Rezensionen Spannendes

Eden Summers — Decker

  • 11. Dezember 2021

Decker
Eden Summers

Originaltitel: Decker
Verkauft durch:
Amazon Media EU S.à r.l.
ASIN: B095NVYXLP
Erscheinungsdatum: 25. November 2021
Genre: Dark Romance

Teil einer Serie: Hunting Her
1) Hunter (2.2018) – Übersetzung (27. Mai 2021)
2) Decker (12.2018) – Übersetzung (25. November 2021)
3) Torian (5.2019)
4) Savior (4.2020)
5) Cole (1.2021)

Anmerkung: Die Charaktere von „Hunting Her“ tauchen immer wieder in den einzelnen Teilen auf. Doch die Handlung ist stets eine andere und bezieht sich auf die jeweiligen Protagonisten.

Klappentext

Die Männer schlagen keine Brücken … Sie begraben Leichen.
Er beschützte mich vor der Gefahr und wurde zu meiner größten Bedrohung.
Er ist mein Verteidiger. Mein Retter.
Ein knallhart entschlossener Mann mit einem arroganten Grinsen und einer ebenso arroganten Lebenseinstellung.
Breitschultrig. Stark. Zielstrebig.
Er verführt mich mit seinen Flirtereien.
Wärmt mich mit seiner Fürsorge.
Doch er verbirgt etwas.
Er verfolgt Hintergedanken, die über seine Besorgnis um meine Sicherheit hinausgehen.
Ein Durst nach mehr als meiner Unversehrtheit.
Ich darf mich nicht in ihn verlieben.
Darf mich von seiner Berührung nicht in Versuchung führen lassen.
Nicht, wenn man ihm nicht trauen kann.
Doch meinen Beschützer infrage zu stellen bedeutet, zu seinem Ziel zu werden.

Quelle: Eden Summers

Eden Summers — DeckerEden Summers — Decker

Kas Bewertung

Als Decker Keira das erste Mal begegnet, versucht er sie gegen ihren Bruder Torian, der auch sein „Chef“ ist, zu beschützen. Seitdem verbindet die beiden ein unsichtbares Band, denn Keira liebt die beschützende Art von Decker. Als eine Gewehrsalve die Verlobungsfeier von Hunter und und seiner Verlobten Sarah alias „Steph“ stört, („Hunter“, erschienen im Mai 2021), stellt Torian Keira unter Deckers Schutz, da er sehr wohl weiß, dass Decker sie mit seinem Leben beschützen wird. Was Torian jedoch nicht ahnt ist, dass sich zwischen den beiden etwas entwickeln wird, während sie auf der Flucht sind.

Wir kennen Decker bereits aus „Hunter“, dessen bester Freund er ist. Decker ist witzig, haut gekonnt freche Wortsalven raus und verbirgt durch seine joviale Art einen immensen Schmerz in seinem Inneren. Auch mit Keira ist etwas in der Vergangenheit geschehen, dass sie extrem vorsichtig gegenüber Männern macht, auch wenn sie sich sehr zu Decker hingezogen fühlt. Sie stellt ihn auf ihrer gemeinsamen Flucht auf die Probe und löst damit etwas aus, womit weder sie, noch Decker oder die anderen je gerechnet hätten.

„Decker“ ist ein weiterer Beweis dafür, dass Eden Summer es versteht dem Leser aufregende Lesemomente zu schenken. Man nimmt den Protagonisten ihr Verhalten ab, das bei beiden geprägt ist von einer schmerzhaften Vergangenheit. Natürlich hätte man NIEMALS damit gerechnet, was Decker zu verbergen hat, wohingegen ich ahnte, was es bei Keira ist. Schrecklich!

Spannend erzählt die Autorin von der Entwicklung, von den Täuschungen und Geheimnissen die die Protagonisten durchleben, von Freundschaft, Loyalität und Familienbanden. Von den knisternden Momenten ganz zu schweigen. Schön sind auch die Passagen, in denen Sarah, Hunter und Torian mitmischen.

Kurz gefasst: Keira & Decker – eine lesenswerte Geschichte.