zuerst möchte ich noch eine Rezension zu „Familienglück — Der Kampfschwimmer 12“ von Sydney Stafford schreiben! War schön!

In diesem Sinne

Ka